Mit LEADER den sozialen Zusammenhalt stärken!

Civil society contribution to socioeconomic cohesion and resilience in rural areas

Online-Workshop am 13. Oktober 2021 im Rahmen der „European Week of Regions and Cities“, veranstaltet von der Europäischen Kommission und dem Europäischen Ausschuss der Regionen

Kooperationsveranstaltung mit dem EKD-Büro Brüssel und Eurodiaconia

Auf der Veranstaltungsseite bei der EU Regions Week ist eine Anmeldung möglich: Zur Website | Direkt zur Anmeldung

 

Organisationen der Zivilgesellschaft spielen eine entscheidende Rolle für das soziale Gefüge und die Widerstandsfähigkeit ländlicher Gemeinschaften. Die DVS, die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), Büro Brüssel, und Eurodiaconia laden zu dieser 90-minütigen Online-Veranstaltung ein.

Nach einem einleitenden Input zu den Bedingungen und Möglichkeiten, lokale Gemeinschaften resilient zu gestalten, lernen die Teilnehmenden durch LEADER geförderte Projektbeispiele aus Schweden, Österreich und Deutschland kennen. Dabei ist auch die inklusive Stadtwerkstatt St. Veit/Glan der Diakonie de La Tour. In der offenen Stadtwerkstatt wirken Menschen mit Behinderungen aktiv mit, indem sie verschiedene Dienstleistungen wie einen Bügelservice oder einen Kopier- und Grafikleistungen lokal anbieten. Dabei begegnen sich die regionale Bevölkerung und Menschen mit Behinderungen unmittelbar; dieser Austausch ist wichtig für die Förderung einer inklusiven Gesellschaft. Im Projekt aus Schweden geht es darum, weniger Lebensmittelabfall zu produzieren und das deutsche Projekt Telehebammen zeigt, was mit Hilfe digitaler Werkzeuge möglich ist.

Den Abschluss der Veranstaltung rundet eine Diskussion der Teilnehmenden mit Projektträgerinnen, Regionalmanagern und der Forschung ab: So können eigene Erfahrungen geteilt und Fragen an Regionalentwicklungspraxis, Kirchen und Politik gestellt werden.

 

Organisation

Hinweis

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung bei der EU Regions Week ist jedoch erforderlich. Zur Anmeldung


Videokonferenz

Die Veranstaltung findet als Videokonferenz statt. Für die Teilnahme benötigen Sie eine Kamera und ein Headset sowie eine stabile Internet-Verbindung. Die Teilnahme per Handy oder Smartphone ist ungünstig, da die Veranstaltung in Teilen interaktiv ist. Anmeldung nur über die Veranstaltungsseite der Europäischen Kommission und des Europäischen Ausschusses der Regionen. Zur Seite

 

In Zusammenarbeit mit

Kontakt

Stefan Kämper
0228 68 45 37 22
Stefan.Kaemper@ble.de

Termine

Übersicht mit bundesweiten Veranstaltungen rund um die ländliche Entwicklung

Zum Terminkalender

Aktuelle Förderungen & Wettbewerbe

Wir geben einen Überblick über laufende Wettbewerbe und aktuelle Förderangebote.

Zu den Ausschreibungen & Preisen

Jobbörse

Stellenangebote rund um die ländliche Entwicklung finden Sie in unserer Übersicht.

Zu den Stellenanzeigen

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben