Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Ansprechpartner

  • Simon Keelan
    02 28 / 68 54 - 30 91
  • Natascha Orthen
    02 28 / 68 45 - 32 68
  • Hemma Burger-Scheidlin
    Netzwerk Zukunftsraum Land
    +43 1 401 13 47

Kooperationspartner

DVS-Veranstaltungen zum Thema

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Landwirtschaft im Klimawandel – Technik und Wissenstransfer

Workshop am 6. und 7. Juni 2019 in Salzburg

Kooperationsveranstaltung mit der Vernetzungsstelle Österreich Netzwerk Zukunftsraum Land

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Der Klimawandel bewegt uns alle. Die Landwirtschaft ist von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen und somit auf Anpassungsstrategien angewiesen. Gleichzeitig kommt ihr durch die landwirtschaftlichen Emissionen eine wichtige Rolle beim Thema Klimaschutz zu.

Thematische Schwerpunkte der Kooperationsveranstaltung der Deutschen und Österreichischen Vernetzungsstellen bilden die Themenfelder Boden und Bewässerung.

Die Bewirtschaftung des Bodens hat entscheidende Auswirkungen auf die Klimaschutzfunktion. Durch die Erhöhung des Humusanteils kann beispielsweise Kohlendioxid gespeichert werden. So gibt es inzwischen Kohlenstoffrechner für produktive Böden.

Insbesondere die Bewässerung verschiedener Kulturen wird bei extremer Trockenheit für viele Regionen notwendig. Auch hier werden aktuell neue, energieeffiziente Systeme entwickelt und digitale Lösungen erforscht.

Die Beratung von landwirtschaftlichen Betrieben hat im Klimaschutz eine Schlüsselrolle, es soll aber auch ein Blick über den Tellerrand in unterschiedliche Ansätze erfolgen, die vielversprechend erscheinen, zum Beispiel in die strukturierte Forschungsbegleitung und die Klimawandel-Kommunikation.

Zielgruppe

In dieser Veranstaltung möchten wir mit Landwirten, Beratern, Vertretern von Verbänden und der Verwaltung über Möglichkeiten diskutieren wie technische Innovationen zum Klimaschutz in die landwirtschaftliche Praxis überführt werden können.

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###