Projektsuche

InsectProÖko Vision Insekten – Innovationsbausteine in der Kreislaufwirtschaft

show english version

Zuständige Behörde

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau

Bundesland

Rheinland-Pfalz

Kontaktdaten

Stiftsstraße 9
55116 Mainz

Website: Externer Link zur Behörde

Projektbeschreibung

Seit Jahren fehlt es, bei gleichzeitig steigender Nachfrage an regional produzierten Lebensmitteln tierischen Ursprungs an eiweißreichen Futtermitteln. Diese „Eiweißlücke“ wird durch den Import von Sojaschrot geschlossen, die nachgewiesen einen schädlichen ökologischen sowie soziökonomischen Fußabdruck zur Folge haben. Neben den globalen Auswirkungen tangieren zudem das gravierende Ausmaß des Flächenfraß und die immensen Verluste durch Lebensmittelverschwendung das regionale „ÖkoLandWirtschaftliche Gleichgewicht“. Die Kreislaufwirtschaft hat erhebliches Potenzial den Schlüssel der Zukunft zu einer nachhaltigen Wertschöpfungskette darzustellen. Vor allem Insekten helfen uns auf natürliche Weise beim Schließen von regionalen Kreisläufen, die mit herkömmlichen Nutztieren nur schwierig erreichbar sind.

Ziel des vorliegenden Projektes ist es, die „Vision Insekten“ für die Erweiterung bioökonomischer Prozesse durch eine regionale Produktion aufzuzeigen, indem Nebenprodukte auf deren Tauglichkeit für das Herstellen des Larvenmehls der Schwarzen Soldatenfliege geprüft und Empfehlungen für die landwirtschaftliche Praxis zur Tierfütterung und Düngereignung erarbeitet werden.

Abschlussbericht

Nach Abschluss des Projektes finden Sie hier die Ergebnisse und den Abschlussbericht zum Download.

Schlüsselwörter

  • Landwirtschaftliche Praxis/Tätigkeit
  • Tierhaltung
  • Pflanzenproduktion und Gartenbau
  • Düngung
  • Lebensmittelindustrie
  • Produkt/Dienstleistung
  • Vermarktung/Versorgungskette
  • Klimawandel

Hauptfördermittelquelle

ELER 2014-2020

Kontakt zur OG

Technische Hochschule Bingen,
Prof. Dr. Georg Dusel
Berlinstraße 109
55411 Bingen

Telefon: 06721 409 180

Mail: g.dusel@th-bingen.de

Mitglieder OG

Goyert, Markus (Landwirt), Demeter-Betrieb Neuhof, Ökologischer Legehennenbetrieb mit Mobilstall, Neuhof 1, 67317 Altleiningen, info@neuhof-goyert.de, +49 176 83046838, • Dittmar, Martin (Landwirt) Burghof, Konventioneller Ferkelerzeuger mit Ausrichtung Tierwohl, 65558 Holzheim, dittmar.gbr@gmx.de, + 49 177 8670528; • Oswald, David (Gemüsebau) Andreas Renner Gemüsebau, Neustadter Straße 95, 57112 Mutterstadt, David.Oswald@der-gemuese-renner.de, +49 176 24495866; • Luff, Alexander (Winzer), Wein

Art der Mitglieder der OG

  • Landwirt
  • Forscher
  • Unternehmen
  • Verwaltungsmitarbeiter

Projektbeginn

2021

Projektstatus

laufend

Beantragtes Gesamtbudget in EUR

454.000

NUTS3 CODE

DEB3J

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben