EIP-Projekt-Datenbank

Informationen zu allen Forschungsprojekten, die bislang in Deutschland von der EU und den Bundesländern über EIP-Agri gefördert wurden und werden, finden Sie in unserer Datenbank.

Über unsere Projektsuche können Sie nach Suchbegriffen, Starttermin und aktuellem Status filtern.

Robustpute

show english version

Zuständige Behörde

Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Bundesland

Niedersachsen und Bremen

Kontaktdaten

Calenberger Straße 2
30169 Hannover

Website: Externer Link zur Behörde

Projektbeschreibung

Niedersachsen ist einer der größten Erzeuger von Geflügelfleisch in Deutschland. Vor allem im Westen ist die Geflügelhaltung von großer Bedeutung. Putenhaltung findet dabei fast ausschließlich auf sehr spezialisierten Betrieben statt, da die vorherrschenden Rassen sehr hohe Anforderungen an Futter und Management stellen. Neben den hochspezialisierten Geflügelbetrieben gibt es in Niedersachsen auch eine große Zahl von Gemischtbetrieben mit Direktvermarktung, die zum Teil ökologisch wirtschaften. Für diese Betriebe ist Putenhaltung gegenwärtig keine Option. Putenhaltung unter ökologischen Bedingungen findet nur in geringem Umfang statt, da die vorhandenen Leistungshybriden für die Haltungsbedingungen im Ökolandbau zu anspruchsvoll sind. Ziel des Projektes ist daher die Kreuzung einer Robustpute aus am Markt vorhandenen Genetiken und Rassetieren. Die Robustpute soll gesund, widerstandsfähig und für eine Haltung unter extensiven Bedingungen, z.B. auch auf Gemischtbetrieben geeignet sein. Die Tiere sollen zudem bei einem Schlachtgewicht von 4-6 kg für die Direktvermarktung geeignet sein. Daneben soll im Projekt die Hand- mit der Ammengeführten Aufzucht verglichen werden.

Abschlussbericht

Nach Abschluss des Projektes finden Sie hier die Ergebnisse und den Abschlussbericht zum Download.

Schlüsselwörter

  • Landwirtschaftliche Praxis/Tätigkeit
  • Tierhaltung

Hauptfördermittelquelle

ELER 2014-2020 für Operationelle Gruppen (im Sinne von Reg. 1305/2013 Art. 56)

Kontakt zur OG

Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen GmbH
Sara Kuschnereit
Bahnhofstraße 15 b
27374 Visselhövede

Telefon: 04262/959369

Mail: s.kuschnereit@oeko-komp.de

Mitglieder OG

Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen GmbH; Putenzucht Klein Süstedt i. G.; Hof Koch; Wendland-Geflügel; Biohof Wildung; Reinhard Böhner-von Rüden; Farmpark-Consult; Bauckhof Fleischmanufaktur GmbH; Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, Institut für Tierhygiene, Tierschutz und Nutztierethologie; Öko-Beratungsgesellschaft mbH - Naturland Fachberatung; Bäuerliche Gesellschaft - Demeter im Norden e. V.; Ulrike Hoffmeister & Dorothee Hoenig GbR

Art der Mitglieder der OG

  • Landwirt
  • Berater
  • Forscher
  • Unternehmen

Projektbeginn

2019

Projektstatus

laufend

Beantragtes Gesamtbudget in EUR

480.030

NUTS3 CODE

DE937

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben