Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Statistisches Bundesamt

Indikatoren zum Flächenverbrauch

  • Aktuelle Zahlen nach Bundesländern online

Nationale Nachhaltigkeitsstrategie

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Flächeninanspruchnahme

Deutschland hat eine Gesamtfläche von rund 350.000 km². Über die Hälfte dieser Fläche wird landwirtschaftlich genutzt. Dieser Anteil ist insgesamt rückläufig was sich mit der fortschreitenden Ausdehnung von Siedlungs- und Verkehrsflächen erklären lässt. Je Einwohner können rund 600 m² Siedlungs- und Verkehrsfläche berechnet werden, das umgerechnet auf die Gesamtbevölkerung 14 % Deutschlands ausmacht.

Quelle: Umweltbundesamt I Statistisches Bundesamt

Politisches Ziel: Flächensparen

In der Neuauflage der Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie von 2016 wird das Ziel der Bundesregierung bis 2030 die Neuinanspruchnahme von Flächen für Siedlungen und Verkehr auf 30 Hektar minus x pro Tag fortgeschrieben.

Quelle: Umweltbundesamt I Statistisches Bundesamt

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung fordert die Inanspruchnahme neuer Flächen bis 2050 ganz zu unterbinden.

Das Bundesministeriums für Bildung und Forschung fördert Leitprojekte zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme und ein nachhaltiges Flächenmanagement über das Programm REFINA.

    Flächenkonkurrenz

    Indem verschiedene Nutzer Anspruch auf Flächen in Deutschland erheben, entsteht Konkurrenz um den Produktionsfaktor Boden. Wie dargestellt, werden insbesondere landwirtschaftliche Nutzfläche durch Infrastrukturmaßnahmen zunehmend eingeschränkt. Aber auch Maßnahmen der Energiewende, wie dem Netzausbau und der Bioenergieerzeugung beanspruchen zunehmend Fläche.

    In der Debatte "Teller-Tank-Konflikt" wird argumentiert, dass von Energiepflanzen bestellte Nutzflächen für den Anbau von Nahrungsmitteln fehlen. Dieses Thema wurde bei der DVS-Veranstaltung 2010 in Mannheim thematisiert.

    Lösungswege liegen im nachhaltigen Flächenmanagement und in Instrumenten und Maßnahmen zum Flächensparen.

    Hauptnavigation

    Service-Navigation

    ###ETRACKER###