Zum Inhalt

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Gemeinsame Strategien für die Siedlungsentwicklung in der Region Schwalm-Aue

Workshop aus der Reihe "Wieder Wohnen im Ortskern" in Willingshausen (Hessen), 9. Februar 2016

Gastgeber: Regionalmanagement Schwalm-Aue

Die LEADER-Region Schwalm-Aue in Hessen hat sich auf die Fahne geschrieben, bei der Siedlungsentwicklung künftig stärker regional zusammenzuarbeiten. Um zu sehen, was dazu getan werden kann, stellte sich auf dem Workshop die Initiative Rodachtal aus dem bayerisch-thüringischen Grenzgebiet vor. Im Rodachtal arbeiten die Gemeinden zusammen, damit eine flächenschonende Siedlungsentwicklung möglich wird, die nicht nur von lokalen Bedürfnissen geprägt, sondern regional abgestimmt ist.

Das anschaulich präsentierte Projekt traf bei den Schwalm-Aktiven ins Schwarze: Zwei Ansätze, die auch im Rodachtal erfolgreich laufen, will die Region übernehmen – ein regionales Leerstandskataster und die Baulotsen.

Programm und Dokumentation

Workshop-Reihe

Der Workshop war eine Veranstaltung in einer von der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS), dem Bundesverband der Landgesellschaften (BLG), dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) und dem Deutschen Landkreistag (DLT) konzipierten Reihe dezentraler Veranstaltungen zum Umgang mit den Folgen des demografischen Wandels.

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###