Zum Inhalt

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

News

Regionalmanager/Geschäftsführer (m/w/d)

21.08.2019 Die Stadt und der Landkreis Coburg betreiben im Norden Bayerns seit vielen Jahren ein innovatives Regionalmanagement mit spannenden und zukunftsweisenden Projekten. Für diese Aufgabe sucht die Coburg Stadt und Land aktiv GmbH einen Regionalmanager in Vollzeit. >> Bewerbungsfrist ist der 22. September 2019.

weiter

Europäischer Dorferneuerungspreis 2020 unter dem Motto "Lokale Antworten auf globale Herausforderungen"

21.08.2019 Der Wettbewerb für den 16. Europäischen Dorferneuerungspreis steht unter dem Motto "Lokale Antworten auf globale Herausforderungen". Ziel ist es, Entwicklungs- und Erneuerungsprozesse in ländlichen Kommunen zu stärken - etwa eine umweltgerechte Land- und Forstwirtschaft, den Umgang mit erneuerbaren Rohstoffen oder die gesellschaftliche Teilnahme aller Generationen am Dorfleben. >> Bis zum 14. Februar 2020 bewerben.

weiter

Förderung von Bienen in der Agrarlandschaft

20.08.2019 Honigbienen und andere wildlebende Bestäuberinsekten erhalten die biologische Vielfalt. Daher fördert das Bundeslandwirtschaftsministerium Forschungsprojekte, die sich für den Schutz dieser Insekten in der Agrarlandschaft einsetzen. >> Bewerbungsfrist ist der 28. November 2019.

weiter

Neue Studie "Urbane Dörfer"

19.08.2019 Digitales Arbeiten kann ein Grund für Städter sein, in ländliche Regionen zu ziehen - das zeigt die Studie "Urbane Dörfer". Zusammen mit dem Verein "neuland 21" hat das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung 18 Projekte untersucht, die sich mit gemeinschaftlichen Wohnformen und innovativen Arbeitsmodellen auf dem Land beschäftigen.

weiter

Neues Förderinstrument "Wildnisfonds"

16.08.2019 Deutschland wird wilder! Das Bundesumweltministerium bietet ein neues Förderprogramm an, den "Wildnisfonds". Ziel der Förderung ist der Schutz von Wildnisgebieten: Auf mindestens zwei Prozent der Landesfläche Deutschlands soll sich die Natur nach ihren eigenen Gesetzmäßigkeiten entwickeln.

weiter

Standortangepasste Getreidepopulationen als Antwort auf den Klimawandel

15.08.2019 Um den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen, geht das EIP-Agri-Projekt "Standortangepasste Getreidepopulationen" neue Wege in der Pflanzenzüchtung: Man setzt keine einheitlichen Sorten mehr ein, bei denen jede Ähre der anderen gleicht, sondern eine möglichst vielfältige Population. Der positive Effekt eines großen Genpools ist, dass die Pflanzen besser mit Krankheiten oder extremen Wetterereignissen klarkommen.

weiter

Sacharbeiter (m/w/d) für unsere Redaktion gesucht

14.08.2019 Die Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Redakteur am Dienstort Bonn in Teilzeit. Schwerpunkt der Arbeit ist die News-Redaktion. >> Bis zum 4. September 2019 bewerben.

weiter

Niedersächsisches Investitionsprogramm für kleine Kultureinrichtungen 2019

14.08.2019 Das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) fördert im Jahr 2019 Kultureinrichtungen mit 2,5 Millionen Euro. Angesprochen sind in erster Linie kleine Einrichtungen, die in der Regel über nicht mehr als drei Vollzeitstellen verfügen. Bis zum 30. September 2019 bewerben.

weiter

Projekte zu Demokratie und Toleranz gesucht

13.08.2019 Im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" werden Projekte gesucht, die sich gegen Ausgrenzung und für einen gesellschaftlichen Zusammenhalt einsetzen. Unterstützt wird der Wettbewerb vom Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT). Die Gewinner erhalten bis zu 5.000 Euro. >> Bis zum 22. September 2019 bewerben.

weiter

Demokratie und Beteiligung in ländlichen Räumen stärken!

13.08.2019 Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) und wir veranstalten gemeinsam ein Barcamp vom 17. bis 18. Oktober in Göttingen. Auf der Veranstaltung möchten wir zivilgesellschaftliche Akteure zusammenbringen, etwa Partnerschaften für Demokratie (PfD) und LEADER-Aktionsgruppen (LAG). Ziel ist es, damit demokratische Strukturen vor Ort zu stärken. Im Focus wird dabei vor allem "Jugendbeteiligung in ländlichen Räumen" stehen.

weiter

Newsletter landaktuell 5.2019

08.08.2019 Jetzt neu erschienen: Der DVS-Newsletter mit Neuigkeiten aus dem ländlichen Raum – über politische Entwicklungen, Förderungen, Wettbewerbe, Veranstaltungen, Online-Angebote und Projekte vor Ort. Viel Spaß bei der Lektüre.

weiter

"Digital Leben auf dem Land"

08.08.2019 Ein Buch mit dem Titel "Digital leben auf dem Land" der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e. V. richtet sich an Praktiker aus der Kommunalpolitik. Mit vielen guten Beispielen soll gezeigt werden, welche Wege bereits jetzt im ländlichen Raum eingeschlagen werden können. Etwa, wie ein Hausarzt digital arbeitet oder eine Winzerin ihr Weingut über eine digitale Plattform finanziert.

weiter

Unternehmen in St. Wendel stärken ihr digitales Know-How

07.08.2019 Kleinen und mittleren Unternehmen im ländlichen Raum mangelt es oft an Personal und Know-How, um die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung effektiv zu nutzen. Das Land(auf)Schwung-Projekt "Digitale Transformation im Landkreis St. Wendel" setzt an dieser Stelle an. Durch gezielten Austausch, Informationsveranstaltungen und Workshops erhalten die Unternehmen des Landkreises Unterstützung.

weiter

Höherer Fördersatz für ländliche Räume

06.08.2019 465 Millionen Euro beschlossen: In finanzschwachen Kommunen können ab sofort die Fördersätze um bis zu 20 Prozentpunkte angehoben werden. So lautet ein Beschluss des Bundeslandwirtschaftsministeriums, mit dem strukturschwache Regionen gefördert werden sollen.

weiter

Regionalmanager (m/w/d) im Projekt "Biomusterregion"

05.08.2019 Das Landratsamt Ravensburg sucht zum 1. Oktober 2019 einen Regionalmanager für das Projekt "Biomusterregion". Ziel ist es, den Ökolandbau zu stärken und regionale Biolebensmittel in kurzen Wertschöpfungsketten voranzubringen. Die Stelle am Dienstort Leutkirch ist zunächst bis zum 31.August 2021 befristet. >> Bewerbungsfrist ist der 25. August 2019.

weiter

Digitale Dorf.Mitte – Dörfer einer Region vernetzen sich!

05.08.2019 Das Forschungsprojekt "Digitale Dorf.Mitte" (DigiDoM) wird vom Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) gefördert und zieht jetzt eine erste Zwischenbilanz. Seit Dezember 2017 entwickeln Wissenschaftler der Uni Siegen zusammen mit Dörfern aus der Region Wittgenstein Ideen: Etwa die "digitale Dorfplattform", ein Netzwerk für Dienstleistungen, mit dem die Nachbarschaft gestärkt werden soll.

weiter

Auch ländliche Kreise wachsen

02.08.2019 Wie hat sich die Bevölkerung auf dem Land und in den Städten zwischen 1995 und 2017 entwickelt? Mit einer interaktiven Anwendung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) kann diese Frage jetzt bis auf Kreisebene beantwortet werden. Sie veranschaulicht, wie unterschiedlich die demografische Entwicklung in den Regionen abläuft. Ländliche Kreise sind nicht ausschließlich von Schrumpfung betroffen – auch hier gibt es Wachstum.

weiter

Zu gut für die Tonne! – Bundespreis 2020

01.08.2019 Mit dem Bundespreis "Zu gut für die Tonne!" zeichnet das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) Projekte aus, die etwas gegen Lebensmittelverschwendung unternehmen. Die Projekte können verschiedene Bereiche der Wertschöpfungskette abbilden. Teilnehmen können Unternehmen, Verbände, Vereine, Kommunen, Forschungseinrichtungen oder Einzelpersonen. >> Bis zum 13. Oktober 2019 bewerben.

weiter

Bundesprogramm Wolf — Förderrichtlinie für Wanderschäfer

31.07.2019 Im Rahmen des "Bundesprogramms Wolf" unterstützt das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) Wanderschäfer beim Herdenschutz. Mit der Förderung sollen finanzielle Mehraufwendungen für die Abwehr von Wolfangriffen ausgeglichen werden. Insgesamt beträgt das Fördervolumen 1,05 Millionen Euro, je Wanderschaf sind Zuwendung von höchstens 36 Euro vorgesehen. >> Bis zum 31. August 2019 bewerben.

weiter

Bildungsreferent (m/w/d) für die nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume

30.07.2019 Die Evangelische Landjugendakademie Altenkirchen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Bildungsreferenten für die nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume (Regionalentwicklung, BNE, Klimaschutz). >> Bewerbungsfrist ist der 28. August 2019.

