Zum Inhalt

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Verein Gemeinsinn Lahn-Taunus e.V.

Newsletter des Vereins Gemeinsinn Lahn-Taunus e.V. Foto: ILE Lahn-Taunus e.V.

Name der Leader- oder ILE-Gruppe:

ILE-Region Lahn-Taunus

Bundesland:

Rheinland-Pfalz

Wettbewerbskategorie:

Fit im Alter


Projektbeschreibung:

Der demografische Wandel führt vor allem in Dörfern mit geringeren Einwohnerzahlen zu großen Problemen. Um diesen Problemen aktiv entgegenzutreten hat sich ein Kreis von ehrenamtlichen Personen gebildet, die nach dem Motto "Stillstand ist Rückschritt" in der ILE-Arbeitsgruppe "Lebenswert leben" aktiv wurden. Aus dieser Arbeitsgruppe entstand der Verein Gemeinsinn Lahn-Taunus e.V.. Der Verein ist eine Plattform für Menschen, um innovative Ideen zu fordern und zu fördern. Diese Ideen werden gemeinsam mit den regionalen Akteuren auf Umsetzbarkeit und Realitätsbezug hin überprüft. Aus diesen Ideen entstehen viele Einzelprojekte zu ganz unterschiedlichen Themen.

Das Themenspektrum ist hierbei sehr vielfältig: "Hilfe zur Selbsthilfe im Alter", das ist das Ziel eines der Einzelprojekte, bei dem aktiv Dorfgemeinschaften unterstützt werden. Gemeinsam mit den Dorfbewohnern soll der Alterseinsamkeit entgegengewirkt und die Geselligkeit gepflegt werden. Ein kompetentes Team gibt den Ortsbürgermeistern zielgerichtete Unterstützung. Regelmäßige Informationsveranstaltungen mit Fachreferenten zu Themen wie Wohnformen im Alter, betreutes Wohnen, Wohngemeinschaften, Unterstützung bei der Umgestaltung von Wohnraum und vielen weiteren Themen rund um den Schwerpunkt altersgerechtes Wohnen gehören auch zu den Angeboten des Vereins. Darüber hinaus werden Interessierte konkret beraten und unterstützt bei Themen wie Vorsorgevollmachten oder erhalten Hilfe beim Ausfüllen von Formularen. Entscheidend ist hierbei, dass diese Leistungen in enger Kooperation mit anderen Vereinen angeboten werden. Das Spektrum der Einzelprojekte geht noch viel weiter und beschäftigt sich auch mit Themen wie Gesundheit im Alter. Der Verein Gemeinsinn Lahn-Taunus e.V. wird unterstützt von den Verbandsgemeinden Bad Ems, Katzenelnbogen und Nassau sowie durch das ILE-Regionalmanagement.

Aktiver Umgang:

Wie werden mit Hilfe des Projekts die Folgen des demografischen Wandels  aktiv angegangen?

Durch die aktive Zusammenarbeit von Jung und Alt werden gemeinsam neue innovative Dienstleistungen und Projekte ins Leben gerufen. Das Hauptaugenmerk liegt darauf, die Folgen des demografischen Wandels zu kompensieren und letzteren auch positiv zu gestalten. Außerdem werden durch die gezielte ehrenamtliche Mitarbeit die Haushalte der Gemeinden entlastet.

Neue Wege:

Welche neuen Wege wurden für das Projekt  - die Entwicklung oder die Umsetzung - gewählt? Inwieweit geht der Blick auch "über den Tellerrand hinaus"? (z. B. Zusammenarbeit über die Gemeindegrenzen hinweg, Zusammenarbeit verschiedener Akteursgruppen, generationsübergreifende Zusammenarbeit)

Durch die gemeinsame Beurteilung der Einzelprojekte mit verschiedenen regionalen Akteuren entstehen neue Ideen und Synergien. Darüber hinaus ist es dem Verein sehr wichtig, kontinuierliche Informationsarbeit zu betreiben. Hierfür nutzt er vor allem das regionale Fernsehen, das regelmäßig Sendebeiträge zum demografischen Wandel produziert und ausstrahlt.

Nachhaltiger Charakter:

Ist das Projekt so angelegt, dass es auch langfristig laufen und funktionieren wird?

Der Verein Gemeinsinn Lahn-Taunus e.V. ist aus der Arbeitsgruppe "Lebenswert leben" heraus entstanden. Dadurch wurden eigenständige Strukturen geschaffen, die die Nachhaltigkeit des Projekts gewährleisten. Darüber hinaus beteiligen sich die Verbandsgemeinden aktiv am Verein. Nach Beendigung der Förderperiode wird der Verein weiter bestehen und Projekte zur Bewältigung der Auswirkungen des demografischen Wandels entwickeln und umsetzen.

Einbindung des Projekts in die Arbeit der ILE- oder Leader-Region:

Wie ist das Projekt bzw. sind die Projektträger in die Arbeit der ILE- oder Leader-Region eingebunden? Wie intensiv ist diese Zusammenarbeit?

Es findet ein regelmäßiger Austausch mit dem ILE-Regionalmanagement statt. Dabei werden Projektideen besprochen und weiterentwickelt. Der Verein ist nach wie vor in die ILE-Arbeitsgruppe "Lebenswert leben" aktiv eingebunden.

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###