Zum Inhalt

Marginal-Spalte (weiterführende Informationen zum Thema)

Ansprechpartner

  • Stefan Kämper
    Telefon: 0228 / 68 45 - 37 22
    stefan.kaemper@ble.de

Wettbewerbe 2010 bis 2013

Hauptnavigation

Ein Webangebot der:

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

 

Inhalt

Hintergrund des Wettbewerbs

Der DVS-Wettbewerb "Gemeinsam stark sein" hat das Ziel, beispielhaften Projekten aus den ländlichen Regionen eine Bühne zu bieten und über die regionalen Grenzen hinaus bekanntgemacht werden. "Lebensqualität für alle" war das Motto des Wettbewerbs 2016. Der Grund: Wenn Versorgungsangebote im ländlichen Raum schließen und Bewohner immer längere Wege zurücklegen müssen, stellt sich vielerorts die Frage, wie die Lebensqualität auch zukünftig aufrecht erhalten werden kann. Das gilt insbesondere für Senioren, Jugendliche und Bevölkerungsgruppen mit eingeschränkter Beweglichkeit, Pflegebedarf oder geringen Einkommen, aber auch Familien mit ihren vielfältigen Bedürfnissen.

24 verschiedene Projekte aus der gesamten Bundesrepublik standen zur Wahl und konnten im Rahmen einer Online-Abstimmung bewertet werden. Die am besten bewerteten Projekte wurden am 25. Januar 2017 bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin prämiert. Die Sieger erhalten als Preis unter anderem die Konzeption und Produktion eines Imagefilms zum Projekt.

Download und Bestellungen der Broschüre zum Wettbewerb sind über den grünen Kasten rechts möglich.


Gewinner des DVS-Wettbewerbs prämiert

Die Gewinner des bundesweiten DVS-Wettbewerbs "Gemeinsam stark sein 2016" wurden am 25. Januar 2017 auf der Internationalen Grünen Woche ausgezeichnet. Staatssekretär Dr. Hermann Onko Aeikens vom BMEL und Dr. Hanns-Christoph Eiden, Präsident der BLE, überreichten die Preise an die glücklichen Gewinner.

Platz 1; Foto: Ingo Heine / BMEL
Platz 1; Foto: Ingo Heine / BMEL

Den ersten Preis erhielt das Bürger- und Kreativhaus "Zur alten Mühle". Durch dieses Projekt verwandelte sich eine innerörtliche Brachfläche zum kulturellen und sozialen Mittelpunkt des Dorfes Bruchmühle.

Platz 2; Foto: Ingo Heine / BMEL
Platz 2; Foto: Ingo Heine / BMEL

Der zweite Platz ging an die Dorfgemeinschaft Neustadt/Ovelgönne aus Niedersachsen. In einer Genossenschaft engagieren sich mehr als 300 Einwohner, um den Betrieb der örtlichen Traditionsgaststätte Neustädter Hof aufrechtzuerhalten. Durch dieses Engagement blieb den 500 Einwohnern des Dorfes ihr wichtigster Treffpunkt erhalten.

Platz 3; Foto: Ingo Heine / BMEL
Platz 3; Foto: Ingo Heine / BMEL

Den dritten Preis erhält die Seniorengemeinschaft Kronach. Diese Selbsthilfegemeinschaft koordiniert das soziale Engagement von mehr als 750 Mitgliedern. Sie leistet einen immensen Beitrag für die Lebensqualität der älteren Bevölkerung im Landkreis Kronach im Frankenwald.

Publikumspreis; Foto: Ingo Heine / BMEL
Publikumspreis; Foto: Ingo Heine / BMEL

Der Publikumspreis, der in diesem Jahr erstmals über eine Twitter-Abstimmung gewählt wurde, ging an das Projekt VielHarmonieTanzt aus dem Erzgebirge.

 

Weitere Projekte, die für den Wettbewerb vorgeschlagen wurden:

Hauptnavigation

Service-Navigation