Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Projektinfo

  • Bayern
  • LEADER-Region Schweinfurter Land
  • Projekttitel: Wasser- und Naturerlebnis Ellertshäuser See – Natur- und Freizeitgelände Nordufer
  • Projektträger: Markt Stadtlauringen

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Wasser- und Naturerlebnis Ellertshäuser See

Waldinformationstafel am Ellertshäuser See
Foto: Julia Hafenrichter

Der Ellertshäuser See liegt rund 15 Kilometer nördlich von Schweinfurt in der Marktgemeinde Stadtlauringen und ist mit 33 Hektar der größte Stausee Unterfrankens.

Ursprünglich angelegt als künstlicher Bewässerungsspeicher für die Landwirtschaft lagen seine Potenziale als Ausflugs- und Badeziel lange brach. Obwohl es bereits in den 1980er Jahren Bemühungen gab, den See zu einem Freizeit- und Erholungsgebiet zu entwickeln, folgten keine konkreten Schritte.

Hemmnisse beseitigt, Finanzierung geklärt

Ein Hemmnis war auch die Lage des Sees im Landschaftsschutzgebiet, da dadurch diverse Auflagen bei einer Umgestaltung zu beachten waren. In enger Zusammenarbeit mit der Unteren und Höheren Naturschutzbehörde sowie weiteren Behörden konnten aber schließlich alle Hürden genommen werden. So konnte die Marktgemeinde 2011 eine Machbarkeitsstudie in Auftrag geben. Sie lieferte die Grundlage für die Entscheidung, das Gebiet touristisch aufzuwerten. Für die Investitionssumme von über einer Millionen Euro gelang es dem Markt Stadtlauringen eine Förderung aus dem LEADER-Programm zu erhalten sowie weitere Fördergeber zu gewinnen. Das Projekt "Wasser- und Naturerlebnis Ellertshäuser See" nahm nun Fahrt auf.

Eldorado für Badefreudige, Wassersportler, Naturliebhaber

Der Zeitplan war ehrgeizig: Innerhalb von nur einem Jahr entstand ein Eldorado für Badefreudige und Sonnenanbeter, für Segler und Kanuten, für Tierbeobachter, Wanderer und Radler. Am Nordufer wurden Liegewiesen und ein Sandstrand angelegt sowie ein Spielplatz mit Wasserspielbereich und ein Beachvolleyballfeld. Weitere Erholungsmöglichkeiten bieten ein Sonnendeck, ein Badesteg und eine Badeinsel; für die Besucher wurde außerdem ein Kiosk und Sanitäranlagen installiert. Ein 4,5 Kilometer langer Naturerlebnisweg lädt zur Seeumrundung ein und bietet Informationen zu Flora und Fauna. Ergänzt wird das Freizeit-Angebot durch die neue Gaststätte "Seeblick". In sie ist ein sogenannter VIB-Raum integriert – VIB steht für Vermarktung, Information und Begegnung. Auf dem Programm stehen hier zum Beispiel Kunst-Ausstellungen, Lesungen und die Präsentation regionaler Produkte.

Seit der touristischen Erschließung hat sich der Ellertshäuser See zu einem echten Besuchermagneten entwickelt. Auch außerhalb der Badesaison zieht er Erholungssuchende an und ist inzwischen weit über die Landkreisgrenzen bekannt.

Herausragendes Kriterium

Das Projekt bietet Touristen von außerhalb und Einheimischen gleichermaßen einen Nutzen, indem es die Lebensqualität vor Ort erhöht.

Wählen Sie Ihre drei Favoriten!

Hier können Sie einmalig drei Projekten Ihre Stimme geben.

Nach Ihrer Abstimmung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Bitte klicken Sie diesen an, damit Ihre Stimmen gezählt werden.

Abstimmung (Kurztitel der Projekte in alphabetischer Reihenfolge)

Hinweis: Für die Bewertung wird auf Ihrem Rechner vorübergehend ein Cookie angelegt, das nach Ende Ihres Besuchs auf unserer Website automatisch gelöscht wird. Bitte achten Sie darauf, dass die Möglichkeit temporäre Cookies zu speichern in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers aktiviert ist.

(* = Pflichtfeld)

      

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###