weiter

"Green Villages" — LEADER Kooperationspartner gesucht

30.07.2019 Die polnische LAG "Morawskie Wrota" sucht auf internationaler Ebene einen Kooperationspartner für das LEADER-Projekt "Green Villages". Ziel des Projekts ist es, das ökologische Bewusstsein der Bewohner in ländlichen Gebiete zu stärken. Dies soll durch Wissensvermittlung geschehen, etwa in den Bereichen Luftverschmutzung, Düngung oder Abfallwirtschaft. Besonders Menschen, die in Einfamilienhäusern leben und Landwirte sollen angesprochen werden.

weiter

Mehr Wissensaustausch bei Innovationen in der Landwirtschaft

29.07.2019 Die Europäische Kommission hat ein Papier mit dem Titel "Building stronger agricultural knowledge and innovation systems (AKIS)" veröffentlicht. Im Kern geht es darum, Beratungsleistungen und Wissensaustausch durch das Netzwerks AKIS stärker zu fördern, damit Landwirtschaft und ländlicher Raum profitieren können. Der neue Schwerpunkt liegt also auf der Verbesserung des Informationsflusses.

weiter

Wissenstransfer für mehr Tierwohl — Ideen gesucht

26.07.2019 Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) möchte mit sogenannten "Tierwohl-Kompetenzzentren" Betriebe bei der Nutztierhaltung beratend unterstützen. Zugunsten von mehr Tierwohl, mehr Umweltfreundlichkeit und mehr Nachhaltigkeit. Die Kompetenzzentren sollen Fachinformationen verbreiten und eine zentrale Kontaktstelle für Betriebe vor Ort sein. Gefördert werden vor allem Institutionen aus dem Bereich der Forschung, die den Wissenstransfer organisieren wollen.

weiter

Tante-Emma-Laden ohne Tante Emma belebt Gemeinde

25.07.2019 Nachdem der kleine Adeg-Markt schließen musste, verschwand der einzige Nahversorger aus der Gemeinde Krispl-Gaißau. Gegen die Verödung des Dorfzentrums wurde jetzt etwas getan: Es gibt einen Selbstbedienungs-Container, ganz ohne Personal, wo man Grundnahrungsmittel und Produkte aus der Region bekommt. Die Kunden scannen ihren Einkauf selbst, zahlen dann mit Karte oder in eine kleine Handkasse — ersten Erfahrungen damit sind positiv.

weiter

MDR-Reporter auf Tour durch Sachsen-Anhalt

24.07.2019 Der ländliche Raum wird gerne mit Problemen in Verbindung gebracht, etwa mit Landflucht oder Ärztemangel. Und trotzdem, bei allen Schwierigkeiten gibt es Ortschaften, die das Beste aus ihrer Situation machen. Deshalb haben sich zwei Reporter des MDR auf den Weg gemacht und reisen durch Sachsen-Anhalt. Dabei wollen sie lebenswerte Orte kennenlernen – Orte, in denen es "gut läuft". Hier möchte man mit den Einwohnern ins Gespräch kommen, zuhören und verstehen.

weiter

Regionalmanager (m/w/d)

24.07.2019 Das Amt Rehna sucht zum 1. Januar 2020 einen Regionalmanager für das Sachgebiet Regionalentwicklung/Förderung ländlicher Raum. Die Vollzeitstelle ist zunächst bis zum 30. Juni 2022 befristet. >> Bewerbungsfrist ist der 23. August 2019.

weiter

Praktikant (m/w/d) für LEADER-Region Heckengäu

23.07.2019 Die LEADER-Region Heckengäu liegt südlich von Stuttgart und umfasst 21 Kommunen. Der Verein LEADER Heckengäu e. V. sucht bis Ende 2020 immer wieder Studenten, die ihr Pflichtpraktikum bei der Geschäftsstelle in Böblingen absolvieren wollen.

weiter

Film: Nachhaltige Grünlandnutzung

23.07.2019 In ungünstigen Lagen ist die Bewirtschaftung von Grünland aufwendig und wird so schnell unrentabel. Ein Forschungsprojekt hat verschiedene Ansätze für eine nachhaltige Grünlandnutzung in diesen Regionen auf ihre Praxistauglichkeit überprüft. Gefördert wurde es über das EU-Innovationsprogramm EIP-Agri. Wir stellen das Projekt in einem Film kurz vor.

weiter

Projekte zu Demokratie und Toleranz gesucht

22.07.2019 Im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" fördert das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) Projekte, die sich gegen Ausgrenzung und Diskriminierung und aktiv für einen gesellschaftlichen Zusammenhalt einsetzen. Die Gewinner erhalten bis zu 5.000 Euro. >> Bewerbungsschluss ist der 22. September 2019.

weiter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) „Ländliche Entwicklung“

22.07.2019 Das Institut für Ländliche Strukturforschung (IfLS) in Frankfurt/Main sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter für verschiedene Forschungs- und Beratungsvorhaben in den Themenfeldern Agrarpolitik, Regionalentwicklung sowie Umwelt- und Naturschutz. Die Stelle mit einem Umfang von 75 Prozent ist zunächst befristet auf ein Jahr. >> Bewerbungsfrist ist der 2. September 2019.

weiter

Fachbereichsleitung (m/w/d) Ländliches Bodenmanagement

18.07.2019 Das Amt für Bodenmanagement Marburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachbereichsleitung für den Bereich "Ländliches Bodenmanagement". >> Bewerbungsfirst ist der 31. August 2019.

weiter

Themenseite zu Digitalisierung im ländlichen Raum

18.07.2019 Wie können ländliche Regionen von der Digitalisierung profitieren? Eine neue Themenseite auf unserer Website stellt konkrete Beispiele aus unterschiedlichen Lebensbereichen vor. Außerdem liefert die Seite praktische Hinweise, wie etwa zur Digital-Strategie für Kommunen, zur Online-Unterstützung für Dorf-Initativen oder zur digitalen Kompetenz, sowie Informationen rund um die digitale Infrastruktur.

weiter

Aktuelle Projektaufrufe zur Förderung durch Horizon 2020

17.07.2019 Das europäische Rahmenprogramm für Forschung und Innovation "Horizon 2020" hat neue Projektaufrufe veröffentlich, unter anderem für den Bereich Land- und Forstwirtschaft. Horizon 2020 fördert vor allem grenzübergreifende Forschungsprojekte, die Lösungen für die aktuellen Herausforderungen der Branche erarbeiten, und unterstützt seit 2014 auch EIP-Agri mit Forschungsaufrufen. Alle aktuellen Deadlines für die einzelnen Bereiche und die Bedingungen bündelt eine Broschüre.

weiter

Der Deutschlandatlas: Lebenssituation in den Regionen

15.07.2019 Wie leben die Menschen in Deutschland? Wie sind sie versorgt? Der Deutschlandatlas des Bundeministeriums des Innern, für Bau und Heimat zeigt anhand von Karten die aktuelle Lebenssituation in den einzelnen Regionen. Insgesamt 56 Karten bilden Themen wie die Breitbandversorgung, die Entfernung zur nächsten Grundschule oder zur Hausarzt-Praxis ab.

weiter

Projektleiter/-mitarbeiter (w/m/d) für Naturschutzprojekte

11.07.2019 Die Stiftung Rheinische Kulturlandschaft ist eine vom Rheinischen Landwirtschafts-Verband gegründete Naturschutzstiftung. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Zweigstelle Westliches Rheinland eine Vollzeitstelle als Projektleiter-/mitarbeiter zu besetzten. >> Bewerbungsfrist ist der 9. September 2019.

weiter

Wiederbelebung von Ortskernen — LEADER-Kooperationsprojekt

11.07.2019 Im Juni 2020 lädt die französische LAG Forez — zwischen Lyon und Clermond-Ferrand gelegen — deutsche LAGs zu einem Workshop ein und möchte sie als Kooperationspartner gewinnen. Zentrales Thema des Workshops ist die Wiederbelebung von Ortskernen, er ist Teil einer Reihe, die von bisher fünf französischen LAGs organisiert wird.

weiter

Innovative Ideen zur Anpassung an den Klimawandel gesucht

09.07.2019 Wie können wir uns gegen die Folgen des Klimawandels, gegen Hitzeperioden, Hochwasser oder Starkregenereignisse wappnen? Mit dem Programm "Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel" fördert das Bundesumweltministerium Projekte, die darauf eine Antwort haben. Bis zu 300.000 Euro werden zur Verfügung gestellt. >> Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2019.

weiter

Gemeinschaftlich wohnen, selbstbestimmt leben

08.07.2019 Das Bundesfamilienministerium fördert mit dem Modellprogramm "Gemeinschaftlich wohnen, selbstbestimmt leben" Projekte, die Vorbildwirkung für gemeinschaftliches Wohnen haben. Unterstützen möchte man damit vor allem die selbständige Lebensführung älterer Menschen, bezahlbares Wohnen und eine generationengerechte Wohnumgebung.

