EIP Project Database

Find EIP-AGRI projects in Germany

You can find projects by searching for:

  • "Suchbegriff" = Search item, like "pig", "animal welfare" or "climate" ...
  • "Bundesland" = Federal states in Germany, you can also have a look on the map on the bottom of this page
  • "Projektstatus" - "laufend" oder "abgeschlossen" = ongoing or completed status
  • "Schlüsselwörter" = key words
  • "Starttermin" = project start

CRIFORA - Detektion von Feldhamster- und Feldmausbauen auf landwirtschaftlichen Nutzflächen mittels UAV (unmanned aerial vehicle)

show english version

Zuständige Behörde

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt

Bundesland

Sachsen-Anhalt

Kontaktdaten

Leipziger Straße 58
39112 Magdeburg

Website: Externer Link zur Behörde

Projektbeschreibung

Feldmäuse können enorme wirtschaftliche Schäden auf landwirtschaftlichen Nutzflächen anrichten. Eine frühzeitige Erkennung des Befallsdrucks und die damit einhergehende rechtzeitige Bekämpfung ermöglicht eine nachhaltige und ressourcenschonende Landwirtschaft. Ein Konflikt bei der Feldmausbekämpfung mittels Rodentiziden (chemische Bekämpfungsmittel) ist das gleichzeitige Vorkommen von Feldhamstern. Die Tiere sind weltweit vom Aussterben bedroht und gehören in Deutschland zu den streng geschützten Tierarten. Daher soll eine schnelle und kostengünstige Methode zur Erfassung von Feldmausbauen mittels Drohne erprobt werden. Dies ermöglicht die Umsetzung zielgerichteter Schutzmaßnahmen und schafft perspektivisch eine Grundlage für zukünftige Forderungen bzw. Anreizkomponenten zum Schutz und Erhalt des Feldhamsters. Ziel ist es, ein vollautomatisches Auswertungstool zu entwickeln, das eine schnelle und exakte Analyse zu Feldmaus- und Feldhamstervorkommen auf der beflogenen landwirtschaftlichen Nutzfläche ermöglicht.

Abschlussbericht

Nach Abschluss des Projektes finden Sie hier die Ergebnisse und den Abschlussbericht zum Download.

Ergebnisse mit Fokus auf Praxisorientierung

Nach Abschluss des Projektes finden Sie hier die Ergebnisse und den Abschlussbericht zum Download.

Schlüsselwörter

  • Landwirtschaftliche Geräte/Maschinen
  • Biologische Vielfalt
  • Politik und Naturschutz/Naturbewirtschaftung

Hauptfördermittelquelle

ELER 2014-2020

Kontakt zur OG

Landschaftspflegeverband Grüne Umwelt e.V.
Irene Hoppe
Am Anger 4a
39171 Sülzetal

Telefon: 039205/23770

Mail: info@lpv-grueneumwelt.de

Mitglieder OG

Rosenhof Agrar GmbH; Landwirtschaftsbetrieb Dr. Zschoche; UMGEODAT GbR; Krull Landwirtschaft

Art der Mitglieder der OG

  • Landwirt
  • Berater
  • Unternehmen

Projektbeginn

2022

Projektstatus

laufend

Beantragtes Gesamtbudget in EUR

660.063

NUTS3 CODE

DEE07 Börde

To top