Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Projektinfo

  • Sachsen
  • LEADER-Region Annaberger Land
  • Projekttitel: Räucherkerzenland
  • Projektträger: Crottendorfer Räucherkerzen GmbH

 

 

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Räucherkerzenland

Blick auf Räucherkerzenland und -museum
Foto: Crottendorfer Räucherkerzen GmbH

Seit über 80 Jahren werden in der kleinen Gemeinde Crottendorf Räucherkerzen hergestellt. Die wohlriechenden Düfte sind berühmter Bestandteil des weihnachtlichen Brauchtums im Erzgebirge – und ein beliebtes Mitbringsel aus der Region. Um ihre Erzeugnisse bei Touristen und Einheimischen zu bewerben, gibt die Crottendorfer Räucherkerzen GmbH deshalb bei Schauvorführungen Einblick in die Produktion. Doch der Andrang für das Angebot wurde so groß, dass die Raumkapazitäten im Produktionsgebäude nicht mehr ausreichten – eine Lösung musste her.

Die fand Mirko Paul, der geschäftsführende Gesellschafter der GmbH: Er kam auf die Idee, ein "Räucherkerzenland" zu schaffen – eine Erlebnisstätte für Genuss, Spiel und Wissen rund um die Räucherkerze. 2016 kaufte das Unternehmen deshalb ein Grundstück mit leerstehendem Einkaufsmarkt in der Nähe des Firmengeländes, im Februar 2017 begannen die Umbaumaßnahmen. Trotz aller Herausforderungen – Genehmigungen mussten eingeholt und Fördermittel beantragt werden –, fand bereits im September 2017 die Einweihungsfeier statt.

Museum, Mitmach-Bereich, Outdoor-Spielplatz

Der Eintritt in das Räucherkerzenland ist frei. Die Besucher schauen den Räucherkerzen-Profis bei der Produktion über die Schulter oder kreieren selbst Räucherkerzen mit individuellem Duft. In einem Marktbereich und einem Ladengeschäft können sie die traditionellen Kerzen und weitere – überwiegend regionale Produkte – erwerben.

Eine besondere Attraktion ist die 15 Meter hohe begehbare Riesenräucherkerze, in ihr befindet sich ein kleines Museum über die Geschichte der Räucherkerzen. Für Kinder gibt es zudem die Indoor-Spielecke "Zum Zwergenland" und einen Erlebnisspielplatz auf dem Außengelände – er wurde mit Unterstützung von LEADER finanziert. Für viele Einwohner von Crottendorf ist besonders das Café ein großes Geschenk: Schon seit Jahren gab es im Ort keinen Treffpunkt zum Kaffeetrinken mehr.

Ganzjähriger Anziehungspunkt für Touristen

Seit der Eröffnung hat sich das Räucherkerzenland schnell zum Anziehungspunkt für Touristen, Tagesgäste aus der Region und Einheimische entwickelt. Als ganzjährig geöffneter touristischer Höhepunkt trägt es dazu bei, saisonale Schwankungen im Tourismus, aber auch im Geschäftsbetrieb der Crottendorfer Räucherkerzen GmbH zu beheben – denn die Räucherkerzen sind nun nicht mehr allein zur Weihnachtszeit eine Attraktion.

Herausragendes Kriterium

Das Projekt trägt dazu bei, saisonale Schwankungen im Tourismus zu beheben oder zu vermindern und/oder dauerhafte (angemessen bezahlte) Beschäftigungsmöglichkeiten zu schaffen.

Wählen Sie Ihre drei Favoriten!

Hier können Sie einmalig drei Projekten Ihre Stimme geben.

Nach Ihrer Abstimmung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Bitte klicken Sie diesen an, damit Ihre Stimmen gezählt werden.

Abstimmung (Kurztitel der Projekte in alphabetischer Reihenfolge)

Hinweis: Für die Bewertung wird auf Ihrem Rechner vorübergehend ein Cookie angelegt, das nach Ende Ihres Besuchs auf unserer Website automatisch gelöscht wird. Bitte achten Sie darauf, dass die Möglichkeit temporäre Cookies zu speichern in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers aktiviert ist.

(* = Pflichtfeld)

      

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###