weiter

Publikation: Kultur als Impulsgeber für die Entwicklung ländlicher Räume

04.07.2019 Im September 2018 hat die Kulturstiftung des Bundes den TRAFO-Ideenkongress veranstaltet. Über 600 Akteure aus Wissenschaft, Kultur, Politik und Verwaltung diskutierten dort miteinander und stellten abschließend Empfehlungen zur Kulturförderung in ländlichen Räumen auf. Diese Empfehlungen sind jetzt auch als Papier erschienen.

weiter

Förderfonds Demokratie

02.07.2019 Acht deutsche Stiftungen wollen mit dem "Förderfonds Demokratie" Menschen unterstützen, die mit ihrer Arbeit die Demokratie in Deutschland stärken. Für zivilgesellschaftliche Demokratie-Initiativen stehen zunächst 825.000 Euro zur Verfügung. Der Fonds ist eine Gemeinschaftsinitative verschiedener Stiftungen: Alfred Toepfer, Bertelsmann, Deutsche Telekom, Gerda Henkel, Körber, Robert Bosch, Schöpflin und Mercator.

weiter

Mehr Fördermöglichkeiten im Rahmen der Kommunalrichtlinie

01.07.2019 Das Bundesumweltministerium hat die Kommunalrichtlinie aktualisiert und sie um weitere Fördermöglichkeiten ergänzt. Neu ist die Unterstützung von Strukturwandelprojekten in Kohlerevieren. Zudem wird erstmals die optimierte Erfassung von Deponiegasen bezuschusst. Mit der Kommunalrichtlinie fördert das Bundesumweltministerium verschiedene Klimaschutzmaßnahmen, wie etwa Energiemanagement, Radverkehrs oder Verkehrssteuerung.

weiter

"PraxisPool–Unternehmen": Heimische Betriebe stellen sich vor

26.06.2019 Durch "PraxisPool–Unternehmen" erhalten Kinder, Jugendliche und junge Menschen im Werra-Meißner-Kreis einen Einblick in heimische Unternehmen. Die Auszubildenden präsentieren Produkte und Dienstleistungen der Betriebe vor Ort; lebendig und praxisnah. So gehen zukünftige Arbeitgeber und Arbeitnehmer aufeinander zu und lernen sich kennen.

weiter

Modellvorhaben Smarte LandRegionen

25.06.2019 Mit dem Modellvorhaben Smarte LandRegionen unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die Entwicklung und Umsetzung digitaler Lösungen im ländlichen Raum. Der Einsatz von Digitaltechnologie kann positiven Einfluss darauf haben, dass ein Lebens- und Arbeitsumfelds attraktiv bleibt. Insbesondere gilt das für die Bereiche Mobilität, Gesundheit, Versorgung oder das kulturelle Angeboten vor Ort.

weiter

SCHICHTwechsel im Braunkohlerevier, 17.-18.9.2019

24.06.2019 Was kommt, wenn die Kohle unter der Erde bleibt? Was folgt, wenn ein großer Arbeitgeber wegbricht? Wir wollen den Blick nach vorne lenken, gute Ansätze kennenlernen und den Austausch zwischen den Revieren fördern. Außerdem führt eine Exkursion ins Braunkohlerevier Helmstedt und stellt die Perspektiven und Konflikte dort vor. >> Anmeldeschluss ist der 16. August 2019.

weiter

Kooperativer Klimaschutz durch angepasste Nutzung organischer Böden

24.06.2019 Der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) hat einen Leitfaden zur angepassten Nutzung organischer Böden veröffentlicht. Im Zentrum steht die Frage: Wie lassen sich Moorschutzmaßnahmen umsetzten. Eine Antwort darauf ist die Entwicklung von Nutzungs- und Wertschöpfungsmöglichkeiten einerseits und die Gründung von kooperativen Verbänden andererseits.

weiter

Video: Kooperationen für den Naturschutz

19.06.2019 Mit der Filmreihe "Kooperationen im Ländlichen Raum" stellen wir beispielhafte Projekte vor, in denen Zusammenarbeit einen Mehrwert für Natur und Umwelt schafft. Unser neuster Film zeigt, wie in Bremen erfolgreich seltene Wiesenvögel geschützt und Feuchtwiesen als Lebensraum erhalten werden. Dafür arbeiten Landwirte, Naturschutz und Verwaltung eng und vertrauensvoll zusammen.

weiter

Internationale LEADER-Exkursion: LEADER in Deutschland, 30.09. - 02.10.19

18.06.2019 In der Grenzregion Thüringen-Bayern schauen wir uns die LAGs Saale-Orla und Landkreis Kronach an. 50 Personen aus Luxemburg, Österreich und Deutschland haben die Möglichkeit, gute Projekte kennenzulernen. Ob Handwerk, Kultur, Daseinsvorsorge, regionale Produkte, Geschichte oder Engagement. Für jeden ist hier etwas dabei. Und vielleicht entsteht ja auch eine neue Projektidee – transnational über die Grenzen hinweg. >> Anmeldeschluss ist der 16. August 2019.

weiter

Vier technische Referendare (m/w/d) Geodäsie und Geoinformation

17.06.2019 Beim Hessischen Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation (HLBG) in Wiesbaden sind zum 1. Januar 2020 vier Stellen für das technische Referendariat der Ausbildungsrichtung Geodäsie und Geoinformation zu besetzen. >> Bewerbungsfrist ist der 31. August 2019.

weiter

LandInForm 2.19: Bürger und Kommune

14.06.2019 Viele aktuelle Probleme wie der demografische Wandel sind komplex: Um sie zu lösen, gilt es, unterschiedliche Sichtweisen und Kenntnisse zu berücksichtigen. Häufig arbeiten dazu Kommunen und Bürger zusammen. Wie gelingt das? Und was braucht es dazu?

weiter

Zweiter Aufruf für EIP-Agri in Bayern

13.06.2019 Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hat die zweite Antragsrunde des bayerischen Innovationsförderprogramms EIP-Agri gestartet. Gesucht werden praxis- und zukunftsorientierte Projekte, die die Land- und Ernährungswirtschaft produktiver und gleichzeitig ressourcenschonender gestalten. Bis 30. September 2019 können Förderanträge eingereicht werden.

weiter

Aktionswochen zur Fachkräftesicherung Ihr Engagement ist gefragt!

12.06.2019 Bundesweit finden vom 16. bis 27. September 2019 Aktionswochen zum Thema Fachkräftesicherung statt. Das Motto lautet "Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen". Stellen Sie Ihr Thema in Form einer Veranstaltung vor. Organisator der Aktionswochen ist das Innovationsbüro Fachkräfte für die Region im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).

weiter

Praktikant (m/w/d) für LEADER-Aktionsgruppe Mittlere Alb

04.06.2019 Die LEADER-Region Mittlere Alb umfasst 20 Gemeinden aus vier Landkreisen. Für die Förderung lebenswerter Dörfer, die Verbesserung des sozialen und kulturellen Lebens und die Stärkung der regionalen Wirtschaft sucht der Verein LEADER Mittlere Alb e. V. Studenten, die ihr Pflichtpraktikum dort absolvieren wollen.

weiter

LEADER- Kooperationspartner für Kulturfestival gesucht

22.05.2019 Die österreichische LAG Mühlviertler Kernland sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Kooperationspartner für die Kunst- und Kulturfestivalwoche "Vivid Freistadt". Ziel ist es, dass Projekt stärker zu internationalisieren – hierzu braucht man einen europäischen Partner der, bei den Programmpunkten mitwirkt.

weiter

Stressfrei schlachten: erstes Video zu EIP-Agri-Projekt

30.04.2019 Wie kann man Tieren den Stress beim Transport zur Schlachtung ersparen? Ein Forschungsprojekt, das über das EU-Programm EIP-Agri gefördert wird, hat dafür eine Lösung entwickelt. Wir stellen das Projekt in einem Film vor. Er ist der erste von einer Film-Serie, in der wir die große Bandbreite von EIP-Apri-Projekten zeigen werden.

weiter

Vierter Förderaufruf für EIP-Agri in Baden-Württemberg

29.04.2019 Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg hat den vierten Förderaufruf im Rahmen der Fördermaßnahme Europäische Innovationspartnerschaft "Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit" (EIP-AGRI) veröffentlicht. >> Projektvorschläge mit innovativem Potenzial können bis zum 31. August 2019 beim Regierungspräsidium Stuttgart eingereicht werden.

weiter

Dritter Aufruf für EIP-Agri in Sachsen-Anhalt

29.04.2019 Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt ruft zur dritten Antragsrunde für das Förderprogramm EIP AGRI auf. >> Anträge können bis zum 30. August 2019 eingereicht werden.

weiter

EIP-Agri in Bayern: zweiter Aufruf zur Einreichung von Förderanträgen

18.04.2019 Ab sofort können Förderanträge im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP-Agri) gestellt werden können. Mit dem EIP-Agri-Förderprogramm verfolgt das bayerische Landwirtschaftsministerium das Ziel, Innovationen im Agrarsektor zu stärken. >> Anträge können bis zum 30. September 2019 eingereicht werden.

weiter

Freies WLAN für jedes Dorf — WiFi4EU

03.04.2019 Kostenloser Internetzugang im öffentlichen Raum? In ganz Europa ist das jetzt durch die EU-Förderinitiative WiFi4EU möglich: Städte und Gemeinden können Gutscheine im Wert von 15.000 Euro erhalten. Mit dem Geld sollen Wi-Fi-Hotspots in Bibliotheken, Museen oder Parks eingerichtet werden. >> Die Gutscheine werden nur im Zeitraum vom 4. bis 5. April 2019 verlost.

