Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Ansprechpartner

  • Stefan Kämper
    Tel. 02 28 / 68 45 - 37 22

Download

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

DVS-Förderhandbuch für die ländlichen Räume

Unterstützung bei der Suche alternativer Förderquellen

Stand: Dezember 2018

Finanzakquise für Projekte ist das Alltagsgeschäft vieler Akteure im ländlichen Raum. Die meisten spezialisieren sich auf den ELER und die GAK. Neben diesen beiden gibt es aber sowohl auf europäischer als auch auf Bundesebene weitere Möglichkeiten. Einen besseren Überblick zu gewinnen und mehr Transparenz zu schaffen, ist Ziel des Handbuchs. Potenzielle Projektträger, Berater und Regionalmanager erhalten hier Ideen, welche Fördermöglichkeiten sie zusätzlich zum ELER noch für die Umsetzung ihrer Konzepte und Visionen anwenden können.

Bei der Suche nach einem passenden Förderprogramm ist entscheidend, wer und was finanziell unterstützt wird. Genau diese Fragen spielten auch bei der Auswahl der Programme, die in dem Handbuch vorgestellt werden, eine Rolle. Das Handbuch beginnt im ersten Kapitel mit einem Überblick über die großen Fördertöpfe der Europäischen Union und des Bundes. Anhand eines idealtypischen Projektablaufs gibt das zweite Kapitel Tipps, was bei der Finanzierung eines Projekts zu beachten ist.

Kapitel drei ist der inhaltliche Kern des Handbuches, es bietet etwa 50 Steckbriefe von Programmen, eingeleitet mit einer Übersicht der vorgestellten Programme, die alphabetisch sortiert einem oder mehreren der oben genannten Handlungsfelder zugeordnet sind. Die wichtigsten Ansätze der Bundesländer zeigt Kapitel vier im Überblick. Das fünfte Kapitel beleuchtet abschließend Möglichkeiten der Finanzierung über private und halb-öffentliche Geldgeber. Abgerundet wird das Handbuch durch ein Glossar der Fachbegriffe.


Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###