Zum Inhalt

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

EIP-Agri und Horizon 2020 – den Brückenschlag gestalten – how to bridge?

Tagung am 26. und 27. September 2017 in Kiel

Conference on the 26th and 27th of September 2017 in Kiel

Kooperationsveranstaltung mit der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein

Cooperation with Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein

Wie lassen sich EIP-Agri und Horizon 2020 verbinden? Die EU-Programme EIP-Agri und Horizon 2020 fördern Innovationen in der Landwirtschaft. Die Operationellen Gruppen von EIP-Agri haben in Deutschland und anderen Mitgliedstaaten mit der Arbeit begonnen. Nun gilt es, ihre Erkenntnisse mit den Ergebnissen der Forschungsaktivitäten auf Ebene von Horizon 2020 zu verbinden.

Die Tagung befasste sich mit den Fragen: Wie können Projekte beider Programme voneinander profitieren? Wie kann ein Austausch zwischen allen Ebenen, auch transnational, gestaltet werden? Welche Fragestellungen beschäftigen die praxisbezogenen OGs, welche die europäischen Forschungsvorhaben?

Neben strukturellen Fragen ging es bei der Tagung auch um Fachthemen wie Tierwohl, Beratung, Technik und Digitalisierung. Eine Exkursion führte zu verschiedenen OGs in Schleswig-Holstein.

Die Veranstaltung richtete sich an EIP-Akteure aus Deutschland und anderen Mitgliedstaaten.

Conference on the 26th and 27th of September in Kiel

How can we design the cooperation between EIP-Agri and Horizon 2020? Both EU-funded programmes target more innovation in agriculture. The Operational Groups in EIP-Agri started working. Now, we have to connect their findings with the research results of the EU framework programme Hozizon 2020.

How can both programmes profit from each other? How can they exchange information, national and transnational? With which issues the Operational Groups deal with; which issues the european research projects deal with?

There will be a field trip to various Operational Groups in Schleswig-Holstein. Furthermore, there will be some workshops: specific themes like animal welfare, big data, digitalisation and supply chains will be treated.

The event adresses actors of EIP-Agri from Germany and other member states. Participants from all member states are welcome to network well on a transnational level. There will be a translation service from German to Englisch.

Vorträge der Tagung

Dokumentation der Exkursionen

Fotodokumentation der Tagung zum Download (PDF-Datei 491 KB)

Fotodokumentation der Workshops zum Download (PDF-Datei 2 MB)

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###