Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Kontakt zur Redaktion

  • Anja Rath
    +49 (0)228 / 68 45 - 34 61
    anja.rath@ble.de
    landinform@ble.de
  • Isabella Mahler
    +49 (0)228 / 68 45 - 39 74
    isabella.mahler@ble.de
    landinform@ble.de
  • Andrea Birrenbach
    +49 (0)228 / 68 45 - 34 35
    andrea.birrenbach@ble.de
    landinform@ble.de

Acrobat Reader®

  • Die PDF-Dateien können mit dem "Acrobat Reader®" aufgerufen und ausgedruckt werden. Sie können sich die kostenlose Software hier herunterladen.

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

LandInForm - 2014

4.2014: Weiblich, ländlich – unternehmerisch!

Gründungen sind ein urbanes Phänomen, denn ländliche Unternehmerinnen und Unternehmer haben weitaus größere Herausforderungen zu meistern als ihre städtischen Kollegen. Wir fragen in diesem Fokusthema, welchen spezifischen Problemen sich vor allem Frauen im ländlichen Raum stellen müssen, die unternehmerisch aktiv sind oder sein wollen. Und zeigen gleichzeitig, wie sie den ländlichen Raum bereichern und lebenswerter machen.

Titel, Inhalt und Termine (774 KB)
Netzwerk (789 KB)
Fokus (2,4 MB)
Praxis (1,3 MB)
Forschung trifft Praxis (321 KB)
Perspektiven (1,6 MB)
Gesamt (6,5 MB)


3.2014: Gesund schrumpfen Rückbau konstruktiv gestalten

Schrumpfung ist in Deutschland kein Übergangsphänomen mehr, sie wird die Entwicklung des ländlichen Raumes in vielen Teilen des Landes langfristig prägen. Um die Herausforderungen dieser unumkehrbaren Entwicklung zu bewältigen, müssen alle beteiligten Akteure bereit sein, die Schrumpfung zu akzeptieren und sich auf die notwendigen Anpassungen einzulassen.

Titel, Inhalt und Termine (893 KB)
Netzwerk (408 KB)
Fokus (3 MB)
Praxis (1 MB)

Forschung trifft Praxis (413 KB)
Perspektiven (1 MB)
Gesamt (6 MB)

Ergänzende Informationen zur Rückbauförderung


2.2014: Förderung ländlicher Entwicklung ab 2014: innovativ und praxisfreundlich?

Formell hat die neue EU-Förderperiode schon begonnen, praktisch dauert es bis zur nationalen Umsetzung des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) noch. Die Bundesländer befinden sich mitten in der heißen Phase der Programmierung. Für das Fokusthema ließen sie sich über die Schulter spähen und stellen punktuell geplante Förderansätze vor.

Titel, Inhalt und Termine (2 MB)
Netzwerk (674 KB)
Fokus (2,4 MB)
Praxis (1,7 MB)
Forschung trifft Praxis (652 KB)
Perspektiven (2,5 MB)
Gesamt (9 MB)


1.2014: Rückkehrer - ein Thema für ländliche Räume?!

In vielen ländlichen Regionen ist der Trend zur Abwanderung ungebrochen. Daneben gibt es aber auch eine gegenläufige Wanderungsbewegung: Menschen kehren zurück, und zwar häufig aufs Land. Ihre Motive sind vielfältig und individuell. Regionen können das Thema Rückkehrer als Aufgabe annehmen: Menschen und Initiativen setzen sich auf verschiedene Art und Weise dafür ein, Abgewanderten die Rückkehr zu erleichtern. Ein Erfolgsfaktor sind regionale Netzwerke.

Titel und Termine (788 KB)
Inhalt (251 KB)
Netzwerk (622 KB)
Fokus (2,6 MB)
Praxis (622 KB)
Forschung trifft Praxis (1,2 MB)
Perspektiven (1,5 MB)
Gesamt (6,7 MB)


Hauptnavigation

Service-Navigation