Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Netzwerk Brandenburg

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Obere Havel

Obere Havel

http://www.ile-oberhavel.de/

Kontakt

Regionalmanagement LEADER-Region Obere Havel / ILE-Treff

Adolf-Dechert-Straße 1
16515 Oranienburg

Ansprechpartner

Susanne Schäfer

Regionalmanagement

Tel.: 0 33 01 / 60 16 72

E-Mail: ile-treff-oberhavel@web.de


Dr. Sabine Bauer

Regionalmanagement

Tel.: 0 33 01 / 601 672

E-Mail: ile-treff-oberhavel@web.de


Daten zur Region

Einwohnerzahl: 77800
Fläche: 1575 (km²)
Bevölkerungsdichte: 49 (Einw./km²)

www.ile-oberhavel.de/

Die Region in Kürze

Die LEADER-Region Obere Havel, direkt über der Metropole Berlin, vereint kulturellen Reichtum, attraktive Naturausstattung, gewerbliche Vielfalt und lebendige Kleinstädte und Dörfer. Oberhavel ist durch eine gut ausgebaute Verkehrsinfrastruktur (Straße, Schiene, Wasser) gut mit Berlin und den angrenzenden Regionen verbunden.

Die Region gehört zum wasserreichsten Gebiet Brandenburgs, dem Ruppiner Seenland mit seien 2.000 Kilometern Wasserwegen, die in Verbindung mit der Rad-, Wander- und Reitwegeinfrastruktur das Natur- und Kulturangebot in der LEADER- Region erlebbar machen. Mit der Havel und dem Fernradweg Berlin-Kopenhagen verlaufen wichtige überregionale touristische Wege durch Oberhavel, von denen sich die Region vortrefflich erkunden lässt.

Drei Naturparke und ein Biosphärenreservat liegen teilweise in der Region und laden zum Verweilen ein: der Naturpark Stechlin-Ruppiner Land mit dem "Großen Stechlin", der Naturpark Uckermärkische Seen mit den Fischadlern, das Biosphärenreservat Schorfheide Chorin mit seinen Umweltbildungsangeboten und der Naturpark Barnim mit spannenden Angeboten für Kinder und Jugendgruppen.

Über 30 Herrenhäuser und Schlösser zeugen von einer interessanten, aber auch bewegten Geschichte. Auf den Spuren Fontanes wandern, in kleinen, liebevoll gepflegten Parkanlagen lustwandeln, einen Abstecher nach Zernikow, wo einst Seidenraupen gezüchtet und Seide produziert wurde, machen oder auch ein Besuch des Weihnachtsmannpostamtes mit den Kindern in Himmelpfort sorgen für Kurzweil und Erholung für Jung und Alt.

Industriekultur lässt sich unter anderem im Ziegeleipark in Mildenberg (einst Europas größter Ziegeleistandort) auf einer Zeitreise durch die über 100-jährige Ziegelproduktion oder entlang der Deutschen Tonstraße verfolgen.

Spezielle Gaumenfreuden halten über 30 Direktvermarkter in der LEADER-Region für die Besucher bereit. Guten Appetit in Oberhavel!

Gemeinden in der Region

  • Fürstenberg/Havel
  • Gransee
  • Großwoltersdorf
  • Kremmen
  • Liebenwalde
  • Löwenberger Land
  • Mühlenbecker Land
  • Oberkrämer
  • Oranienburg (teilweise)
  • Schönermark
  • Sonnenberg
  • Stechlin
  • Zehdenick

Großschutzgebiete

  • Biosphärenreservat
  • Naturpark
  • Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin
  • Naturpark Uckermärkische Seen
  • Naturpark Barnim
  • Naturpark Stechlin-Ruppiner Land
  • Regionalpark Krämer Forst

Stand: 04.04.2019

Projekte ohne Kooperationen

Projektdaten sind in der Bearbeitung.

Kooperationsprojekte

Keine Kooperation.

Kooperationen

Kooperationserfahrung aus früheren Leader-Phasen: ja

Gebietsübergreifende Kooperationen in Leader

Gebietsübergreifende Kooperationen: ja

Kooperationsthemen:

  • touristische Infrastruktur (Rad- und Wasserwege)

Transnationale Kooperationen in Leader

Transnationale Kooperation: nein

Themen und Entwicklung

Regionales Entwicklungskonzept

Handlungsfelder und Schlüsselprojekte

Handlungsfelder:

  • == keines ==

Weitere Handlungsfelder/Anmerkungen:

  • Regionale Wertschöpfung, Beschäftigung und Einkommen
  • Kultulandschaft als Grundlage für die Qualität des Landlebens
  • Vitale Dörfer und attraktive Kleinstädte

Lokale Aktionsgruppe (LAG)

Gründungsdatum : 11.04.2007

Erfahrungen mit LEADER :

  • Leader I : nein
  • Leader II : nein
  • Leader + : nein
  • Leader in Eler : ja

Rechtsform der Aktionsgruppe:

Verein (e. V.) - gemeinnützig

Organisation der Aktionsgruppe:

Die Organe der LAG sind die Mitliederversammlung und der Vorstand. Die Mitgliederversammlung entscheidet an Hand der Bewertungsmatrix über die Bevotung der Projekte.

Regionalmanagement

Intern: nein

Extern: ja

Das Regionalmanagement besteht aus 2 Stellen.

Regionalmanagement Finanzierung:

LEADER-Förderung und Eigenmittel der LAG

Erfahrungen mit anderen Programmen

  • EFRE
  • ESF
  • ILE
  • Integrierte/Interkommunale städtebauliche Entwicklungskonzepte
  •  

    zurück

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###