Zum Inhalt

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Erfolgreich mit dem LEH zusammenarbeiten – das Zusammenspiel von Direkt- u. Regionalvermarktern

Fachgespräch am 25. Februar in Bonn

Die Thematik Direktvermarkter und Regionalvermarkter als Partner des Lebensmitteleinzelhandes (LEH), ist auf Anregung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen von der DVS aufgegriffen worden und in Form eines Fachgespräches zwischen Vertretern der Direkt- und Regionalvermarktung sowie des LEH, erörtert worden. Als Einstieg in die Diskussion dienten einige Impulsreferate der Teilnehmer.

Artikel aus LandInForm 2/2011 mit einem Bericht zu den Ergebnissen der Diskussion. (PDF-Datei, 262 KB)

Diskutiert wurden folgende Themen:

  1. Begriff der Regionalität von Produkten – wie definiert sich Regionalität mit Blick auf verschiedene Vermarktungskonzepte
  2. Fairer Preis für regionale Produkte – Preisfindung und Preisverhandlung zwischen LEH und Direkt- bzw. Regionalvermarktern
  3. Gibt es ein Konkurrenzverhältnis zwischen Direktvermarktern und Regionalvermarktern?

Es diskutierten:

  • Dr. Elisabeth Seemer, Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz
  • Arndt Balter, Regionalmarke Eifel GmbH
  • Ilonka Sindel, Bundesverband der Regionalbewegungen / Tag der Regionen
  • Jörg Müller, Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels / R-Kauf Märkte GmbH & Co. KG
  • Dr. Christina Rempe, Bundesverband der Verbraucherzentralen e. V.
  • Erika Bull, Vereinigung Hessischer Direktvermarkter e. V.
  • Anna Fieth, Cluster Ernährung NRW c/o AFC Management Consulting AG
  • Sabine Jansch, EDEKA Minden-Hannover Stiftung & Co.
  • Harpreet Ahluwalia, EDEKA Minden-Hannover Stiftung & Co.

 Impulsreferate

  • Regionalmarke und Direktvermarkter - das Zusammenspiel in der Praxis am Beispiel der Landmarkttheken in Hessen
    Erika Bull, Vereinigung Hessischer Direktvermarkter e. V.
  • Die Regionalmarke Eifel
    Arndt Baler, Regionalmarke Eifel GmbH
  • Hemmnisse und Potenziale der Zusammenarbeit aus Sicht des Bundesverbandes der Regionalbewegungen
    Ilonka Sindel, Bundesverband der Regionalbewegungen
  • Hemmnisse und Potenziale der Zusammenarbeit aus Sicht der Landwirtschaftskammern
    Dr. Elisabeth Seemer, Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz
  • Erwartungen an die Partner aus Sicht des LEH
    Jörg Müller, Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels
  • Das Konzept der Regionalvermarktung von EDEKA
    Sabine Jansch/Harpreet Ahluwalia, EDEKA Minden-Hannover

Wenn Sie Interesse an den Folienvorträgen zur Veranstaltung haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an dvs@ble.de.

Hauptnavigation

Service-Navigation