weiter

"Forschungsvorhaben Bürgerfonds"

01.04.2019 Das "Forschungsvorhaben Bürgerfonds" ist ein Projekt für Innenentwicklung und Stadtumbau in schrumpfenden Regionen. Kern des Vorhabens ist die Entwicklung eines Fonds, der durch das Engagement der Zivilgesellschaft getragen wird. Mit Hilfe des Fonds sollen historische Stadtkerne im ländlichen Raum langfristig gepflegt und saniert werden. Gefördert wird das Forschungsvorhaben im Rahmen des Programms "Kommunen innovativ" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

weiter

LandInForm 1.19: Boden braucht Schutz

18.03.2019 Gesunde Böden sichern nicht nur unsere Ernährung, sie schützen das Klima, filtern das Wasser und erhalten die biologische Vielfalt. Aber die menschliche Nutzung beeinträchtigt ihre Funktionen. Was können Land- und Forstwirtschaft für den Schutz des Bodens tun?

weiter

EIP-Agri: Flyer aktualisiert

29.01.2019 EIP-Agri hat zum Ziel, die landwirtschaftliche Produktion bei geringerem Ressourcenverbrauch zu steigern und nachhaltiger zu machen. Um den Innovationstransfer zu beschleunigen sollen sich Forschung und landwirtschaftliche Praxis besser verzahnen. Der Flyer erklärt, welche Aufgaben Oprerationelle Gruppen übernehmen und stellt die Ansprechpartner in den Bundesländern vor.

weiter

Ideenwettbewerb "Land schreibt Zukunft"

19.12.2018 Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) sucht mit dem Ideenwettbewerb "Land schreibt Zukunft" nach Projekten im ländlichen Raum, die einen Beitrag dazu leisten, dass Deutschland die globalen Nachhaltigkeitsziele der UN (Sustainable Development Goals - SDGs) erreicht. >> Bis zum 20. Januar 2019 bewerben.

weiter

Hessen startet fünften Aufruf zu EIP-Agri

13.12.2018 Hessen hat den fünften Aufruf für innovative Projektideen in der Land- und Forstwirtschaft gestartet. Seit 2014 fördert das Land Projekte unter anderem zu kurzen Versorgungsketten sowie der Anpassung an den Klimawandel und Klimaschutz mit den Richtlinien "Europäische Innovationspartnerschaften Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit" (EIP-Agri) und "Zusammenarbeit in der Land- und Forstwirtschaft sowie Ländlichen Raum". >> Einreichungsfrist ist der 8. April 2019.

weiter

LandInForm 4.18: Erneuerbare Energien – gut für die Region?

12.12.2018 Die Bundesregierung muss die Energiewende vorantreiben, um ihre Klimaziele zu erreichen. Tragen wird die Energiewende – nach wie vor – vor allem der ländliche Raum. Wir schauen vor Ort, was funktioniert und welche Stolpersteine es gibt.

weiter

Reaktivierung historischer "Vechtezompen"

09.09.2018 Viele Jahrzehnte ist es her, dass auf der Vechte zwischen Deutschland und den Niederlanden die letzten Transportschiffe unterwegs waren. Bis sich zwei Gemeinden entschlossen, die Schifffahrt mit den hölzernen "Vechtezompen" wiederzubeleben. Als touristische Attraktion fahren nun zwei nachgebaute Schiffe durch das Flussgebiet – betrieben von insgesamt über 60 deutschen und niederländischen Freiwilligen.

weiter

Video-Serie: Mr. Egge entdeckt …

09.09.2018 Ein Herr mit Brille und Strohhut hat Rendsburg als Urlaubsziel entdeckt. Immer wieder kommt "Mr. Egge" aus dem benachbarten Dänemark in die Stadt, entdeckt ihre Sehenswürdigkeiten und erlebt allerlei Kurioses. Er ist die Hauptfigur einer Video-Serie, die seit 2017 auf Facebook, YouTube und Websites der Region Rendsburg zu sehen ist – so werden Unterhaltung und Tourismusmarketing miteinander verknüpft.

weiter

Waldhaus am Bergwitzsee

09.09.2018 In der Dübener Heide ist aus einer verfallenen Sauna das Bildungs- und Begegnungszentrum "Waldhaus am Bergwitzsee" geworden. Einem Verein ist es zu verdanken, dass das Gebäude saniert und zu einer barrierefreien Naturerlebnisstätte ausgebaut wurde. Heute vermittelt es Erwachsenen und Kindern spielerisch Wissen zu Natur und Landschaft der Umgebung und fördert außerdem die Bewegung.

weiter

Wandern im Herzen Europas

09.09.2018 Grenzen überwinden – das geht auch beim Wandern: Zwei europäische Nachbarregionen, die eine in Tschechien, die andere in Deutschland, haben sich zusammengeschlossen und werben gemeinsam für ihre beiden Naturparke. Von der Aufwertung der touristischen Infrastruktur profitieren die Regionen nicht nur wirtschaftlich – durch die Zusammenarbeit sind die Gemeinden im Grenzraum enger zusammengewachsen.

weiter

Burgenlinie

09.09.2018 Lange gab es keine Möglichkeit, am Wochenende ohne Auto im Naturpark Hoher Fläming mobil zu sein. Bis eine Buslinie eingerichtet wurde, die wichtige Sehenswürdigkeiten, Gastronomie und Ausgangspunkte für Wanderungen im Süden des Parks und den Bahnhof Bad Belzig verbindet. Die „Burgenlinie“ ist aber nicht nur für Touristen, sondern auch für Einheimische ein attraktives Angebot.

weiter

dAHLiengarten Legden

09.09.2018 Legden hat einen neuen, blühenden Erholungs- und Begegnungsraum mitten im Ortskern: Auf einer brachliegenden Fläche ist dort der „dAHLiengarten“ entstanden, als integrativer Ort für alle Generationen und auch Menschen mit Handicap. Die Hauptattraktion sind die Dahlien: rund 160 unterschiedliche Sorten.

weiter

Dobel-SpATZ

09.09.2018 Jugendliche in die Gestaltung ihres Umfeldes einbinden – das wollte die Gemeinde Zwiefalten. Beim Jugendforum entstand die Idee, einen Treffpunkt für Einheimische und Touristen zu schaffen. Viele andere Akteure wurden ins Boot geholt – entstanden ist der „Dobel-SpATZ“, mit Jugendraum, Kinderspielplatz, Grillhütte und Platz für die unterschiedlichsten Veranstaltungen.

weiter

Erlebnis Ellertshäuser See

09.09.2018 Vom Wasserspeicher zum Freizeitparadies: der Ellertshäuser See in Unterfranken war ursprünglich für die Bewässerung in der Landwirtschaft gedacht. Ein Projekt hat jetzt auch sein großes Potenzial als Erholungsgebiet nutzbar gemacht. Innerhalb von wenigen Jahren ist ein Eldorado für Sonnenanbeter, Wassersportler und Naturliebhaber entstanden.

weiter

ErlebnisReich Bienenstraße

09.09.2018 Wieso gibt es immer weniger bestäubende Insekten und was kann man dagegen tun? Das Projekt „ErlebnisReich Bienenstraße“ verbindet Wissenswertes rund um Biene & Co mit Freizeitvergnügen – es handelt sich nämlich um eine Fahrradroute. Auf drei Rundtouren kann man sich an unterschiedlichen Station informieren, etwa einem Bienen-Baumlehrpfad oder Schau-Imkereien.

weiter

EuroBean Chocolate Festival

09.09.2018 Am ersten Augustwochenende steht Schloss Rochsburg im sächsischen Lunzenau ganz im Zeichen von Schokolade. Beim EuroBean Chocolate Festival geht es zwei Tage lang aber nicht nur um den Rohstoff Kakao, sondern auch um die Themen fairer Handel, Nachhaltigkeit und kulturelle Vielfalt. Dank verbesserter Öffentlichkeitsarbeit kommen immer mehr Besucher – in diesem Jahr waren es über 4 000!

weiter

Fahrziel Natur Kellerwald-Edersee

09.09.2018 In sensiblen Naturgebieten soll sich der Verkehr vom Auto auf den ÖPNV verlagern – das ist die Idee von „Fahrziel Natur“. Seit Januar 2018 gehört auch die Region um den Nationalpark Kellerwald-Edersee zu diesen Zielen. Mit neuen Haltestellen, erweiterten Busverbindungen und attraktiven Tickets bietet die Region jetzt beste Voraussetzungen für einen nachhaltigen Tourismus.

weiter

Hängeseilbrücke Geierlay

09.09.2018 Wer die direkte Ortverbindung zwischen Mörsdorf und Sosberg im Hunsrück nutzen möchte, sollte schwindelfrei sein: Die 360 Meter lange Hängeseilbrücke Geierlay schwingt hundert Meter über dem Talgrund. Um das Projekt zu finanzieren, haben sich zahlreiche umliegende Gemeinden beteiligt. Eine gute Entscheidung: Die Brücke hat sich zu einem touristischen Anziehungspunkt in der Region entwickelt.

