EIP-Projekt-Datenbank

Informationen zu allen Forschungsprojekten, die bislang in Deutschland von der EU über EIP-Agri gefördert wurden und werden, finden Sie in unserer Datenbank.

Über unsere Projektsuche können Sie nach Suchbegriffen, Starttermin und aktuellem Status filtern.

Entwicklung und Erprobung eines Verfahrens zur Qualitätssteigerung und -sicherung in der Grassilageproduktion (Q2Gras)

show english version

Zuständige Behörde

Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Bundesland

Brandenburg und Berlin

Kontaktdaten

Postfach 60 11 50
14411 Potsdam

Website: Externer Link zur Behörde

Projektbeschreibung

Die Grassilage ist neben der Maissilage das wichtigste Grundfutter in der Rinderhaltung. Wie langjährige Analysen zeigen, bestehen erhebliche Qualitätsprobleme. Besonders im Hinblick auf die zentralen Qualitätsparameter (Trockenmasse-, Rohprotein- und Energiegehalt) konnte trotz mannigfacher Beratungsempfehlungen keine signifikante Verbesserung der Grassilagequalität erzielt werden. Basierend auf Forschungsergebnissen sollen im Rahmen des Projektes dynamische Softwareprognosetools gemeinsam mit Praxisbetrieben entwickelt werden. Dadurch soll eine unmittelbare Anpassung der Verfahrensabläufe der Grassilierung, eine Verbesserung der Grünlandaufwüchse, der Silagequalität in der laufenden Vegetationsperiode und eine bessere Futtereinsatzplanung für den Landwirt ermöglicht werden. Die Innovation des Projektes besteht darin, dass standardisierte Softwareprognosetools den Landwirt in die Lage versetzen, nicht genutztes Optimierungspotential bezüglich der Silagequalität im Grünland und im Silo im laufenden Wirtschaftsjahr auszuschöpfen. Dadurch werden die Futterkosten für die Milchviehhaltung reduziert und die Wirtschaftlichkeit der Betriebe verbessert.

Abschlussbericht

Nach Abschluss des Projektes finden Sie hier die Ergebnisse und den Abschlussbericht zum Download.

Ergebnisse mit Fokus auf Praxisorientierung

Nach Abschluss des Projektes finden Sie hier die Ergebnisse.

Schlüsselwörter

  • Landwirtschaftliche Praxis/Tätigkeit
  • Tierhaltung
  • Pflanzenproduktion und Gartenbau
  • Produkt/Dienstleistung

Hauptfördermittelquelle

ELER 2014-2020

Kontakt zur OG

agrathaer GmbH
Isabell Szallies
Eberswalder Straße 84
15374 Müncheberg

Telefon: 033432 82299

Mail: isabell.szallies@agrathaer.de

Mitglieder OG

Agrargenossenschaft Lüchfeld e.G.; Agrargenossenschaft Münchehofe e.G.; agrathear GmbH; agt Agrar GmbH Trebbin; Grüpa-Hof GbR; Jüteboger Agrargenossenschaft e.G. (JAG); Landwirtschaftlicher Lehrbetrieb Siegfried & Eckhard Leinitz GbR; Leibniz-Zentrum für Agrarlandforschung e.V. (ZALF)

Art der Mitglieder der OG

  • Landwirt
  • Berater
  • Forscher
  • Unternehmen

Projektbeginn

2017

Projektstatus

laufend

Beantragtes Gesamtbudget in EUR

516.683

Zusätzliche Informationen

Link 1

Projekt Webseite

Link 2

Projektblatt

NUTS3 CODE

DE409 Märkisch-Oderland

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben