Zum Inhalt

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Das Netzwerk Ländliche Räume auf der Internationalen Grünen Woche 2013

Mitaussteller und DVS-Mitarbeiter auf dem Messestand; Bild: DVS

Unter dem Motto "Ländliche Räume - Räume voller Ideen!" stellten das BMELV und die DVS vom 18. bis 27. Januar 2013 in Berlin Projekte mit ganz unterschiedlichen Ideen für eine zukunftsfähige ländliche Entwicklung vor.

Der nordische Gott Odin, im Laufe der Grünen Woche aus einem mannshohen Baumstamm herausgeschnitzt, war ein echter Blickfang. Bearbeitet wurde er von einem der authentisch bekleideten Wikinger der Gemeinde Wallsbüll in Schleswig-Holstein – sie setzen sich ehrenamtlich für die Instandsetzung und touristische Nutzung einer nach historischen Vorbildern erbauten Hofanlage ein. Wickingerdorf Valsgaard – Mittelalterliche Hofanlage im hohen Norden

Auch die ökologisch produzierten Leckereien der Offenen Höfe aus der Nuthe-Nieplitz-Region in Brandenburg lockten so manchen Besucher – neben Gaumenschmaus gaben die Erzeuger einen Einblick, wie ein landwirtschaftliches Netzwerk zur gemeinsam Vermarktung funktionieren kann. Offene Höfe in der Nuthe-Nieplitz-Region – Erfolg durch vernetztes Regionalmarketing

Ein weiterer Publikumsmagnet war der Venencheck der Mitaussteller aus dem Gesundland Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz. Er ist eines der Angebote, mit dem die Region Tourismus, Wellness und Erholung verknüpft. Vulkaneifel: Ein Urlaub, der gesund macht

Am Infomodul zum Niedrigenergiehaus Domespace in Wulkow war Geschicklichkeit gefragt: Beim Holzstapelspiel, das die brandenburgischen Dorfakteure bereithielten, wurde von den Besuchern eine Rekordhöhe von über drei Metern erreicht. Wulkow - Neues Leben im Alten Speicher

Diese sehr unterschiedlichen aber publikumswirksamen Elemente funktionierten als Anreiz, sich eingehender mit dem Thema ländliche Entwicklung zu beschäftigen.

Allen vier Projekten gemein ist die Zusammenarbeit verschiedener Akteure. Gemeinsam mit ihren Gemeinden und Regionen gehen sie neue Wege, suchen individuelle Antworten auf die von Region zu Region unterschiedlichen Probleme, entwickeln Lösungen und setzen diese engagiert um. Das zeigten die Akteure aus den Projekten auch auf der Land-Schau-Bühne: Dort boten sie ein vielseitiges DVS-Programm.


Ländliche Räume - Räume voller Ideen! Grüne Woche 2013

Kleine Dörfer - große Chancen (Film)

Filmische Impressionen vom Messestand 2012 (wmv-Datei, 65,8 MB)

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###