weiter

Heilklima schafft Zukunft

09.09.2018 Neustadt/Harz in Thüringen blickt auf eine 130-jährige Geschichte als Kurort zurück. Doch der Kurbetrieb brauchte eine Neuausrichtung – dazu haben sich Gemeinde, Therapeuten, Kliniken und Hotelbetriebe zum Projekt "Heilklima schafft Zukunft" zusammengeschlossen. Als erste Maßnahme wird das verfallenen Neue Schloss saniert. Künftig soll es als "Haus des Gastes" für den Kurbetrieb, Veranstaltungen und Ausstellungen genutzt werden.

weiter

Olsberger Kneipp-Figuren

09.09.2018 In Olsberg und seinen Ortsteilen ist es jetzt noch bunter – und zwar dank Pfarrer Kneipp! Die Kleinstadt im Sauerland ist der zweitälteste Kneipp-Kurort Deutschlands. Im Herbst 2017 sind zu Ehren des Naturheilkundlers 36 lebensgroße Kneipp-Figuren aufgestellt worden – jede individuell gestaltet. Sie sind echter Hingucker und beliebtes Fotomotiv bei Touristen.

weiter

Komfortzone Premiumwege

09.09.2018 Der Landkreis Merzig-Wadern ist seit 2015 Teil der ersten deutschen "Premium-Wanderregion" – doch während die Wege von hoher Qualität waren, fehlte es an Möglichkeiten zur Rast und einer einheitlichen Wegweisung. Heute sorgen eine klare Beschilderung, Infotafeln zu Sehenswürdigkeiten sowie Sitz- und Liegebänke für ein komfortables Wandererlebnis. Versorgen können sich die Wanderer mit regionalen Produkten aus Automaten.

weiter

Kunst- und Naturweg entlang des Biberttalradweges

09.09.2018 Durch Ammerndorf in Bayern führt der Biberttalradweg – eine tolle Chance für die Gemeinde, die Radfahrer als touristische Zielgruppe zu gewinnen. Doch dafür muss das vorhandene Angebot erst bekannt und erlebbar gemacht werden. Deshalb entsteht nun der Kunst- und Naturweg – er führt durch den Ort und verschiedene Naturräume, bietet Informationen zu regionalen Besonderheiten und zeigt Kunstwerke von lokalen Künstlern.

weiter

Land der Gärten

09.09.2018 Wie prägen verschiedene Epochen die Landschaft? Wie haben die Menschen im Laufe der Geschichte die Natur gestaltet? Das will das Projekt "Ins Land der Gärten schauen" in der Fränkischen Schweiz an 18 Stationen zeigen – vom Barockgarten bis zur modernen Kunstinstallation.

weiter

Land.Schnuppern

09.09.2018 Lebensmittel produzieren, das bedeutet nicht nur viel Arbeit, sondern auch Veranwortung für Tier und Natur. Nur wer das einmal "live" erlebt hat, wird nachhaltig sein Kaufverhalten verändern. Auf dieser These baut das Projekt "Land.Schnuppern" in den LEADER-Regionen Hochsauerland und Diemelsee-Nordwaldeck auf. Es bietet darum Touristen aus urbanen Räumen, aber auch Kindern aus der Region ein Mitmach-Angebot auf dem Bauernhof.

weiter

Neustadt (Vogtland) – weitersagen

09.09.2018 Neustadt hat großes Potential für den Tourismus – doch ein touristisches Marketing allein für das Dorf schien aussichtslos. Deswegen hat es sich der Kampagne des Tourismusverbandes Vogtland und dem Leitthema "Natur spüren" angeschlossen. Mit dem Projekt "Neustadt (Vogtland) – weitersagen" hat die Gemeinde ein modernes Wanderwegesystem geschaffen.

weiter

Oberfeuer Preußeneck

09.09.2018 Mit der außergewöhnlichen Stahlkonstruktion ist der Leuchtturm Oberfeuer Preußeneck am Jadebusen ein unübersehbares Wahrzeichen. Nachdem noch 2009 der Abriss drohte, erstrahlt der Turm heute in neuem Glanz und ist zum Touristen-Magneten geworden. Seine Aussichtsplattformen bieten einen einmaligen Ausblick, im ehemaligen Maschinenhaus erfährt man Wissenswertes zur Natur- und Regionalgeschichte.

weiter

Räucherkerzenland

09.09.2018 Räucherkerzen gehören zum weihnachtlichen Brauchtum im Erzgebirge und sind ein beliebtes Mitbringsel aus der Region. In Crottendorf können Touristen seit Ende 2017 im "Räucherkerzenland" bei der Produktion zusehen, etwas über den Ursprung des Brauchs erfahren oder sich selbst eine Räucherkerze - mit individuellem Duft herstellen.

weiter

Historisches Salinengebäude Bad Salzdetfurth

09.09.2018 Salz - das "weiße Gold" - bescherte Bad Salzdetfurth einst den wirtschaftlichen Aufschwung. Das Salinengebäude war ursprünglich die Arbeitsstätte der Salzsieder, bis es durch die industrielle Entwicklung seine Funktion verlor. Hier soll nun ein multifunktionales Zentrum entstehen, mit einem Bergbaumuseum, das die lokale Geschichte erlebbar macht, aber auch eine Kindertagesstätte und zwei Pflege-Wohngruppen.

weiter

Schwanenwirts Kuhstall

09.09.2018 Wer schaut hier wem auf den Teller? Beim Essen im "Schwanenwirts Kuhstall" in Kälberbronn ist das die Frage – denn große Panoramafenster verbinden das Restaurant mit dem Freilaufstall. So wird der Weg von der artgerechten Tierhaltung zum kulinarischen Genuss erlebbar.

weiter

Solar-Allerfähre Otersen-Westen

09.09.2018 Wie kommt man mit der Sonne über einen Fluss? Mit einer solarbetriebenen Fähre! In Niedersachsen kann man die Aller mit einem solchen Boot überqueren: Mit der nachhaltigen Technik wurde eine jahrhundertealte Fährverbindung wiederbelebt, die 1967 eingestellt worden war. Die Querung des Flusses an dieser Stelle ermöglicht neue Routen für Radfahrer, die entlang der Aller unterwegs sind.

weiter

Toller Service! – Voll regional!

09.09.2018 In Schleswig-Holstein können Touristen ihre Urlaubsregion auch kulinarisch entdecken – dank des Angebots "Toller Service! – Voll regional!": Eine Broschüre zeigt ihnen die Standorte von Hofläden, Wochenmärten und Verkaufsautomaten für regionale Produkte. Außerdem gibt es ein Urlaubskochbuch mit Spezialitäten des Nordens. Und der Clou: Urlauber können bei der Buchung einer Unterkunft einen vollen Kühlschrank mitbestellen.

weiter

Kunstwerk Turbinenhaus Naumburg

09.09.2018 Theater im Turbinenhaus: In Naumburg ist in einem ehemaligen Elektrizitätswerk ein Kulturtreffpunkt entstanden. Den bevorstehenden Abriss des verfallenen Industriedenkmals konnten engagierte Bürger verhindern. Heute ist das Gebäude Ausstellungs- und Veranstaltungsort – und Anziehungspunkt für Touristen.

weiter

Unternehmensnachfolge in der Nordeifel

09.09.2018 In der Nordeifel suchen viele Inhaber von Hotels, Gasthöfen und Restaurants aus Altersgründen einen Nachfolger. Wenn dies nicht gelingt, droht die Schließung und damit der Verlust von Arbeitsplätzen. Um das zu verhindern, gibt es nun Unterstützung: Betriebe, bei denen ein Generationenwechsel ansteht, werden umfassend beraten und lernen, wie sie sich Interessenten erfolgreich präsentieren.

weiter

LandInForm 3.18: Teilhaben – eine Frage des Geldes?

