Springe zum Hauptinhalt der Seite


Nachrichten Details

Nachrichten Details

Nachrichten Details

Moorschutz in der Gemeinsamen Agrarpolitik

Nachricht vom:

Ein Artikel der Schriftenreihe "Berichte über Landwirtschaft" macht auf das Klimaschutzpotenzial von Moorböden aufmerksam und gibt Empfehlungen, wie Moorbodenschutz in der Landwirtschaft gelingt.

Nur sieben Prozent der landwirtschaftlich genutzten Flächen in Deutschland sind entwässerte Moorböden. Diese sind jedoch für 37 Prozent der Treibhausgasemissionen aus der Landwirtschaft verantwortlich. Durch eine angepasste Nutzung, wie etwa Paludikulturen, bessere Wasserverfügbarkeit sowie Förderung der Bewirtschaftung dieser Böden können die Flächen zum Klimaschutz beitragen.

Zur Veröffentlichung