Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Ansprechpartner

  • Anke Wehmeyer
    0228 / 68 45 - 38 41

Kooperationspartner

DVS-Veranstaltungen

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

LEADER in Deutschland

Internationale LEADER-Exkursion vom 30. September bis 2. Oktober 2019 in den LAGs Saale-Orla und Landkreis Kronach im Frankenwald

Kooperationsveranstaltung mit dem Netzwerk Zukunftsraum Land (Österreich) und der Netzwerkstelle für den ländlichen Raum (Luxemburg)

Die Vernetzungsstellen von Österreich, Luxemburg und Deutschland organisieren seit 2018 jedes Jahr eine internationale Exkursion zu innovativen LEADER-Projekten in einem der drei Länder. Zur zweiten Exkursion der Reihe trafen sich Ende September rund 50 LEADER-Akteure, um sich Projekte im ehemaligen Grenzgebiet zwischen Thüringen und Bayern anzuschauen: in den Regionen "Saale-Orla" und "Landkreis Kronach im Frankenwald". Für die Teilnehmer der trinationalen Exkursion war es spannend und oft überraschend zu sehen: Welche Schwerpunkte setzen andere (Bundes)Länder in LEADER? Welche Projektideen werden realisiert und wer sind die Projektträger?

Projekte in der Region "Saale-Orla"

Die Wisentatalbahn

Die Wisentatalbahn ist ein weiteres Projekt, das mit LEADER-Mitteln unterstützt wurde. Die stillgelegte Bahnstrecke konnte dank eines engagierten Vereins wiederbelebt werden. Die Zugfahrt mit Wagen aus den 1950er und 60er Jahren ist aber nicht nur touristische Attraktion - auch die Einheimischen nutzen die Bahn im Alltag. Zur Website der Wisentatalbahn

Wisentatalbahn im Bahnhof Schleiz
Ein Wagen der Wisentatalbahn im Bahnhof Schleiz zeigt das Motto der LEADER-Region Saale-Orla: "Bürger in Aktion"

Museum "Rennsteig und Mee(h)r"

In der LEADER-Region Saale-Orla ist Tourismus eines von drei Handlungsfeldern. Dazu stand bei der Exkursion das Museum "Rennsteig und Mee(h)r" auf dem Programm. In Blankenstein, das direkt an der ehemaligen Grenze lag, zeigt es die Geschichte der Region und informiert über das Grüne Band. Zur Website des Museums

Führung durch das Museum

Der "revolution train"

Am Bahnhof in Schleiz machte gerade der "revolution train" Station: darin erleben Schüler in einer interaktiven Erlebnis-Ausstellung die Geschichte eines Drogenabhängigen. Das deutsch-tschechische Drogenpräventionsprojekt umfasst auch die Vor- und Nachbereitung durch Sozialarbeiter. Der 2-tägige Aufenthalt des Zugs in Schleiz wurde durch LEADER unterstützt. Zur Website des revolution train

Drei Musiker beim Konzert in der Villa Novalis

 



Villa Novalis

Nachdem die ehemalige Unternehmehrvilla zwölf Jahre leer stand, kaufte sie die Musikerfamilie Schwab. Heute ist dort eine musisch-kulturelle Begegnungsstätte für die Region, die vielfältige Veranstaltungen bietet - auch die Teilnehmer der Exkursion kamen in den Genuss eines klassischen Konzerts. Die Instandhaltung des denkmalgeschützten Gebäudes wurde mit LEADER-Mitteln unterstützt. Zur Website der Villa Novalis


Mobiles Seniorenbüro

Wie gelingt es, dass ältere Menschen im ländlichen Raum - auch bei Pflegebedürftigkeit - möglichst lange in vertrauter Umgebung bleiben? Im Handlungsfeld "Lebensqualität" unterstützt die LEADER-Region ein mobiles Seniorenbüro: eine Fachkraft bietet nicht nur Veranstaltungen an, sondern kommt auch zu den Betroffenen und berät zu Themen wie Pflegeversicherung, Umbaumaßnahmen oder Hilfsleistungen. Sie betreut drei Kleinstädte und 27 Ortschaften, die zusammen als Quartier verstanden werden. Weitere Informationen zur Seniorenberatung

Kultur- und Heimatstiftung Dreba

Im kleinen Ort Dreba mit 230 Einwohnern wurde eine Stiftung gegründet, um Projekte umzusetzen – wie etwa die KUH-Wiese für Jugendliche, Kulturveranstaltungen oder die Anschaffung eines kleinen Busses, der Einwohner zum Arzt oder Einkaufen bringt. Welche Ziele die Stiftung verfolgt und wie die Bürger einbezogen werden, dazu wurde im Vorfeld ein Leitfaden entwickelt – mit LEADER-Unterstützung. Zur Website der Stiftung

