Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Ansprechpartner

  • Bettina Rocha
    0228 / 6845 - 3882

Thematische Workshops für OGs

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Thematischer Workshop für OGs: Geflügelhaltung

Workshop am 2. und 3. Juli 2019 in Sarstedt

Kooperationsveranstaltung mit der Tierärztlichen Hochschule Hannover und der Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Geflügelfütterungsanlage mit Beschäftigung/Anregungen; Bild: DVS

Etwa 45 Teilnehmer tauschten sich beim Workshop für Operationelle Gruppen zum Thema Geflügelhaltung über Ergebnisse aus EIP-Projekten und neue Entwicklungen in der Legehennenhaltung und Geflügelmast aus.

Vertreter aus 12 OGs präsentierten in einer Posterschau ihre Projekte. Darüber hinaus stellten Referenten Ergebnisse aus der Forschung vor, beispielsweise zur automatischen Erfassung von Brustbeinschäden bei Legehennen oder zur Verhinderung von Federpicken und Kannibalismus bei Jung- und Legehennen.

Einen großen Raum nahmen auch Fragen der Vermarktung und Verbraucherkommunikation ein, wo unter anderem Betriebsleiter von Ihren Methoden und Erfahrungen in der Kommunikation berichteten.

Dr. Christian Sürie, Leiter des Lehr- und Forschungsguts Ruthe

Lehr- und Forschungsgut Ruthe

Die Veranstaltung fand auf dem Lehr- und Forschungsgut Ruthe der Tierärztlichen Hochschule Hannover in Sarstedt statt.

Der Leiter, Dr. Sürie, bot den Teilnehmern eine Führung über das Gut, wobei er nicht nur die Ställe und Haltungsmethoden vorstellte, sondern diese im Rahmen des Spannungsfeldes zwischen betrieblicher Ökonomie, globalem Handel sowie Umwelt- und Klimaschutz beleuchtete.


Legehennen der Rasse Lohmann Dual in einer Voliere des Forschungsguts Ruthe; Bild: DVS

Vorträge und Poster zum Download

Fachvorträge Geflügelhaltung

  • Erfahrungen mit dem Beter Leven-Programm
    Lena Kossen, Landwirtin

Fachvorträge Verbraucherkommunikation und Kaufverhalten

  • Maximale Transparenz, Stalleinsicht an 365 Tagen – Erfahrungen mit einem Besucherraum
    Stefan Teepker, Landwirt
  • Wie wird die Geflügelhaltung von Stallbesuchern bewertet? Ergebnisse aus dem Transparenzprojekt der Geflügelwirtschaft
    Désirée Heijne, Wissenschafts- und Informationszentrum Nachhaltige Geflügelwirtschaft (WING)

Poster der EIP-Projekte

  • Bio-Ei aus Mecklenburg-Vorpommern
  • Konzept zur Verbesserung der Tiergesundheit und Optimierung des Stallklimas in niedersächsischen Putenmastställen
  • Vermarktung von Althühnern und Brudertieren durch innovative Produktlinien (HE)

Poster von BLE-geförderten Projekten

  • Strukturierung und angepasste Fütterung im Masthühnerstall: Optionen für eine verhaltensgerechte und umweltschonende Haltung

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###