05.09.2018 Menschen, denen wenig Geld zur Verfügung steht, nehmen häufig nicht im gleichen Maße am gesellschaftlichen Leben teil wie andere. Die Projekte, die wir in der DVS-Zeitschrift LandInForm 3.18 vorstellen, machen deutlich: Wer nach Lösungen für den Umgang mit der Armut sucht, findet auch Antworten auf Querschnittsthemen der ländlichen Entwicklung. Welche Herausforderungen es mit sich bringt, mit wenig Geld etwas aufzubauen, zeigen die Existenzgründer in diesem Heft.

weiter

Fördermöglichkeiten in Horizon 2020 - Calls 2019

30.07.2018 Die neue Broschüre des EIP Service Point gibt einen Kurzüberblick über das Forschungsrahmenprogramm Horizon 2020. Außerdem werden die für den Agrar- und Forstbereich interessanten Calls Sustainable Food Security (SFS) und Rural Renaissance (RUR) für 2019 vorgestellt >> Bewerbungsfrist ist der 23. Januar 2019 (erste Stufe)

weiter

LandInForm 2.18: Forschende Landwirte - praxisnahe Forscher

11.06.2018 Die Anforderungen an die Landwirtschaft werden größer. Um Antworten auf immer komplexere Fragen zu finden, braucht es Verbünde aus Forschern und Praktikern. Wie gelingt eine praxisnahe Agrarforschung und welche Erfahrungen machen Wissenschaftler und Landwirte mit der Zusammenarbeit? Das zeigen wir in der LandInForm 2.18 anhand vieler gelungener Kooperationen.

weiter

Förderung für Bürgerbusse in Hessen

19.04.2018 Um die Einführung und den Betrieb von Bürgerbussen zu erleichtern, fördert das Land Hessen entsprechende Projekte durch Beratung und Sachleistungen. 2018 und 2019 stehen für das Förderprogramm 1,2 Millionen Euro pro Jahr bereit.

weiter

LandInForm 1.18: Impulse für das neue Dorf

05.03.2018 Früher waren Dörfer Arbeits- und Wirtschaftsgemeinschaften. Das hat sich vielerorts geändert, Versorgungsstrukturen sind weggefallen und traditionelle Treffpunkte verschwunden. Der Wandel bietet Dörfern aber auch Chancen. Unsere Zeitschrift LandInForm 1.18 stellt Projekte und Impulsgeber vor, die sich dafür engagieren, dass Neues entsteht.

weiter

Unterstützung für das Handwerk im Landkreis Lüchow-Dannenberg

10.01.2018 Gründer gesucht: Das Modellprojekt "Landwerkstatt" in Lüchow ist im Januar 2018 gestartet. Unterstützt werden Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge im handwerklichen und handwerksnahen Bereich.

weiter

LandInForm 4.17: Vielfältige LandWirtschaft

07.12.2017 Unsichere Märkte und Preisschwankungen lassen immer mehr Landwirte über Alternativen zur landwirtschaftlichen Urproduktion nachdenken. Der Trend in der Beratung und auf den Höfen geht nach wie vor Richtung Diversifizierung. Wie kreativ Landwirte dabei sind und welche Hürden sie dabei zu nehmen haben, das zeigen wir im Fokusthema von LandInForm 4.17.

weiter

Horizon 2020: Calls 2018-2020

02.11.2017 Das neue Arbeitsprogramm mit den Calls von 2018-2020 des EU-Forschungsrahmenprogramm Horizon 2020 wurde veröffentlicht.

weiter

LandInForm 3.17: Digitale Lösungen fürs Land

11.09.2017 Digitale Techniken und Anwendungen können Unterschiede zwischen Stadt und Land verwischen. Bei den dafür erforderlichen Infrastrukturen – Stichwort Breitband – hinkt Deutschland international weit hinterher. LandInForm 3.17 stellt Beispiele vor, die zeigen, dass dennoch digital auf dem Land einiges los ist.

weiter

LandInForm 2.17: Tourismus: regional = erste Wahl?

16.06.2017 Tourismus gilt in der Regionalentwicklung fast als Wunderwaffe. Was kann er tatsächlich bieten? Und was gilt es als nachhaltige "Destination" zu beachten? Ob Schlafmohn in Hessen, Steinzeitliches in Sachsen-Anhalt oder Idylle in Bayern – es gibt viele Beispiele für Tourismuskonzepte. Was macht sie erfolgreich? Diesen Fragen geht die Ausgabe 2.2017 unserer Zeitschrift LandInForm nach.

weiter

Für die Schätze unserer Natur – LIFE-Natur-Projekte in NRW

27.04.2017 Das europäische Förderinstrument "LIFE" zielt auf die Entwicklung des europäischen Schutzgebietssystems "Natura 2000". Diese Broschüre gibt einen Überblick über die 29 LIFE-Projekte in Nordrhein-Westfalen.

weiter

Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen starten länderübergreifendes LIFE-Projekt

27.04.2017 Die Länder Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen wollen mit einem länderübergreifenden Projekt die Trendwende beim Verlust der Artenvielfalt und wertvoller Naturräume einleiten. Zum Erhalt der Biodiversität haben NRW und Niedersachen vor zwei Jahren das integrierte LIFE-Projekt "Atlantische Sandlandschaften" beantragt, das am 1. Oktober 2016 von der EU-Kommission genehmigt wurde. Damit stehen für das Projekt in den kommenden zehn Jahren 16,875 Millionen Euro zur Verfügung.

weiter

LandInForm 1.17: Kultur setzt Impulse

14.03.2017 Ob Tanz in den Mai, Martinsfeuer oder Weinfeste – kulturelle Erlebnisse können unser Bild von Heimat prägen. Andere Kulturveranstaltungen ermöglichen es, sich mit aktuellen Themen auseinanderzusetzen, etwa das Dorftheater. Kultur im ländlichen Raum kann also Altvertrautes mit Neuem verbinden – und so maßgeblich das Lebensumfeld gestalten. Mit diesem Fokusthema beschäftigt sich Ausgabe 1.17 unserer Zeitschrift LandInForm.

weiter

LandInForm Spezial 7: Gemeinschaftlich getragene Landwirtschaft

02.03.2017 Die siebente Ausgabe der LandInForm Spezial zeigt anhand von Porträts, mit wie vielen unterschiedlichen Modellen gemeinschaftlich getragene Landwirtschaft umgesetzt wird und erfolgreich sein kann.

weiter

F.R.A.N.Z. - Demonstrationsbetriebe für biologische Vielfalt

11.01.2017 F.R.A.N.Z. entwickelt und erprobt praxistaugliche und wirtschaftlich tragfähige Maßnahmen für mehr Biodiversität in der Agrarlandschaft.

weiter

LandInForm 4.16: Selbstbestimmt zu Hause alt werden

09.12.2016 Gut leben im Alter – das heißt für viele, möglichst lange selbstständig und in den eigenen vier Wänden zu bleiben. Wie ländliche Regionen ältere Menschen dabei unterstützen können, beleuchten wir mit unserem Fokus in der LandInForm-Ausgabe 4.2016 schlaglichtartig.

weiter

UBA-Studie zur nationalen Stickstoffstrategie

22.09.2016 Belastungen der Umwelt infolge des Eintrags von Stickstoff aus Düngemitteln der Landwirtschaft sind ein zentrales Umweltproblem. Die bisherigen Regelungen zur Reduktion der Stickstoffüberschüsse sind wenig erfolgreich.

weiter

LandInForm 3.16: Multitalent Wald

09.09.2016 Ungeachtet dessen, wem er eigentlich gehört, verbindet jeder eigene Vorstellungen und Wünsche mit dem Wald. Manchmal ist es schwierig, eine gemeinsame Idee dafür zu entwickeln, wie diese verschiedenen Perspektiven in der Praxis miteinander vereinbar sind. Der Wald hat jedoch das Potenzial dazu, jedem etwas zu bieten, denn er ist ein echtes Multitalent.

weiter

LandInForm 2.16: Die Schule im Dorf lassen?

09.06.2016 Der demografische Wandel stellt die Schulinfrastrukturen in den ländlichen Regionen auf den Prüfstand. Sinkende Schülerzahlen und knappe öffentliche Finanzmittel haben in den vergangenen Jahrzehnten bereits in vielen Dörfern zur Schließung der Grundschule geführt. Aber muss es zwangsläufig dazu kommen?

weiter

LandInForm Spezial 6: Grünland – Erhalt durch Nutzung

29.03.2016 Sie sechste Ausgabe von LandInForm spezial widmet sich dem Grünland. Wir stellen Betriebe und Projekte vor, die die Grünlanderhaltung mit der landwirtschaftlichen Produktion und einer betrieblichen Verwertung kombinieren oder regionale Lösungen suchen.

weiter

LandInForm 1.16: Fördern, damit Landwirte investieren

18.03.2016 Die Agrarinvestitionsförderung ist eine finanzstarke Maßnahme im Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichens Raums (ELER). Das Fokusthema dieser Ausgabe fragt: In welche Richtung entwickeln sich die Betriebe in Deutschland und Europa?

weiter

LandInForm 4.15: Zuwanderung - Chance und Aufgabe

21.12.2015 Die Bevölkerungszahl auf dem Land nimmt ab - Fachkräftemangel und Leerstand drohen. Allerdings ist günstiger Wohnraum auch ein Potenzial, mit dem ländliche Räume Zuwanderer gewinnen können. Diese Ausgabe von LandInForm beleuchtet, was nötig ist, damit Integration gelingen kann. Zur Integration finden Sie auf dieser Website weitere Infos unter Themen - Integration.

weiter

LandInForm Spezial 5: Wertschöpfungskette Fleisch

17.12.2015 Regionale Wertschöpfungsketten und -netzwerke der Land- und Ernährungswirtschaft zu unterstützen, ist ein wichtiges Anliegen der europäischen Agrarpolitik. Die fünfte Ausgabe von LandInForm Spezial befasst sich mit den Wertschöpfungsketten zur Fleischerzeugung. Im Fokus stehen landwirtschaftliche Betriebe, die mit kleinen und mittelständigen Metzgern zusammenarbeiten. Einige dieser Landwirte und Metzger werden in Betriebsporträts vorgestellt.

weiter

Naturschutz-Offensive 2020

14.10.2015 Am 14. Oktober 2015 hat Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks eine neue Umsetzungsinitiative des BMUB zur Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt – die Naturschutz-Offensive – vorstellen. Mit neuen Maßnahmen und Handlungsimpulsen setzt die Umsetzungsinitiative dort an, wo sich bei der bisherigen Umsetzung Defizite gezeigt haben und wo zusätzliche Anstrengungen notwendig sind, um die Ziele der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt bis 2020 zu erreichen.

weiter

LandInForm 3.2015: Herausforderung biologische Vielfalt

21.09.2015 Deutschland, die EU und die Vereinten Nationen haben sich jeweils das ambitionierte Ziel gesteckt, den Verlust der Biodiversität bis 2020 aufzuhalten. Funktioniert der überwiegend kooperative und freiwillige Naturschutz der deutschen Agrarumweltpolitik auch in intensiv bewirtschafteten Gebieten?

weiter

LandInForm 2.2015: Ländliche Regionen: sturmerprobt und krisenfest?

