Zum Inhalt

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

News

Aktionsprogramm für den Insektenschutz beschlossen

09.09.2019

Das Bundeskabinett hat am 4. September das „Aktionsprogramm Insektenschutz“ zur Förderung von Maßnahmen innerhalb und außerhalb der Agrarlandschaft beschlossen. Der Bund stellt künftig jährlich 100 Mio. Euro mehr für den Insektenschutz zur Verfügung.

Dazu gehören Mittel in Höhe von 50 Mio. Euro pro Jahr für einen Sonderrahmenplan für den Insektenschutz im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur- und des Küstenschutzes“ (GAK).

Mit Maßnahmen in neun Handlungsbereichen adressiert das Programm alle wesentlichen Ursachen des Insektensterbens, unter anderem mit deutlich strengeren Regeln zum Einsatz von Pestiziden. Um den Rückgang der Artenvielfalt zu stoppen, wird beispielsweise auch der gesetzliche Schutz auf die Biotope „Artenreiches Grünland“ und „Streuobstwiesen“ ausgeweitet.

Diese Regelungen werden noch in dieser Legislaturperiode durch ein Insektenschutzgesetz und parallele Rechtsverordnungen verbindlich vorgegeben, mit Änderungen im Naturschutzrecht, Pflanzenschutzrecht, Düngerecht sowie im Wasserrecht.

Mehr Informationen zum  Aktionsprogramm Insektenschutz

Zurück zur Übersicht

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###