Baustelle mit Informationen zum Projekt KUH-Wiese und zur LEADER-Förderung

Gutshof Lausnitz mit Mosterei und Gästehaus

Seit 2016 können Kunden auf dem Gut Saft von ihrem eigenen Obst pressen lassen. Derzeit ensteht in einem Nebengebäude ein Gästehaus mit LEADER-Mitteln. Die Gäste sollen mit Lebensmitteln aus der zugehörigen Gärtnerei versorgt werden. Das Gut ist Mitglied im Streuobstnetzwerk Ostthüringen – ein Kooperationsprojekt von drei LEADER-Regionen. Zur Website des Gutshofes

Die Exkursionsteilnehmer auf dem Gutshof Lausnitz

Landgasthof "Zur Linde"

Die Region ist bekannt für die Karpfenzucht und wird auch "Land der Tausend Teiche" genannt. Im Landgasthof "Zur Linde", der vorwiegend mit regionalen Produkten arbeitet, gab es für die Exkursions-Teilnehmer eine Kostprobe. Um Regionalität geht es auch bei den jährlich stattfindenden "Fisch- und Wildwochen" im Oktober.

Fahrradständer vor der Kirche in Lausnitz

 

 

Kleinprojekt: Fahrradkirche Lausnitz

Im Jahr 2019 wurde in der LEADER-Region Saale-Orla erstmals ein Aufruf für Kleinprojekte gestartet. Insgesamt 42 Vorschläge gingen ein, davon konnte knapp die Hälfte unterstützt werden - mit bis zu 5.000 Euro. Dazu gehört die Fahrradkirche in Lausnitz. Schüler haben das Konzept für das wenig genutzte Gotteshaus entwickelt: Als offene Kirche am Orlatal-Radweg soll sie den Radfahrern einen Raum für Rast, Ruhe und vielleicht zukünftig auch Übernachtung bieten.


Ziegenhof Hatzel

Familie Hatzel hat – mit LEADER-Unterstützung – ein ehemaliges Ausflugslokal zu einem Ziegenhof umgebaut. Sie halten rund 80 Thüringer Waldziegen - eine vom Aussterben bedrohte Nutztierrasse. Im Hofladen werden die Erzeugnisse wie Milch, Joghurt und vielfältige Käsesorten verkauft. Weitere Informationen zum Ziegenhof

Ziegenbock im Stall

DK Glasmanufaktur

In der Glasmanufaktur der Brüder Eilers werden Sonderanfertigungen für Glasprodukte aller Art hergestellt. In Zukunft können Gäste im Gebäude auch übernachten und Workshops besuchen oder Kunden an der Fertigung ihres Auftrags mitwirken. Zur Website der Glasmanufaktur

Projekte in der Region "Landkreis Kronach im Frankenwald"

Tropenhaus Klein Eden

In Kleintettau werden in einem Glashaus auf rund 3.500 Quadratmetern exotische Früchte erzeugt, um sie an die Gastronomie zu vermarkten. Das Energieeffizienz-Projekt nutzt dabei die Abwärme einer Glasfabrik. Außerdem wird mit Regenwasser gegossen und mit dem Abwasser der eigenen Fischzucht gedüngt. Zur Website von Klein Eden

Die Teilnehmer bei der Führung durch das Tropenhaus

Arnikastadt Teuschnitz

Die Stadt Teuschnitz verlor nach der Wende Firmen und Einwohner, eine Schule musste geschlossen werden. Dann erfand sich die Gemeinde neu: als Arnikastadt. Gelegen an der Teuschnitz-Aue mit natürlichem Vorkommen der Pflanze wird sie Schritt für Schritt als Zentrum für Kräuterheilkunde ausgebaut – mit Unterstützung eines Managers, der durch LEADER gefördert wird. In der leerstehenden Schule ist heute ein Kräuter-Kompetenzzentrum, eine Café und davor ein Kräuterlehrpfad. Außerdem wurde ein Zenrtifikatslehrgang zum "Praktiker für traditionelle Europäische Heilkunde" entwickelt. In einem Laden werden die selbst hergestellten Produkte verkauft; ein Webshop soll bald dazukommen. Zur Webiste der Arnika-Akademie

Im Laden der Naturmanufaktur Grünerleben

Informationen zu den LEADER-Regionen

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###