Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Ansprechpartnerinnen

  • Isabell Friess
    Tel.: 0228 / 6845 - 3459
  • Anke Wehmeyer
    Tel.: 0228 / 3845 - 3841

LAG-Umfrage zum Thema Jugend (von 2011)

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Jugend und Regionalentwicklung

Workshop am 22. und 23. Februar 2013 in Würzburg

Im DVS-Workshop kamen Jugendliche und Erwachsene aus verschiedenen Regionen Deutschlands zu einem zukunftsweisenden Dialog zusammen. Entwickler, Planer und Macher warfen ihre Erfahrungen in den Topf der Visionen, um gemeinsam die optimale Mischung für eine umsetzbare Utopie von Jugendbeteiligung in unserer Gesellschaft zu finden.

Eigentlich liegt die Sache doch auf der Hand: Die ländlichen Räume leiden unter den Folgen des demografischen Wandels, besonders stark trifft sie der Wegzug junger Menschen. Doch was können die Gemeinden und Regionen dagegen machen?

Das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung hat 2011 festgestellt, dass die Dichte an Vereinen in stabilen oder wachsenden Dörfern viel höher als in schrumpfenden Dörfern ist. Entscheidet über die Zukunftsfähigkeit von Regionen also, wie sehr sie ihre Einwohner beteiligen? Die Ergebnisse des Workshops und Information darüber hinaus haben wir in einer Spezialausgabe unserer Zeitschrift LandInForm zusammengestellt.

LandInForm spezial 3

Wir zeigen in unserem LandInForm Spezial, wie junge Menschen aktuell eingebunden sind und verdeutlichen, aus welchen Gründen sie sich überhaupt beteiligen. Da es aber weder den einen ländlichen Raum noch den einen Jugendlichen gibt, unterscheiden sich auch die Gründe für das Engagement.

Das Heft können Sie als PDF herunterladen oder die gedruckte Ausgabe kostenfrei bestellen.


Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###