Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Netzwerk Brandenburg

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Uckermark

Uckermark

http://www.lag-uckermark.de

Kontakt

LAG Uckermark e. V.

Grabowstraße 18
17291 Prenzlau
www.lag-uckermark.de

Ansprechpartner

Torsten Mehlhorn

Regionalmanagement

Tel.: 0 38 66 / 404 - 146
Fax: 0 38 66 / 404-490

E-Mail: torsten.mehlhorn@lgmv.de


Jana Thum

Regionalmanagement

Tel.: 03 98 88 / 5 29 29

E-Mail: thum@uckermaerkische-seen.de


Daten zur Region

Einwohnerzahl: 120829
Fläche: 3077 (km²)
Bevölkerungsdichte: 39 (Einw./km²)

www.lag-uckermark.de

Abgrenzung und Lage

Die Lokale Aktionsgruppe Uckermark e. V. hat ihren Wirkungsbereich im gesamten ländlichen Raum des Landkreises Uckermark.

Die Region in Kürze

Die regionalen Stärken der Uckermark: die unternehmerischen Menschen, eine intakte und reizvolle Naturlandschaft sowie das baukulturelle Erbe in den Dörfern und kleinen Städten sollen durch zukunftsfähige Projekte in drei Handlungsfeldern gefördert werden. Die Anpassung an den demografischen Wandel, eine Erhöhung der regionalen Wertschöpfung, auch durch einen nachhaltigen Tourismus sind die inhaltlichen Eckpunkte der Strategie in einer der am dünnsten besiedelten Regionen Deutschlands.

In der Umsetzung der Strategie setzt die Uckermark auf regionale Kooperation und Zusammenarbeit. Der weitere Aufbau lebendiger und belastbarer Strukturen und Netzwerke, auch mit den polnischen Nachbarn, ist eine ständige Aufgabe zur Umsetzung der Strategie.

Gemeinden in der Region

  • Angermünde
  • Berkholz-Meyenburg
  • Boitzenburger Land
  • Brüssow
  • Carmzow-Wallmow
  • Casekow
  • Flieth-Stegelitz
  • Gartz/Oder
  • Gerswalde
  • Göritz
  • Gramzow
  • Grünow
  • Hohenselchow-Groß Pinnow
  • Lychen
  • Mark Landin
  • Mescherin
  • Milmersdorf
  • Mittenwalde
  • Nordwestuckermark
  • Oberuckersee
  • Passow
  • Pinnow
  • Prenzlau
  • Randowtal
  • Schenkenberg
  • Schöneberg
  • Schönfeld
  • Schwedt/Oder
  • Tantow
  • Temmen-Ringenwalde
  • Templin
  • Uckerfelde
  • Uckerland
  • Zichow

Großschutzgebiete

  • Biosphärenreservat
  • Nationalpark
  • Naturpark
  • Bioshärenreservat Schorfheide-Chorin
  • Nationalpark Unteres Odertal
  • Naturpark Uckermärkische Seen

Stand: 06.02.2017

Projekte ohne Kooperationen

  1. Die Zahnärztin kommt direkt ins Haus
  2. Erhaltung des natürlichen Erbes - Biodiversität und Energieholz
  3. Fahrradstation im alten Konsumgebäude in Wolletz
  4. Herstellung von kandierten Blüten und Kräutern
  5. Naturseifenmanufaktur
  6. Willkommens-Agentur Uckermark

Kooperationsprojekte

  1. Die faszinierende Welt der Geologie

Kooperationen

Kooperationserfahrung aus früheren Leader-Phasen: ja

Gebietsübergreifende Kooperationen in Leader

Gebietsübergreifende Kooperationen: ja

Kooperationen mit:

  • LAG Barnim

Kooperationsthemen:

  • E-Mobilität

Projekt

Transnationale Kooperationen in Leader

Transnationale Kooperation: ja

Kooperationspartner:

  • LAG Dirow (Polen)

Kooperationsthemen:

  • Naturtourismus
  • ländliche Wirtschaft

Themen und Entwicklung

Regionales Entwicklungskonzept

Handlungsfelder und Schlüsselprojekte

Handlungsfelder:

  • Demografischer Wandel
  • Dorferneuerung und -entwicklung
  • Förderung regionaler Wirtschaft
  • Grundversorgung und Infrastruktur
  • Kunst, Kultur und Kulturerbe
  • Tourismus und Freizeit
  • Vermarktung

Schlüsselprojekte:

  • Partnerprojekt Nationale Naturlandschaften
  • Gutshof Kraatz
  • Multikulturelles Centrum Templin
  • Radweg Spur der Steine

Lokale Aktionsgruppe (LAG)

Gründungsdatum : 17.04.2007

Erfahrungen mit LEADER :

  • Leader I : nein
  • Leader II : nein
  • Leader + : ja
  • Leader in Eler : ja

Rechtsform der Aktionsgruppe:

Verein (e. V.) - nicht gemeinnützig

Organisation der Aktionsgruppe:

Bei der Mitgliederversammlung werden die Projekte ausgewählt.

Regionalmanagement

Intern: nein

Extern: nein

Das Regionalmanagement besteht aus 4 Stellen.

Regionalmanagement Finanzierung:

LEADER-Förderung und Eigenmittel des Vereins

Erfahrungen mit anderen Programmen

  • Regionen aktiv
  • Bund-Länder-Programm Kleinere Städte und überörtliche Zusammenarbeit (KLS)

Erfahrungen mit anderen Programmen

  • Bioenergie-Regionen
  • EFRE
  • ESF
  • GRW-Regionalmanagement
  • ILE
  • Integrierte/Interkommunale städtebauliche Entwicklungskonzepte
  • INTERREG
  • LandZukunft
  • Modellregionen der Raumordnung (MORO)
  •  

    zurück

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###