Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Ansprechpartner

  • Isabell Friess
    Tel. +49 (0) 228/6845-3459
  • Stefan Kämper
    Tel. +49 (0) 228/6845-3722

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Engagement für die Region - bundesweiter Wettbewerb

Die Gewinner des Wettbewerbs / Foto DVS

Regionalentwicklung ohne engagierte Bürger - das funktioniert nicht. In Zeiten knapper kommunaler Kassen würden heute viele wichtige Projekte ohne das Engagement der Bürger nicht zustande kommen. Dieses Engagement hervorzuheben und zu würdigen, haben wir uns mit dem Wettbewerb "Engagement für die Region" vorgenommen.

Die Wettbewerbsbeiträge wurden ganz nach dem Bottom-Up-Prinzip bewertet. Abstimmen durften die Vertreter der ILE- bzw. Leader-Verwaltungsbehörden, doch vor allem die 388 Regionen und ihre Einwohner. Insgesamt konnten wir fast 1.000 Stimmen zählen – eine Beteiligung, die uns wirklich überraschte.

Die drei besten Projekte wurden im Rahmen der BMELV-Auftaktveranstaltung auf der "euregia 2010 – Fachmesse für Regionalentwicklung" in Leipzig ausgezeichnet.

Die meisten Punkte erhielten die "Bürgernetzwerke im Ilzer Land" aus Bayern (1. Platz), das "Leben im Dorf" in Baden-Württemberg (2. Platz), und der "Bürgerverein für die Region" in Sachsen-Anhalt (3. Platz). Im Ilzer Land engagieren sich über 400 Bürger in sechs Netzwerken für die Region und haben seit 2006 über 200 Projekte erfolgreich umgesetzt. Auch bei dem Projekt "Leben im Dorf" stehen die Folgen des demografischen Wandels im Fokus. Über die Gemeindegrenzen hinweg wurden in den letzten Jahren eine Vielzahl von Projekten angestoßen: Fahrgemeinschaften organisiert, Tagesmütter ausgebildet oder Projekte zur Nachbarschaftshilfe gestartet. Der Bürgerverein für die Region kümmert sich schon seit 1930 um die Natur der Dübener Heide. Während der DDR kam das Vereinsleben zwar zum Erliegen, doch mit der Wende ging es direkt wieder in die Vollen: Heute verwaltet der Verein über die Landesgrenzen hinweg den Naturpark und stößt immer wieder Projekte in den Bereichen Naturschutz und Umweltbildung an.

Alle Projekte zeichnet aus, dass bei ihnen das Engagement Vieler für die Gemeinschaft GROSS GESCHRIEBEN wird.

Die Beschreibungen aller Projekte aus dem Wettbewerb haben wir in einer Broschüre zusammengefasst:


Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###