EIP Project Database

Find EIP-AGRI projects in Germany

You can find projects by searching for:

  • "Suchbegriff" = Search item, like "pig", "animal welfare" or "climate" ...
  • "Bundesland" = Federal states in Germany, you can also have a look on the map on the bottom of this page
  • "Projektstatus" - "laufend" oder "abgeschlossen" = ongoing or completed status
  • "Schlüsselwörter" = key words
  • "Starttermin" = project start

Lastabtragender Strohballenbau für landwirtschaftliche Nutzbauwerke und Wohngebäude (OG: LaStrohBau)

show english version

Zuständige Behörde

Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Bundesland

Thüringen

Kontaktdaten

Werner-Seelenbinder-Str. 8
99096 Erfurt

Website: Externer Link zur Behörde

Projektbeschreibung

Ziel des geplanten Kooperationsvorhabens ist es, statisch-konstruktive und bauphysikalische Grundlagen für die Bemessung und Nachweisführung von Strohballenmauerwerk zu erarbeiten. Um dies zu erreichen, ist es unerlässlich, eine Klassifizierung der lastabtragenden Strohballen bezüglich ihrer statisch konstruktiven Eigenschaften vorzunehmen. Ausgangspunkt für eine Klassifizierung sollen vorkonditionierte Strohballen sein, denen definierte Festigkeits- und Formänderungsparameter zugeordnet werden können. Die Konditionierung soll über gezielte Vorbeanspruchungen der Strohballen und einer damit verbundenen Verdichtung und Vorwegnahme zeitabhängiger Formänderungsanteile realisiert werden. Durch die gezielten Vorbeanspruchungen sollen in den Strohballen Eigenspannungszustände (Vorspannungen) erzeugt werden, die eine Klassifizierung des Wandbaustoffs unabhängig von den Eigenschaften des Ausgangsmaterials ermöglichen. 

Abschlussbericht

Nach Abschluss des Projektes finden Sie hier die Ergebnisse und den Abschlussbericht zum Download.

Ergebnisse mit Fokus auf Praxisorientierung

Im Rahmen des beantragten Projekts sollen langfristig die Grundlagen für zu entwickelnde normative Regelungen und eine allgemeine Bauaufsichtliche Zulassung oder Bauartgenehmigung gelegt werden. Kurzfristig können die angestrebten Ergebnisse eine Zulassung im Einzelfall wesentlich vereinfachen und damit das Marktpotential der lastabtragenden Strohballenbauweise wesentlich befördern. Die lastabtragende Bauweise ist vor allem für den ländlichen Bereich prädestiniert. Der Vorteil von lastabtragenden Strohballenkonstruktionen liegt im sehr einfachen Wandaufbau. Die Strohquader sind zeitsparend und wiederverwendbar ohne Fugenmörtel verbaut. Sie können ein- oder beidseitig verputzt werden und erfüllen dann alle Eigenschaften einer Außenwand, ohne eine aufwendige Holzkonstruktion.  

Schlüsselwörter

  • Pflanzenproduktion und Gartenbau
  • Produkt/Dienstleistung
  • Allgemein

Hauptfördermittelquelle

ELER 2014-2020 für Operationelle Gruppen (im Sinne von Reg. 1305/2013 Art. 56)

Kontakt zur OG

Materialforschungs- und Prüfanst. an der Bauhaus-Universität Weimar
Dr.-Ing. Stefan Helbig
Coudraystraße 9
99423 Weimar

Telefon: +49 3643 564 326

Mail: stefan.helbig@mfpa.de

Mitglieder OG

MFPA Weimar; Bauhaus-Universität Weimar, Institut für Konstruktiven Ingenieurbau; Hoppe Arcitur, Weimar; KeHo Agrarhandel GmbH, Niedertopfstedt; Agrargemeinschaft "Gebirge" e.G., Kleinkröbitz

Art der Mitglieder der OG

  • Landwirt
  • Forscher
  • Unternehmen
  • Einzelhändler

Projektbeginn

2021

Projektstatus

laufend

Beantragtes Gesamtbudget in EUR

465.999

Zusätzliche Informationen

Link 2

Projeksteckbrief

NUTS3 CODE

DEG05 - Weimar, Kreisfreie Stadt

To top