Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Ansprechpartner

  • Stephan Bröhl
    Tel. 0228/6845-3462
  • Stefan Kämper
    Tel. 0228/6845-3722

Sonderveröffentlichung


Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Ländliche Räume - Räume voller Ideen

Der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, Torsten Albig (dritter von links) und Dr. Hanns-Christoph Eiden (BLE, zweiter von links) zusammen mit Akteuren aus Wallsbüll; Foto: BLE

18. bis 27. Januar 2013, Gemeinschaftsschau  „Lust aufs Land“(Halle 4.2)

Gemeinsam mit dem Bundeslandwirtschaftsministerium und vier Mitausstellern präsentierte die DVS auf der Internationalen Grünen Woche 2013 Projekte, die das Potenzial und die Chancen ländlicher Räume zeigen.

Der demografische Wandel ist auf den Dörfern in Deutschland schon lange angekommen. Seine Folgen zeigen sich in Geburtenrückgang, zunehmender Alterung und Abwanderung verbunden mit gesellschaftlichem Wertewandel. Wie können Dörfer, wie können ländliche Regionen mit diesen Herausforderungen fertigwerden?

Tatsächlich gibt es eine Vielzahl ländlicher Regionen, die die sich verändernden Rahmenbedingungen in Deutschland als Gestaltungschance nutzen. Davon konnten sich die Besucher in der völlig neu gestalteten Halle 4.2 „Lust aufs Land“ am Messestand der DVS ein eigenes Bild machen.


Videoimpressionen vom Messestand und der Landschau-Bühne

Vier Projekte zeigen wie es geht

Gleich zwei Mitaussteller, die rheinland-pfälzische Vulkaneifel und die Gemeinde Wallsbüll aus Schleswig-Holstein zeigen, wie touristische Angebote die Attraktivität einer Region und eines Dorfes steigern und so die regionale Wertschöpfung erhöhen können.

Dass nachhaltig, regional erzeugte und vermarktete landwirtschaftliche Produkte nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz, Wassermanagement oder der Biodiversität leisten, beweisen die „Offenen Höfe“ in der Nuthe-Nieplitz-Region in Brandenburg.

Das Dorf Wulkow, ebenfalls aus Brandenburg, veranschaulicht, wie durch innovative Ideen und die Eigeninitiative der Bürgerinnen und Bürger Probleme wie leer stehende Häuser, verwaiste Bahnhöfe, zugesperrte Geschäfte oder geschlossene Schulen angegangen und bewältigt werden können.

Kleine Dörfer - große Chancen (Film)

Filmische Impressionen vom Messestand 2012 (wmv-Datei, 65,8 MB)

Gemeinsam stark sein, Demografischer Wandel - Wettbewerb 2011

  • Interview mit Landwirtschaftsministerin Aigner und Innenminister Friedrich auf der Landschaubühne
    Flash-Datei, 81 MB

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###