EIP Project Database

Find EIP-AGRI projects in Germany

You can find projects by searching for:

  • "Suchbegriff" = Search item, like "pig", "animal welfare" or "climate" ...
  • "Bundesland" = Federal states in Germany, you can also have a look on the map on the bottom of this page
  • "Projektstatus" - "laufend" oder "abgeschlossen" = ongoing or completed status
  • "Schlüsselwörter" = key words
  • "Starttermin" = project start

Bedarfsgerechte, teilflächenspezifische Anwendung von Mykorrhiza zur Erhöhung der Ertragsstabilität mit hochauflösenden Bodenkartierungstechnologien

show english version

Zuständige Behörde

Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Bundesland

Niedersachsen und Bremen

Kontaktdaten

Calenberger Straße 2
30169 Hannover

Website: Externer Link zur Behörde

Projektbeschreibung

Das Projekt Precision-AMF trägt zu einem nachhaltigen, Ressourcen schonenden und effizienten Nährstoffmanagement im konventionellen und ökologischen Anbau bei. Die geplante Entwicklung kann dazu beitragen, die Belastung des Grund- und Oberflächenwassers mit mineralischen Düngemitteln zu verringern. Ausgangspunkt ist das Interesse (und die Notwendigkeit) der landwirtschaftlichen Praxis, pflanzenstärkende Mykorrhizapilze gezielt dort einzubringen, wo es die Bodenstruktur besonders erfordert. Arbuskuläre Mykorrhizapilze (AMF) sind die am weitesten verbreitete Symbiose zwischen Pilzen und Pflanzen – 90 % aller Pflanzenarten nutzen die Unterstützung durch die Pilze vor allem bei Stress-Situationen. Das Ziel ist, mittels GPS gesteuerter Sensorik (Bodenstrukturanalyse) ein Verfahren zu entwickeln, dass die teilflächendifferenzierte Ausbringung ermöglicht. Neue, nach Bodentyp angepasste Mykorrhiza-Formulierungen werden entwickelt. In schwierigen Feldabschnitten wird dadurch gezielt und ökologisch nachhaltig Bodenleben, Pflanzengesundheit und Nährstoffaufnahme verbessert und damit die Ertragsstabilität gesichert.

Abschlussbericht

Nach Abschluss des Projektes finden Sie hier die Ergebnisse und den Abschlussbericht zum Download.

Schlüsselwörter

  • Landwirtschaftliche Praxis/Tätigkeit
  • Pflanzenproduktion und Gartenbau
  • Boden

Hauptfördermittelquelle

ELER 2014-2020 für Operationelle Gruppen (im Sinne von Reg. 1305/2013 Art. 56)

Kontakt zur OG

Institut für Pflanzenkultur e. K.
Dr. Carolin Schneider
Solkau Nr. 2
26465 Schnega

Telefon: 05842/472

Mail: schneider@pflanzenkultur.de

Mitglieder OG

Institut für Pflanzenkultur e. K.; Leibniz-Institut für Gemüse und Zierpflanzenbau Großbeeren/Erfurt e. V.; Biolandhof Cordts; Hof Trumann; Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung e. V.

Art der Mitglieder der OG

  • Landwirt
  • Forscher

Projektbeginn

2019

Projektstatus

laufend

Beantragtes Gesamtbudget in EUR

450.267

NUTS3 CODE

DE934

To top