Details

Zucht und Erhaltung alter und bedrohter einheimischer Nutztierrassen

Kongress des BMEL vom 26. bis 28. September 2022 in Bonn

Alte Rassen großer und kleiner Wiederkäuer, von Schweinen und Pferden, Kaninchen, Geflügel sowie Bienen sind ein wichtiges Element biologischer Vielfalt in Deutschland.

In den vergangenen Jahrzehnten sind viele dieser Rassen fast verloren gegangen und heute gefährdet.

Der Kongress soll eine Plattform bieten, um sich zwischen Praxis, Wissenschaft und Politik auszutauschen und Konzepte für die Erhaltung und nachhaltige Nutzung dieser genetischen Ressourcen zu entwickeln.

Weitere Informationen

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben