EIP Project Database

Find EIP-AGRI projects in Germany

You can find projects by searching for:

  • "Suchbegriff" = Search item, like "pig", "animal welfare" or "climate" ...
  • "Bundesland" = Federal states in Germany, you can also have a look on the map on the bottom of this page
  • "Projektstatus" - "laufend" oder "abgeschlossen" = ongoing or completed status
  • "Schlüsselwörter" = key words
  • "Starttermin" = project start

Anlage von Schonstreifen im Grünland

show english version

Zuständige Behörde

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Bundesland

Hessen

Kontaktdaten

Mainzer Straße 80
65189 Wiesbaden

Website: Externer Link zur Behörde

Projektbeschreibung

Das Innovationsvorhaben „Schonstreifen im Grünland“ möchte den Zielkonflikt zwischen dem Erhalt der Biodiversität und der landwirtschaftlichen Produktivitätssteigerung durch die Anlage kleinformatiger Schonstreifen (5% Flächenanteil) auflösen. Kurzfristig ermöglicht dies Prozessschutz auf kleiner Fläche, langfristig die nachhaltige und flächendeckende Wiederherstellung wertvoller Grünlandgemeinschaften. Gesamtziel ist es, den Verfahrensprozess in die hessische Agrarumweltförderung zu integrieren, dort vorhandene Fördermodule zu optimieren und Biodiversitätseffekte zu quantifizieren.

Abschlussbericht

Nach Abschluss des Projektes finden Sie hier die Ergebnisse und den Abschlussbericht zum Download.

Ergebnisse mit Fokus auf Praxisorientierung

Nach Abschluss des Projektes finden Sie hier die Ergebnisse.

Schlüsselwörter

  • Landwirtschaftliche Praxis/Tätigkeit
  • Bodenbedeckungstyp
  • Biologische Vielfalt
  • Landschaftselement/landschaftliche Vielfalt
  • Politik und Naturschutz/Naturbewirtschaftung

Hauptfördermittelquelle

ELER 2014-2020

Kontakt zur OG

Professur für Ökologischen Landbau mit dem Schwerpunkt nachhaltige Bodennutzung, Justus-Liebig Universität Gießen
Dr. Peter Ströde
Karl-Glöckner-Str. 21 C
35394 Gießen

Telefon: 0641 / 99 37742

Mail: peter.a.stroede@agrar.uni-giessen.de

Mitglieder OG

Institut für Tierökologie, Justus-Liebig Universität Gießen; Gladbacherhof, Justus-Liebig Universität Gießen; Oberer Hardthof, Justus-Liebig Universität Gießen; Landwirtschaftlicher Betrieb Dr. Konstantin Becker; Sonnenhof GbR, Jürgen Scheld; Nikolai und Sandra Hampel GbR; LWG Dottenfelder Hof KG; Bioland e.V. Landesverband Hessen; Assoziierter Partner: Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Art der Mitglieder der OG

  • Landwirt
  • Berater
  • Forscher

Projektbeginn

2021

Projektstatus

laufend

Beantragtes Gesamtbudget in EUR

355.213

Zusätzliche Informationen

Link 1

Projektsteckbrief

NUTS3 CODE

DE721 Gießen

To top