26.06.2015 Aktuelle Herausforderungen und selbst viele Lösungsansätze ziehen komplexe Problemketten nach sich. Vor diesem Hintergrund lautet das Schlagwort in der ländlichen Entwicklung immer häufiger "Resilienz". In Theorie und Praxis beginnt es, sich langsam mit Leben zu füllen.

weiter

LandInForm 1.2015: Klimaschutz braucht Kommunen

27.03.2015 Wie können Kommunen zum weltweiten Ziel beitragen, die CO2-Emmissionen drastisch zu senken und damit den voranschreitenden Klimawandel aufzuhalten? Wir zeigen die vielfältigen Wege hierzu auf, aber auch Stolpersteine, die es zu umschiffen gilt.

weiter

LandInForm 4.2014: Weiblich, ländlich – unternehmerisch!

16.12.2014 Wir fragen in diesem Fokusthema, welchen spezifischen Problemen sich vor allem Frauen im ländlichen Raum stellen müssen, die unternehmerisch aktiv sind oder sein wollen. Und zeigen gleichzeitig, wie sie den ländlichen Raum bereichern und lebenswerter machen.

weiter

LandInForm 3.2014: Gesund schrumpfen – Rückbau konstruktiv gestalten

10.09.2014 Schrumpfung ist kein Übergangsphänomen mehr, sie wird die Entwicklung des ländlichen Raumes langfristig prägen. Um die Herausforderungen zu bewältigen, müssen alle beteiligten Akteure bereit sein, die Schrumpfung zu akzeptieren und sich auf Anpassungen einzulassen.

weiter

LandInForm 2.2014: Förderung ländlicher Entwicklung ab 2014

10.06.2014 Die Bundesländer befinden sich in der heißen Phase der Programmierung der neuen Förderperiode. Für das aktuelle Fokusthema ließen sie sich über die Schulter spähen und stellen punktuell geplante Förderansätze vor.

weiter

LandInForm 1.2014: Rückkehrer - ein Thema für ländliche Räume?!

12.03.2014 In vielen ländlichen Regionen ist der Trend zur Abwanderung ungebrochen. Daneben gibt es aber auch eine gegenläufige Wanderungsbewegung: Menschen kehren zurück, und zwar häufig aufs Land. Dazu gibt es ab der aktuellen Ausgabe eine neue Rubrik: Forschung trifft Praxis. Hier machen wir die konstruktive Zusammenarbeit von Forschern und Praktikern zum Thema.

weiter

LandInForm 4.2013: Land unter? Herausforderung Hochwasser meistern

13.12.2013 Die Hochwasserereignisse im Juni 2013 haben gezeigt: Sogenannte Jahrhunderthochwasser treten nicht alle hundert Jahre auf, sondern immer häufiger. Gleichzeitig machen sie die Schwächen von Hochwasserschutz und -vorsorge noch einmal deutlicher. Zu diesem Fokusthema fragen wir, wo es hakt, und zeigen mit guten Beispielen aus der Praxis, dass es auch anders geht.

weiter

LandInForm Spezial 4: Alte und neue Kulturpflanzen

10.12.2013 Das vierte LandInForm Spezial stellt Betriebe vor, die sich mit dem Anbau und der Weiterverarbeitung alter Kulturpflanzen beschäftigen.

weiter

LandInForm 3.2013: Aktive Öffentlichkeit - Wir machen Zukunft!

19.09.2013 Viele ländliche Regionen stehen vor der Aufgabe, sich verändern zu müssen. Neue Ideen sollen entwickelt und neue Zukunftswege angelegt werden. Hier sind wir alle gefragt – nur, wer ist "wir"? Wie aus dem unverbindlichen Wir ein aktives Wir wird, behandelt das Fokusthema dieser Ausgabe.

weiter

LandInForm Spezial 3: Jugend und Regionalentwicklung

06.08.2013 In der dritten Ausgabe von LandInForm Spezial geht es um Jugend auf dem Land und speziell deren Integration in die Regionalentwicklung vor Ort.

weiter

LandInForm 2.2013: Landschaft – ein verkannter Wert?!

18.06.2013 Welchen Wert hat Landschaft? Lässt sich diese Frage überhaupt beantworten? Mit unserem Fokusthema wollen wir einige Aspekte des komplexen Gebildes Landschaft schlaglichtartig beleuchten: Wer stellt welche Ansprüche an Landschaft, welche Einflüsse wirken auf sie? Bietet sie Potenzial für ländliche Entwicklung und wie sollten wir Landschaft gestalten?

weiter

LandInForm 1.2013: Familien.Land.Leben.

Auf dem Titelbild des sind die Schatten von Vater, Mutter und Kind auf einer Rasenfläche zu sehen.

12.03.2013 Es gibt sie, aktive, ländliche Familien, die sich für das Landleben entscheiden und die sich auch dafür einsetzen, ländliche Lebensqualität zu bewahren. Doch solch junge Landfamilien werden immer weniger. Deshalb haben wir Familien auf dem Land und ihre Bedürfnisse an ihren Lebensraum in unseren Fokus gestellt. Wir berichten außerdem über Sonderregeln für Rebhühner, Vitale Landschaften und die Weiterentwicklung der GAK.

weiter

LandInForm 4.2012: Breitband für ländliche Räume

12.12.2012 Das aktuelle Fokusthema befasst sich mit Breitband im ländlichen Raum. In der Rubrik Praxis geht es unter anderem um Bauern am Rande der Großstadt, solidarisches Forstwirtschaften und europäische Integration durch Kulturarbeit.

weiter

LandInForm 3.2012: Fachkraft gesucht

Titelseite der Zeitschrift LandInForm, Ausgabe 3.2012

14.09.2012 Viele ländliche Regionen kämpfen mit einem Mangel an Fachkräften. Unternehmen müssen also etwas dafür tun, Fachpersonal anzuwerben, zu halten oder auszubilden. Lesen Sie über unterschiedliche Wege aktiv zu werden. Auch in diesem Heft: Biogas für Fische und Menschen, Kooperationen von Streuobstinitiativen, Europäische Innovationspartnerschaften.

weiter

LandInForm 2.2012: Landwirtschaft - Motor ländlicher Wirtschaft?

Ein Mann hält in seiner rechten Hand mehrere frisch geerntete Karotten fest. Im Hintergrund ist ein Feld zu erkennen.

15.06.2012 Der Anteil der Landwirtschaft an der Bruttowertschöpfung in Deutschland ist relativ gering. Welche Bedeutung landwirtschaftliche Betriebe dennoch für die regionale Wirtschaft haben, thematisiert das Fokusthema. Außerdem: eine Breitbandgenossenschaft, Chancen des E-Learning, regionales Wildfleisch und mehr.

weiter

LandInForm 1.2012: Die Energiewende geht nur mit den Bürgern

An einem Baum ist eine Steckdose angebracht in der ein Stromkabel eingesteckt ist.

16.03.2012 Die Energiewende funktioniert nur, wenn die Bürger in ländlichen Regionen beteiligt sind. Das Fokusthema zeigt, wie die Bürger durch Eigeninitiative die Energiewende selbst in die Hand nehmen. Wir berichten noch über das Heizen mit Äpfeln, mehr Raum für starke Frauen und vieles mehr.

weiter

LandInForm 4.2011: Starke Gemeinschaft - lebendiges Dorf

Auf dem Titelbild ist eine Großaufnahme von miteinander verbundenen Kettengliedern zusehen.

15.12.2011 Eine Gemeinde gestaltet sich für die Bewohner und Neubürger attraktiver, wenn ein aktives, soziales und kulturelles Leben und ein starkes Gemeinschaftsgefühl besteht. Im Fokusthema werden Praxisprojekte gezeigt, die sich mit dieser Thematik auseinandersetzen. Außerdem: Gemeinsame Agrarpolitik 2014.

weiter

LandInForm 3.2011: Grenzen überwinden, Partner finden

Auf einem blau angemalten Holzzaun sind die Umrisse von Europa in grün aufgemalt. Zentral vom Bild schaut ein Mensch durch ein kleines Loch.

