Springe zum Hauptinhalt der Seite


ELER aktuell

Langzeitvision für die ländlichen Räume

Langzeitvision für die ländlichen Räume Europas

Die Europäische Kommission plant, eine Langzeitvision für die ländlichen Gebiete Europas zu erstellen. Dafür ruft sie zu einem breiten Beteiligungsprozess auf:  

  • Wie lebt es sich dort aktuell?
  • Was wird für eine positive Entwicklung benötigt?

Die einzelnen Schritte:

Öffentliche Konsultation

Bis 30. November 2020 lief eine Öffentliche Konsultation, an der jeder online teilnehmen konnte.

Stakeholder-Workshops

Das European Network for Rural Development (ENRD) stellt Material für Stakeholder-Workshops zur Verfügung. Das Paket ist für 2-stündige Veranstaltungen ausgelegt. Das ENRD bittet darum, die Ergebnisse der Workshops noch bis 31. Januar 2021 auch per E-Mail nach Brüssel zu schicken, damit sie in den europäischen Prozess einfließen können.

Für die lokalen Workshops stehen diese Arbeitsmaterialien zur Verfügung:

  • Regieplan für einen zweistündigen Workshop (offene Word-Datei, Download)
  • Anpassbarer Foliensatz zur Begleitung des Workshops (offene Power-Point-Datei, Download)
  • Karten zu den vier Mega-Trends Klimawandel, Digitalisierung, Demographischer Wandel und Globalisierung/Lokalisierung als Anstoß für Diskussionen (druckfähige PDF-Datei, Download)
  • Möglichkeit zur Visualisierung der aktuellen und zukünftigen Situation vor Ort (druckfähige PDF-Datei, Download)
  • "Ernteblatt" für die Ergebnisse des Workshops (offene Word-Datei, Download)

Informationen zum Workshop-Paket (auf Englisch) und alle Downloads, auch in weiteren Sprachen. 

Ergänzende Workshop-Materialien (Working with megatrends, auf Englisch)

Fragen und Antworten

Im Dezember 2020 hat die DVS eine Informationsveranstaltung zum Arbeitspaket durchgeführt.

In der Dokumentation finden Sie viele Hinweise zur Gestaltung der Workshops.

Stand: Januar 2021