Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Ansprechpartner

  • Stefan Kämper
    Tel. +49 (0) 228/6845-3722
  • Sören Bronsert
    Tel. +49 (0) 228/6845-3462

Europäische ländliche Räume in Aktion

  • Aktionstag des Europäischen Netzwerks für ländliche Entwicklung, 23. Januar 2009

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Das Netzwerk Ländliche Räume auf der Internationalen Grünen Woche 2009

16. bis 25. Januar in Berlin

Auch auf der 74. IGW war das Netzwerk Ländliche Räume auf der Gemeinschaftsschau der Bundesländer und der EU in Halle 21b vertreten. Die Halle stand 2009 wieder unter dem Motto „LebensTraum Dorf“.

Gemeinsam präsentierten das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV), die Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) und sechs ländliche Regionen aus Bayern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein verschiedene Aspekte der ländlichen Entwicklung in Deutschland. Am Netzwerk-Stand wurde gezeigt, wie die Mittel des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die ländliche Entwicklung (ELER) in Aktionen und Regionen eingesetzt werden können. Neben der Präsentation von Projekten durch die Regionen stieß auch das Informationsangebot der DVS am Stand auf reges Interesse.

Den ländlichen Raum erleben

Unterstützung erhielt die DVS von Regionen, die den ländlichen Raum in seiner Vielfalt zeigten: Die Region Uthlande aus Schleswig-Holstein, die Wesermarsch aus Niedersachsen und das Leader-Netzwerk Allgäu (mit den Regionen "Kneippland Unterallgäu", "Ostallgäu", "Regionalentwicklung Oberallgäu" und "Westallgäu-Bayerischer Bodensee") präsentierten Projekte zu Klimaschutz und Tourismus sowie ihre regionalen Produkte. Aktionen luden die Besucher zum Mitmachen ein: gesucht wurden beispielsweise der schnellste Krabbenpuler und der beste Bürgermeister.

Showprogramm und Fachveranstaltung

Neben der Präsentation am Stand zeigte das Netzwerk auf dem Bühnenprogramm der Land-Schau die unterhaltsame Seite der Ländlichen Entwicklung. Außerdem zeigte das Naturtheater Bauerbach einen Ausschnitt aus seinem Repertoire. Die DVS organisierte auch, gemeinsam mit dem Verband der Landwirtschaftskammern, die Begleitveranstaltung „Landwirte in regionalen Entwicklungsprozessen: aktiv in eigener Sache und für die Region” (21.01.09) beim "Zukunftsforum Ländliche Entwicklung" des BMELV im ICC.

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###