Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Ansprechpartner

  • Stefan Kämper
    Tel. +49 (0) 228/6845-3722

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Innen entwickeln, regional vernetzen: Dörfer und Kleinstädte zwischen Anpassung und Rückbau

Tagung, 02. und 03. Dezember 2009 in Göttingen

1. Tag

  • Der demographische Wandel und seine Auswirkungen auf die Innenentwicklung in ländlichen Gemeinden
    Carsten Hansen, Deutscher Städte- und Gemeindebund
  • Herausforderungen durch den demographischen Wandel für die Finanzen der Kommunen in den ländlichen Räumen: Abwege und Auswege
    Bernward Karl Junge, arf Gesellschaft für Organisationsentwicklung mbH
  • Zwischen Umnutzung und Rückbau – Chancen und Grenzen der Innenentwicklung
    Prof. Dr.-Ing. Theo Kötter, Professur für Städtebau und Bodenordnung in Bonn
  • Leichtfertige Wertvernichtung oder erforderliche Angebotsanpassung? Erfahrungen des Rückbaus im Rahmen des Stadtumbaus Ost
    Christoph Haller, Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung
  • Demographischer Wandel: Region schafft Zukunft! Modellvorhaben des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) in den Ländlichen Räumen
    Dr. Bernd Rittmeier, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Diskussionsforen - Vernetzungsstrategien

  • 1. Impulsreferat: Daseinsvorsoge in regionaler Kooperation an den Beispielen der Regionen Anhalt-Bitterfeld-Wittenberg und Kaisersesch
    Teil 1: Marion Schilling, Regionale Planungsgemeinschaft Anhalt-Bitterfeld-Wittenberg
    Teil 2: Ewald Mattes, Bürgermeister der Gemeinde Kaisersesch
  • 2. Impulsreferat: Städtebaulicher Rückbau im Rahmen eines interkommunalen Entwicklungskonzepts am Beispiel des Stadtumbaumanagements Nördl. Fichtelgebirge
    Alexander Eberl, I. Bürgermeister der Stadt Schwarzenbach an der Saale
  • 3. Impulsreferat: Umgang mit brachliegendem Industrieerbe zur Steigerung der regionalen Wertschöpfung am Beispiel der Region Großschönau - Zittau
    Frank Peuker, Bürgermeister der Gemeinde Großschönau

2. Tag

  • Wie motivieren? Über das Spannungsfeld zwischen Verärgerung über den Wertverlust des Eigenheims und der Bereitschaft, sich für den Ort zu engagieren
    Prof. Dr. Ulf Hahne, Universität Kassel
  • Reorganisation von Verwaltungsstrukturen in schrumpfenden Regionen
    Thomas Gawron, Jurist und Soziologe, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Diskussionsforen - Lokale Strategien angesichts übergeordneter Vorgaben

  • 1. Impulsreferat: Bauliche und bauplanerische Anforderungen an neue soziale Strukturen
    Andreas Rehmet, Freier Architekt
  • 2. Impulsreferat: Mobilität gestalten, Erreichbarkeit sichern: anpassungsfähige Formen im ÖPNV
    Susanne Böhler, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
  • 3. Impulsreferat: Bildung in den ländlichen Räumen: innovative dezentrale Konzepte in Deutschland
    Andreas Memmert, Bürgermeister der Samtgemeinde Schladen

Wenn Sie Interesse an den Folienvorträgen zur Veranstaltung haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an dvs@ble.de.

Hauptnavigation

Service-Navigation

###ETRACKER###