Zum Inhalt

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Infos zum Förderfoschungsrahmenprogramm der EU und interessante Calls

Die EU-Forschungsförderung Horizon 2020 (FP 8) unterstützt ebenfalls ab 2014 die EIP-Agrar mit Forschungsaufrufen und Projekten mit starker Praktikerbeteiligung (multi-actor approach):

  • Die Struktur des EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation, Horizont 2020, gliedert sich in drei Schwerpunkte, nämlich "Wissenschaftsexzellenz", "Führende Rolle der Industrie" sowie "Gesellschaftliche Herausforderungen" und vier zusätzliche Teilbereiche. Diese sind "Verbreitung von Exzellenz und Ausweitung der Beteiligung (Widening Participation)", "Wissenschaft mit der und für die Gesellschaft", "Direkte Maßnahmen der Gemeinsamen Forschungsstelle (Joint Research Centre, JRC)" und "Das Europäische Innovations- und Technologieinstitut (EIT)". Horizont 2020 führt viele bewährte Programmbereiche aus dem 7. EU-Forschungsrahmenprogramm, dem Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) und dem Europäischen Institut für Innovation und Technologie (EIT) fort.
  • Der Call enthält auch Aufrufe zu Multi-Akteur-Projekten (Forschung und Akteure stärker verzahnen). Ein besonderes Format der Multi-Akteur-Projekte sind die thematischen Netzwerke. Multi-Akteur-Projekte sind immer mitgliedsstaatenübergreifend und forschungsorientiert. Thematische Netzwerke verfolgen das Ziel der Förderung von Wissensaustausch und der Herstellung Endnutzer-orientierten Materials.

Programmstruktur von Horizont 2020

Teil I: Wissenschaftsexzellenz
Der erste Teil von Horizont 2020 besteht vorrangig aus Instrumenten zur Förderung wissenschaftsgetriebener grundlagenorientierter Forschung, sowohl für Einzelforschende als auch für Verbünde.

Teil II: Führende Rolle der Industrie
Der zweite Schwerpunkt von Horizont 2020 richtet sich gezielt an die industrielle Forschung. Die Industrie und speziell die Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU) sind bedeutende Treiber für Innovation und Wettbewerbsfähigkeit. Sie werden hier unterstützt und vernetzt.

Teil III: Gesellschaftliche Herausforderungen

Ziele und Inhalte des dritten Teil von Horizon 2020 wurden von der Politik festgelegt. Sie wurden in sieben Themenkomplexen gebündelt und lassen sich in kleinere Ebenen unterteilen. Alle verlangen nach interdisziplinär entwickelten innovativen Lösungen. Eine Reihe von Querschnittsaspekten unterstützt Forscherinnen und Forscher bei den vielfältigen Aufgaben.Die sieben Herausforderungen sind:

  • Gesundheit, demografischer Wandel und Wohlergehen
  • Ernährungs- und Lebensmittelsicherheit, nachhaltige Land- und Forstwirtschaft, marine, maritime und limnologische Forschung und Biowirtschaft
  • Sichere, saubere und effiziente Energie
  • Intelligenter, umweltfreundlicher und integrierter Verkehr
  • Klimaschutz, Umwelt, Ressourceneffizienz und Rohstoffe
  • Europa in einer sich verändernden Welt: integrative, innovative und reflektierende Gesellschaften
  • Sichere Gesellschaften – Schutz der Freiheit und Sicherheit Europas und seiner Bürger

Auswahl interessanter Calls im Arbeitsprogramm 2018-2020

Funding opportunities under Horizon 2020 - 2019 calls

Calls 2019, Anmeldefrist 23.01.2019

Calls aus dem Bereich Sustainable Food Security (SFS) mit 753 Millionen Euro:

From functional ecosystems to healthy food

Environment and climate-smart food production and consumption

Building capacities

Targeted international cooperation

Calls aus dem Bereich Rural Renaissance (RUR) mit 263 Millionen Euro:

From farm to society: understanding dynamics and modernising policies

Organising sustainable food and non-food value chains under changing condition

Boosting innovation and enhancing the human and social capital in rural areas

Es gibt weitere Calls aus den Bereichen Digitalisierung und nachhaltige Aquqkultur.

Weitere Förderungsmöglichkeiten:

Climate action, environment, resource efficiency and raw materials

Es gibt weitere Calls aus den Bereichen "For a better Innovation support to SMEs" und "Global leadership in renewables".

Partnersuche für Horizon 2020

Da Projekte Horizon 2020 mindestens von Konsortien mit Partnern aus drei Mitgliedsstaaten, oft aber aus deutlich mehr, bestehen müssen, bietet der Servicepoint eine Kontaktbörse im sozialen Netzwerk LinkedIn an.

Was ist der Mulit-Akteurs-Ansatz?

Der multi-actor approach (Multi-Akteur-Ansatz) wird im Arbeitsprogramm 2014-2015 zu Horizon 2020 in der Fußnote auf S.4 wie folgt definiert (alles nur auf Englisch verfügbar):

"The multi-actor approach aims at more demand-driven innovation through the genuine and sufficient involvement of various actors (end-users such as farmers/farmers' groups, fishers/fisher's groups, advisors, enterprises, etc.) all along the project: from the participation in the planning of work and experiments, their execution up until the dissemination of results and the possible demonstration phase. The adequate choice of key actors with complementary types of knowledge (scientific and practical) should be reflected in the description of the project proposals and result in a broad implementation of project results. The multi-actor approach is more than a strong dissemination requirement or what a broad stakeholders' board can deliver: it should be illustrated with sufficient quantity and quality of knowledge exchange activities and a clear role for the different actors in the work. This should generate innovative solutions that are more likely to be applied thanks to the cross-fertilisation of ideas between actors, the co-creation and the generation of co-ownership for eventual results. A multi-actor project needs to take into account how the project proposal's objectives and planning are targeted to needs / problems and opportunities of end-users, and the complementarity with existing research. Facilitation between actors and openness to involve additional actors/groups of actors during the project, for instance relevant EIP operational groups, are strongly recommended. See topics SFS-1A; SFS-1C; SFS-2A; SFS-2B; SFS-3A; SFS-4; SFS-5; SFS-7A; SFS-13; SFS-19; ISIB-2; ISIB-4B, WASTE-2 and WASTE-7."

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###