Zum Inhalt

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Schwentine-Holsteinische Schweiz

Schwentine-Holsteinische Schweiz

http://www.aktivregion-shs.de

Kontakt

LAG AktivRegion Schwentine-Holsteinische Schweiz e. V.

Bahnhofstraße 4a
23714 Malente

Ansprechpartner

Günter Möller

Regionalmanagement

Tel.: 0 45 23 / 8 83 72 67
Fax: 0 45 23 / 8 83 72 68

E-Mail: moeller@aktivregion-shs.de


Daten zur Region

Einwohnerzahl: 92280
Fläche: 878 (km²)
Bevölkerungsdichte: 105 (Einw./km²)

www.aktivregion-shs.de

Abgrenzung und Lage

Die Region umfasst wesentliche Gebiete des Naturraumes "Schleswig-Holsteinisches Hügelland". Sie ist kreisübergreifend jeweils aus Teilen der Kreise Ostholstein und Plön angelegt.

Die Region in Kürze

Die Landeshauptstadt Kiel grenzt an die Region. Entsprechend ist ein Teil Mitglied in der "Kiel-Region". Der südliche Teil ist wiederum Mitglied der Metropolregion Hamburg. Wichtigster Wirtschaftszweig ist der Tourismus, wobei der Naturtourismus das stärkste Segment bildet. Die Anbindung durch ÖPNV und SPNV ist gut. Daraus ergibt sich ein gutes Potential der Region als Zuzugsraum für die nächsten größeren Städte.

Gemeinden in der Region

  • Ascheberg / Holstein
  • Barmissen
  • Belau
  • Boksee
  • Bönebüttel
  • Bosau
  • Bösdorf
  • Bothkamp
  • Dersau
  • Dörnick
  • Eutin
  • Grebin
  • Großbarkau
  • Großharrie
  • Honigsee
  • Kalübbe
  • Kasseedorf
  • Kirchbarkau
  • Klein Barkau
  • Kühren
  • Lebrade
  • Lehmkuhlen
  • Löptin
  • Malente
  • Nehmten
  • Nettelsee
  • Plön
  • Pohnsdorf
  • Postfeld
  • Preetz
  • Rantzau
  • Rastorf
  • Rathjensdorf
  • Rendswühren
  • Ruhwinkel
  • Schellhorn
  • Schillsdorf
  • Schönwalde am Bungsberg
  • Stolpe
  • Süsel
  • Tasdorf
  • Wahlstorf
  • Wankendorf
  • Warnau
  • Wittmoldt

Großschutzgebiete

  • Naturpark
  • Naturpark Holsteinische Schweiz

Stand: 15.02.2017

Projekte ohne Kooperationen

  1. Lokale Aktion Schwartau Schwentine

Kooperationsprojekte

  1. Kirchenrouten

Kooperationen

Kooperationserfahrung aus früheren Leader-Phasen: ja

Gebietsübergreifende Kooperationen in Leader

Gebietsübergreifende Kooperationen: ja

Kooperationen mit:

  • LAGs aus Schleswig-Holstein

Kooperationsthemen:

  • Radfahren
  • ÖPNV
  • Musikalische Frühbildung
  • Jugendbeteiligung
  • Ausgleichsflächen-Management

Projekt

Transnationale Kooperationen in Leader

Transnationale Kooperation: nein

Kooperationen außerhalb Leader

  • INTERREG
  • EFRE
  • GAK

Themen und Entwicklung

Regionales Entwicklungskonzept

Handlungsfelder und Schlüsselprojekte

Handlungsfelder:

  • Bildung, Beratung und Information
  • Gesellschaft und Soziales
  • Grundversorgung und Infrastruktur
  • Klimawandel
  • Kunst, Kultur und Kulturerbe
  • Tourismus und Freizeit

Schlüsselprojekte:

  • Unterstützung von Wärmenetzen
  • Regionaler Masterplan Daseinsvorsorge

Lokale Aktionsgruppe (LAG)

Gründungsdatum : 30.07.2007

Erfahrungen mit LEADER :

  • Leader I : nein
  • Leader II : nein
  • Leader + : ja
  • Leader in Eler : ja

Rechtsform der Aktionsgruppe:

Verein (e. V.) - nicht gemeinnützig

Organisation der Aktionsgruppe:

Vorstand wählt Projekte aus, geschäftsführender Vorstand (nicht Vereinsorgan) bereitet vor

Regionalmanagement

Intern: ja

Extern: nein

Das Regionalmanagement besteht aus 4 Stellen.

Regionalmanagement Finanzierung:

EU und Kommunen

Erfahrungen mit anderen Programmen

  • Bioenergie-Regionen
  • EFRE
  • ILE
  • INTERREG
  • LandAufschwung
  • Modellregionen der Raumordnung (MORO)
  •  

    zurück

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###