Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Kontakt

Broschüre

  • Gemeinsam geht‘s besser! MitMenschen – Zukunft auf dem Land partnerschaftlich gestalten. Broschüre zum Messestand von BMELV und DVS auf der IGW 2011 kostenlos bestellen!
  • Broschüre zum Download (PDF-Datei, 1,7 MB)

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Die Insel, wo Häuser auf Bäumen wachsen: Kulturinsel Einsiedel e.V.

Baumhaushotel<br>Foto: Kulturinsel Einsiedel

Am östlichsten Punkt Deutschlands wächst seit 20 Jahren die Kulturinsel Einsiedel – ein Abenteuerfreizeitpark mitten im Herzen der Lausitz mit dem ersten Baumhaushotel der Republik.

Die Kulturinsel Einsiedel e. V. ist ein ungewöhnlicher Ort. Abseits von Stadt und Dorf wird seit Sommer 1990 in der sächsischen Gemeinde Neißeaue im Landkreis Görlitz Kunst, Kultur und Natur spielerisch miteinander verbunden. Hölzerne Objekte zum Be-Sitzen, Be-Spielen und Be-Greifen bilden den Grundstein für den „Musterspielplatz“, der aus einem ehemaligen Waldbauernhof entstand. Heute ist aus dem Spielplatz ein sich selbst tragender Abenteuerfreizeitpark mit knapp 150 Mitarbeitern – vom Holzfäller über Koch und Kellner bis zum Künstler – geworden.

Inspiration für Kinder und Erwachsene

Die liebevoll gestaltete Freizeitparkanlage zeigt den Besuchern, dass Märchen und Phantasiewelten kein Kinderkram ist, sondern auch Erwachsene anspricht. Die Anlage bietet eine Abenteuerwildnis mit verschlungenen Wegen, unterirdischen Geheimlabyrinthen und einem Zauberschloss zum Durchklettern und Erforschen.
Im Jahr 2005 eröffnete hier das erste Baumhaus-Hotel in Deutschland. Die Zahl der Übernachtungsgäste stieg rasant an. Zu den ersten fünf Baumhäusern gesellten sich bald drei weitere Häuser, die mit 80-prozentiger Auslastung bei Jung und Alt sehr beliebt sind.

 
Erlebnisgastronomie und Themenfeste

Mit der Dinnershow „Die turisedische Königskrönung“ bietet die Kulturinsel eine gastronomische Erlebniswelt der besonderen Art: Theater zum Essen. Dieses Angebot verbindet Kultur mit kulinarischen Gemüsen aus aller Welt. Fastfood ist dabei tabu!

Zudem bieten „Feuerschenke“, „BaumhausCafé“ und das neu erbaute „KRÖNUM“ viel Raum für Familien- und Firmenfeiern, Hochzeits- und Seniorengesellschaften. Die Kulturinsel bietet außerdem jedes Jahr eine Vielzahl von Festen. Das Festival der Kulturen „Folklorum“ stand 2010 unter dem Motto „Zweieinhalb Tage und Nächte Anderssein“. 400 Künstler aus Deutschland, Polen, aus den Alpenländern und der Karibik, bespielten neun Bühnen auf den deutsch-polnischen Neißewiesen. Die Zusammenarbeit mit den polnischen Nachbarn soll zukünftig noch stärker ausgebaut werden. Gemeinsam will man den Weg für die erste deutsch-polnischen Ferienregion „Zentral-Lausitz“ weiter ebnen.

www.kulturinsel.de


Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###