Zum Inhalt

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

BandsLand – Ein Musikprojekt

Projektvorstellung; Foto: Schwäbische Post, Frau Neumeyer

Name der Leader- oder ILE-Gruppe:

LAG Brenzregion

Bundesland:

Baden-Württemberg

Wettbewerbskategorie:

Kunst und Kultur


Projektbeschreibung:

Seit Sommer 2012 können sich Jugendliche in Bopfingen musikalisch voll ausleben. Ob Band-Coaching, Pop-Rock-Gesangs- oder Tanzworkshops – mit dem Projekt "BandsLand" unterstützt die Stadt die jungen Talente in ihrer Region. Das alles funktioniert nur Dank der Unterstützung mehrerer Partner. Mit im Boot sind die örtliche Musikschule, eine Gesangstrainerin sowie eine Tanzschule. Ziel des Band-Coachings ist es, junge Musiker unter Anleitung professionell zu trainieren und zu Bands zusammenzuführen. Begleitet werden die jungen Künstler bis zur Auftrittsreife. In den Gesangsworkshops und Tanzworkshops soll den Teilnehmern der Spaß am Singen und Tanzen vermittelt werden. Hierbei wird den Jugendlichen auch Raum zum Experimentieren gegeben, um die Eigenkreativität und das Selbstbewusstsein der Jugendlichen zu stärken. Eine Besonderheit ist dabei die gezielte Ausrichtung des Projekts an den Interessen der Jugendlichen. So konzentrieren sich die Gesangsworkshops auf die Bereiche Pop- und Rock und die Tanzworkshops auf die Bereiche Breakdance und Hip-Hop/Videoclipdancing. Bei Veranstaltungen und Auftritten haben die Teilnehmer die Möglichkeit, das Erlernte auch zu präsentieren. Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos und steht auch Jugendlichen aus den umliegenden Gemeinden offen. Die Stadt Bopfingen will mit dem Projekt ihren Jugendlichen ein attraktives Lebensumfeld schaffen.

Ideengeber

Hatten Jugendliche die Idee für das Projekt? Waren Jugendliche an der Entwicklung der Projektidee beteiligt?

Immer wieder wurde von Jugendlichen und Eltern bemängelt, dass es keine Jugendkultur gibt. Daraus hat die Stadt Bopfingen unter Rückkopplung mit Jugendlichen und mit Hilfe professioneller Partner das Projekt entwickelt.

Beteiligungsgrad

Werden bei dem Projekt junge Menschen wirklich beteiligt oder sind junge Menschen einfach nur Zielgruppe?

Junge Menschen sind nicht nur Zielgruppe, sondern auch Akteure. Erklärte Zielsetzung ist es, dass Jugendliche zu einem späteren Zeitpunkt selbst aktiv werden und Veranstaltungen entwickeln, die sie ggf. mit externer Hilfe umsetzen und damit Kulturträger im ländlichen Raum werden. Alle drei Projektsäulen werden ausschließlich von Jugendlichen und Kindern belegt. Es werden inzwischen zwei neu formierte Bands 14-tägig gecoacht. Die Kurse von Breakdance und HipHop/Videoclipdancing sind sehr gut besucht und finden wöchentlich statt. Inzwischen fanden vier Gesangsworkshops statt, an denen viele Jugendliche teilgenommen haben. Im Oktober 2013 ist eine öffentliche Veranstaltung geplant, bei der sich Teilnehmer aller drei Projekte präsentieren.

Nachhaltiger Charakter

Findet/fand das Projekt einmalig statt? Ist das Projekt so angelegt, dass es auch langfristig laufen und funktionieren wird – mit der Beteiligung von jungen Menschen?

"BandsLand" soll ausdrücklich ein Dauerläufer sein und ist so angelegt, dass es auch nach Auslaufen der Förderung beständig ist und langfristig weitergeführt werden kann. Die Finanzierung über Leader war deshalb wichtig, weil das Projekt auch einen Versuch darstellt und die Förderung damit auch als wichtiger Impuls für die Entscheidungsträger gewirkt hat. Langfristig soll "BandsLand" von den Jugendlichen sehr stark selbst gestaltet und getragen werden. Dies stellt allerdings das schwierigste Element im Rahmen des Projektes dar.

Integrierte Ländliche Entwicklung

Wie ist das Projekt bzw. sind die Projektträger in die Arbeit der  ILE- oder Leader-Region eingebunden? Wie intensiv ist diese Zusammenarbeit?

Die Stadt Bopfingen ist Bestandteil der Leader-Kulisse. Daher kann das Projekt mit Leader-Mitteln gefördert werden. Die Zusammenarbeit und der Gesprächsaustausch mit der Leader-Geschäftsstelle in Heidenheim und auch mit dem Regierungspräsidium Stuttgart funktionieren sehr gut und sind sehr intensiv. Die Leader-Aktionsgruppe Brenzregion befürwortete das Projekt sehr gerne, weil es sich um ein besonders innovatives Projekt in der Brenzregion handelt. "BandsLand" ist bis jetzt im Bereich Jugendarbeit einzigartig in der Kulisse.

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###