Zum Inhalt

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Eider- und Kanalregion Rendsburg

Themen und Entwicklung

Regionales Entwicklungskonzept

Handlungsfelder und Schlüsselprojekte

Handlungsfelder:

  • Bildung, Beratung und Information
  • Dorferneuerung und -entwicklung
  • Grundversorgung und Infrastruktur
  • Tourismus und Freizeit

Schlüsselprojekte:

  • Studie zum Aufbau eines Kompetenz- und Bildungszentrums am "Grünen Kamp"
  • Kulturtouristische Inwertsetzung des Jüdischen Museums Rendsburg und des Eisenkunstgussmuseums als Anziehungspunkte und außerschulische Lernorte
  • Erweiterung des Naturerlebnisbades Büdelsdorf
  • Errichtung eines Wohnmobilstellplatzes am Kanal Café Osterrönfeld
  • Umbau eines Cafés zum Markttreff mit angeschlossener mobiler Versorgung des ländlichen Raumes in Borgstedt

Lokale Aktionsgruppe (LAG)

Gründungsdatum : 30.09.2008

Erfahrungen mit LEADER :

  • Leader I : nein
  • Leader II : nein
  • Leader + : nein
  • Leader in Eler : ja

Rechtsform der Aktionsgruppe:

Verein (e. V.) - nicht gemeinnützig

Organisation der Aktionsgruppe:

  • Hauptamtliche Geschäftsführung (zwei Personen);
  • Ehrenamtlicher Vorstand (15 Mitglieder);
  • Ehrenamtlicher Projektbeirat zur Auswahl der Projekte (zwölf Mitglieder)

Regionalmanagement

Intern: ja

Extern: nein

Das Regionalmanagement besteht aus 2 Stellen.

Regionalmanagement Finanzierung:

  • 56 Prozent EU
  • 44 Prozent Region (durch kommunale Mitglieder)

Erfahrungen mit anderen Programmen

  • BMU Klimaschutzteilkonzepte

Erfahrungen mit anderen Programmen

  • EFRE
  • ILE
  • Integrierte/Interkommunale städtebauliche Entwicklungskonzepte
  •  

    zurück

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###