Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Creative Europe Desk

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Creative Europe

Europa für Kultur und Media

Creative Europe ist das Rahmenprogramm der Europäischen Union um die Kreativität der Bürgerinnen und Bürgern in den Bereichen der Kunst und Kultur zu fördern und sie für das digitale Zeitalter und die Globalisierung fit zu machen.

Unter dem Dach von Creative Europe werden das Sub-Programm Culture und das Sub-Programm MEDIA vereint. Ziel ist es für beide Bereiche, ihr wirtschaftliches Potential zu vergrößern, und zu nachhaltigem Wachstum, Arbeitsplätzen und sozialer Kohäsion beizutragen. Darüber hinaus wird dem europäischen Kulturbereich Zugang zu neuen Entwicklungsmöglichkeiten, internationalen Märkten und Publikum gegeben.

Für das gesamten Rahmenprogramm sind 1,46 Milliarden Euro vorgesehen um folgende Maßnahmen zu unterstützen:

  • Maßnahmen im Bereich Kultur, wie zum Beispiel grenzüberschreitende Kooperationen, Plattformen, Netzwerke, und literarische Übersetzungen
  • Maßnahmen im audiovisuellen Bereich, welche die Entwicklung, den Vertrieb oder den Zugang zu audiovisuellen Arbeiten ermöglichen

 Die Unterstützung des Sub-Programms Culture richtet sich an:

  • Bildende Kunst
  • Fotografie
  • Tanz
  • Theater
  • Aufführungen
  • Musik
  • Kulturelles Erbe
  • Architektur
  • Design
  • Zirkus
  • Festivals
  • Handwerk
  • Mode
  • Literatur
  • Fachübergreifende Projekte

Das Sub-Programm MEDIA richtet sich an:

  • Produzenten
  • Entwickler von Video-Spielen
  • Filmverleihe
  • Verkaufsagenten
  • Anbieter von Medienbildung
  • Veranstalter von Festivals, Märkten und Netzwerk-Veranstaltungen
  • Kinobetreiber

Das Programm ist sowohl für EU-Mitgliedstaaten als auch für Nicht-EU-Länder offen.

Creative Europe Desk

Alle Interessierten können sich an die Informationsbüros von Creative Europe in Deutschland wenden. Sie sind in Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg und München zu finden.

Während Creative Europe Desk KULTUR in Bonn bundesweit für die Kulturförderung der Europäischen Union zuständig ist, beraten und informieren die vier anderen Büros über das Teilprogramm MEDIA. Wann immer sich Überschneidungen ergeben, nutzen die Büros der Teilprogramme die Synergien, zum Beispiel für gemeinsame Publikationen oder Veranstaltungen.

Die Creative Europe Desks bieten folgenden Service:

  • aktuelle Informationen auf der Website
  • Newsletter mit Ausschreibungsterminen und weiteren Neuigkeiten
  • Beantwortung individueller Fragen zur Kultur- und Mediaförderung der EU per Telefon und E-Mail
  • Seminare und Workshops zur Förderung der EU
  • Beratung in allen Phasen der Antragstellung
  • Expertisen für Bund und Länder sowie auf EU-Ebene

Mehr Informationen über das Programm finden Sie unter www.creative-europe-desk.de

Hauptnavigation

Service-Navigation