15.09.2011 Grenzüberschreitende Zusammenarbeit kann neue Perspektiven eröffnen und Probleme lösen. Trotz vieler Fördermittel scheitern viele dieser Projekte. Im Fokusthema wird erklärt woran das liegt und wie die Hürde überwunden werden kann. Ebenfalls im Heft: Arbeitgeberzusammenschlüsse, Bioenergieprojekte und mehr.

weiter

LandInForm Spezial 2: Nationaler Aktionsplan zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln

10.09.2011 Das zweite LandInForm Spezial geht der Frage nach: Kann der Nationale Aktionsplan zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (NAP) durch regionale Konzepte unterstützt werden?

weiter

LandInForm 2.2011: Fläche sparen

Eine gelbe Schaufel eines hydraulischen Baggers gräbt sich in Ackerboden ein.

15.06.2011 In ländlichen Räumen wird besonders viel Fläche neu in Anspruch genommen, dabei ist Fläche begehrt und begrenzt. Wie der Flächenverbrauch und die Nutzungskonflikte reduziert werden können steht im Fokus dieser Ausgabe. Weitere Themen: Region schafft Zukunft, Zwischenbilanz der ELER-Programme und mehr.

weiter

LandInForm 1.2011: Existenzgründung im ländlichen Raum

Ein Handwerker mit kariertem Baumwollhemd und Zimmermannshose trägt an seinem Gürtel ein Hammer und hält in der rechten Hand lange Nägel.

15.03.2011 Die Rahmenbedingungen für eine Existenzgründungen im ländlichen Raum sind eher ungünstig. Wir wollen Ihnen zeigen, dass es trotz aller Schwierigkeiten funktionieren kann und Tipps für Gründungswillige geben. Ebenso in dieser Ausgabe: Mobile Zahnarztpraxis, Bergbaufolgeprojekte und Bio-Kohle im Weinberg.

weiter

LandInForm 4.2010: Die Zukunft des Waldes

Nahaufnahme vom Fällschnitt gefällter Bäume, die aufgestapelt im Wald liegen.

15.12.2010 Die Forstwirtschaft ist mit steigenden Herausforderungen und zunehmenden gesellschaftlichen Ansprüchen konfrontiert. Wir zeigen im Fokusthema was sich genau hinter diesen Konfrontationen verbirgt, nennen Lösungsmöglichkeiten und stellen Praxisprojekte vor. Weitere Themen: Kulturlandpläne und mehr.

weiter

LandInForm Spezial 1: Öffentliche Güter und Gemeinwohlleistungen der Landwirtschaft

10.12.2010 Um diese Diskussion und den Begriff der öffentlichen Güter verständlich zu machen, veröffentlicht die DVS im Nachgang zu einem Fachgespräch zwischen EU-Kommission, WissenschaftlerInnen und Verbänden im Juni 2010 in Bonn das erste LandInForm Spezial.

weiter

LandInForm 3.2010: Kulturnetzwerke im ländlichen Raum

Auf einem Ast eines Baumes liegt ein rundes Schnitzwerk mit einem Loch in der Mitte. Am Baum fließt ein kleiner Fluss entlang.

15.09.2010 Die Möglichkeiten der Kultur- und Kreativwirtschaft bieten großes Potenzial für die ländliche Entwicklung. Wie Kulturnetzwerke erfolgreich funktionieren, welche Fördermittel es gibt und was es bereits für interessante Projekte gibt, lesen Sie in dieser Ausgabe. Außerdem: Biene sucht Bauer, Pflege Schwerstkranker und klimafreundliche Moornutzung.

weiter

LandInForm 2.2010: Förderung für ländliche Räume: Was geht – wo hakt's – wie weiter?

Ein Mann mit Kurzarmhemd und Krawatte schmeißt mitten in einem jungen Weizenfeld einen 50 Euro-Schein und Kleingeld in die Luft.

15.06.2010 Das Fokusthema zeigt nicht nur Beispiele wie die Fördermittel von Akteuren gekonnt und kreativ genutzt wurden, sondern auch Möglichkeiten, wie Förderpolitik effizienter gestaltet und besser an die Probleme vor Ort angepasst werden kann. Weitere Themen: Energieträger Biomasse, Hofgründungen erleichtern.

weiter

LandInForm 1.2010: Jugend im ländlichen Raum: Bleiben - abwandern - zurückkommen?

Ein junger Mann mit lila Mütze und lila T-Shirt macht einen einarmigen Handstand auf einer hügeliegen Wiese mit vielen lilafarbigen Blumen.

15.03.2010 Immer mehr junge Menschen wandern aus ländlichen in städtische Regionen ab. Wie Jugendliche selbst diesem Trend durch die Gestaltung eines attraktiven Lebensumfeldes gegenwirken, lesen Sie im Fokusthema. Außerdem: Gewinnung von Biomasse aus Kohle, Wildpflanzen als Energieträger, Agroforstsysteme.

weiter

LandInForm 4.2009: Wege zu sauberem Wasser – Wasserrahmenrichtlinie konkret

Ein Bulle steht knietief in einem verlassenen, trüb gefärbten See.

15.12.2009 Auch Deutschland wird nicht alle Ziele der europäischen Wasserrahmenrichtlinie fristgerecht erreichen: Über den Stand der Umsetzung, verschiedene Standpunkte und interessante Projekte dazu in diesem Heft. Ferner unter anderem: Qualifizierungspools in der Landwirtschaft, Selbstevaluierung in Leader, Finnland.

weiter

LandInForm 3.2009: Mobilität im ländlichen Raum

Eine Frau macht einen Spreitzsprung auf einer Feldwiese.

15.09.2009 Gerade in ländlichen Räumen müssen die Menschen zunehmend mobil sein während die öffentlichen Nahverkehrsangebote vielerorts zurückgefahren werden. Im Fokusthema zeigen wir, wie der Verkehr auf dem Land flexibilisiert und bedarfsorientiert gestaltet, aber auch vermieden werden kann. Außerdem: soziale Landwirtschaft, Slowenien.

weiter

LandInForm 2.2009: Kooperationen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft als Chance für ländliche Räume

Ein blauer Einkaufswagen, vollgepackt mit natürlichen Lebensmitteln, steht auf einer Weide.

15.06.2009 Im Fokusthema werden Fragen über die Kooperationen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft beantwortet und interessante Projekte aus der Praxis vorgestellt. In der Praxisrubrik wird unter anderem von einem regionalen Klimaschutzprojekt berichtet, außerdem über regionale Ansätze für die Innenentwicklung.

weiter

LandInForm 1.2009: Bürgergesellschaft und ehrenamtliches Engagement im ländlichen Raum

Im Vordergrund des Titelbildes ist ein gelbes Schild auf dem ein Junge und ein Mädchen mit einem Ball spielen. Ausserdem steht auf dem Schild geschrieben: "Freiwillig wegen uns". Im Hintergrund ist viel Grünfläche und eine Landstraße zu erkennen.

13.03.2009 Im Fokusthema lesen Sie, wie sich das Ehrenamt und dessen Funktionen gewandelt haben, welche Fördermöglichkeiten es gibt und in welchen Feldern Bürgerinnen und Bürger sich selbst helfen. Aus der Praxis unter anderem: „Melkhüs“ in Niedersachsen, im Naturschutz ist nicht (immer) der Weg das Ziel und was macht Betriebsleiter unternehmerisch.

weiter

LandInForm 4.2008: Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum

Ein Mann mit Arztkittel und Arzttasche fährt mit seinem Fahrrad auf einem Gehweg an einer Siedlung vorbei.

15.12.2008 Die Ärzteschaft wird älter und für den medizinischen Nachwuchs wird der ländliche Raum zunehmend unattraktiv. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach medizinischer Versorgung. Neue Konzepte für die Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung finden Sie im Fokusthema. Ferner: gesamtbetriebliche Ansätze im Naturschutz und Unternehmerinnen auf dem Land.

weiter

LandInForm 3.2008: Biologische Vielfalt und Ernährungssicherung

Nahaufnahme von jungem Weizen und blauen Blüten.

15.09.2008 Die Welternährungskrise, und damit die Forderung nach einer intensiveren Landwirtschaft zur Ernährung der Weltbevölkerung und der Schutz der biologischen Vielfalt stehen in einem Spannungsfeld. Welche Entwicklungen, Konflikte und Ansätze es gibt, lesen Sie im Fokus. Auch im Heft: Transparenz von der Ladentheke bis zum Acker, Eingriffsregelung, Flurbereinigung.

weiter

LandInForm 2.2008: Herausforderung Klimawandel

2 Strandkörbe stehen an einem Strand vor einer Palme. Im Hintergrund sind Dünen zu sehen und der Himmel ist etwas bewölkt.

13.06.2008 Durch die globale Erwärmung und ihre Folgen ergeben sich Herausforderungen für den ländlichen Raum. Sechs Standpunkte dazu und über konkrete Projekte lesen sie im Fokusthema. Weitere Themen: Sauberes Wasser, zufriedene Landwirte, multifunktionale Grundversorgung in MarktTreffs, nachhaltige Finanzierung.

weiter

LandInForm 1.2008: Ein Fonds – viele Möglichkeiten

Ein Marienkäfer klättert an einen grünen Pflanzenhalm hoch.

14.03.2008 In der ersten Ausgabe von LandInForm erfahren Sie mehr über die Struktur und die vielfältigen Angebote, die die Bundesländer mit Hilfe des europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) machen.Weitere Themen: Tauchanlage für Äpfel, lokales Bündnis und Wettbewerb Bioenergie-Regionen.

weiter

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###