Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Ansprechpartner

  • Mortiz Kirchesch
    0228 / 6845 - 3968

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

7. Netzwerktreffen Dorf – Digitale Alltagserfahrungen im ländlichen Raum

Workshop am 29. und 30. Oktober 2019 in Berlin

Digitalisierung um der Digitalisierung Willen greift zu kurz. Wichtig ist, dass diese den Menschen, Betrieben, Dörfern, Städten und Regionen einen Mehrwert bei der Gestaltung ihres Alltags bietet. Das heißt, Digitalisierung muss Lösungen bereitstellen, die die Lebens-, Arbeits- und Aufenthaltsqualität erheblich verbessern. Nur so können Digitale Angebote helfen, verlorengeglaubte Dienstleistungen und Treffpunkte wieder zu beleben.

Was dies für unser alltägliches Leben bedeutet und wie sich Bedenken, Vorbehalte und Sorgen der Menschen gegenüber einer zunehmenden Digitalisierung auffangen und auflösen lassen stand im Fokus des 7. Netzwerktreffens Dorf.

Zu Beginn wurde der rechtliche Hintergrund der digitalen Verwaltung dargestellt. In der Diskussion zu Onlinezugangsgesetz (OZG) und E-Government-Gesetz (EGovG) wurde deutlich, dass hier, wie auch bei der elektronischen Patientenakte insbesondere die Frage nach Datensicherheit und Datenschutz von Bedeutung ist.

Erste Erkenntnisse aus der Bekanntmachung Land.Digital im Rahmen des Bundesprogramms ländliche Entwicklung zeigen sieben Bereiche in denen digitale Anwendungen erprobt werden. Dies sind unter anderem Projekte in den Themenfeldern Bildung, Mobilität oder medizinischer Versorgung.

Der späte Nachmittag und der Vormittag des zweiten Tages konzentrierte sich auf konkrete Projekte und Ansätze aus verschiedenen Regionen Deutschlands. Es gab spannende Einblicke in die Arbeit des Zweckverbands Breitband Altmark, Ideen und Pläne aus Südwestfalen, konkrete Beispiele und Handlungsempfehlungen aus dem Modellvorhaben Smart Country Side sowie Beispiele zum Einsatz digitaler Medien im Bereich Bildung in der LAG Elbe Elster.

Es wurde deutlich, dass es bei der Entwicklung und beim Einsatz digitaler Anwendungen wichtig ist, die Menschen und ihre Bedürfnisse nicht aus dem Blick zu verlieren. Information, Fortbildung und Transparenz sind von großer Bedeutung, damit die Menschen die digitalen Anwendungen akzeptieren und nutzen.

Links

Projekte

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER### gayshow.uk porno-xxx.net b-ass.org