Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

TEEB

Millennium Ecosystem Assessment

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Öffentliche Güter und Ökosystemdienstleistungen

Öffentliche (Umwelt-)Güter und Ökosystemdienstleistungen sind für jeden zugänglich und können von allen in Anspruch genommen werden. Diese Güter und Dienstleistungen werden definitionsgemäß nicht über Marktmechanismen bereitgestellt.

Beispiele für öffentliche Güter, die durch die Landwirtschaft bereitgestellt werden, sind: Biodiversität landwirtschaftlich genutzter Flächen, Landschaften und natürliche Ressourcen wie Wasser und Böden. Darüber hinaus beeinflusst die Landwirtschaft wirtschaftliche oder soziale öffentliche Güter, wie z. B. die Entwicklung lebendiger ländlicher Gemeinden mit florierenden Wirtschaftszweigen.

Broschüren über öffentliche Güter der Landwirtschaft und im ländlichen Raum

Fokusgruppe Ökosystemdienstleistungen der Landwirtschaft (Delivery of ecosystem services)

Das Coordination Committee berät die Kommission direkt im Bereich der ELER-Verordnung. Seit Januar 2012 erarbeitet eine Fokusgruppe dieses Gremiums einen Bericht mit Empfehlungen für den Bereich der Ökosystemdienstleistungen und der Bereitstellung öffentlicher Güter durch die ländliche Entwicklung und die Landwirtschaft für die Durchführung des zukünftigen ELER nach 2013, indem insbesondere gute Beispiele zusammengetragen werden.

Die Fokusgruppe hat zunächst ein lesenswertes Grundlagenpapier zu Öffentlichen Gütern / Ökosystemdienstleistungen verfasst:

Dann wurde im Juni 2012 ein Zwischenbericht mit umfangreichen Praxisbeispielen erstellt (nur auf Englisch verfügbar):

Ansprechparter in der DVS ist Jan Freese. 

Website über die Arbeit der Fokusgruppe, die im Juli 2014 archiviert wurde.

Projekte zu Ökosystemdienstleistungen

CIVILand

CIVILand war eine Nachwuchsforschergruppe im Rahmen der Sozial-ökologischen Forschung (2009 bis 2013), die sich mit finanziellen Anreizinstrumenten für ökologische und kulturlandschaftliche Leistungen im Kontext nicht-staatlicher und zivilgesellschaftlicher Initiativen beschäftigte.

Zu Website und Publikationen

OPENNESS: Operationalisation of natural capital and ecosystem services

OpenNESS aims to translate the concepts of Natural Capital (NC) and Ecosystem Services (ES) into operational frameworks that provide tested, practical and tailored solutions for integrating ES into land, water and urban management and decision-making. It examines how the concepts link to, and support, wider EU economic, social and environmental policy initiatives and scrutinizes the potential and limitations of the concepts of ES and NC.

Zur Website

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###