EIP-Projekt-Datenbank

Informationen zu allen Forschungsprojekten, die bislang in Deutschland von der EU und den Bundesländern über EIP-Agri gefördert wurden und werden, finden Sie in unserer Datenbank.

Über unsere Projektsuche können Sie nach Suchbegriffen, Starttermin und aktuellem Status filtern.

Konzept zur Optimierung des Populationsmanagements beim Rheinisch-Deutschen Kaltblut (PSSM1)

show english version

Zuständige Behörde

Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft

Bundesland

Sachsen

Kontaktdaten

Postfach 10 05 101
01076 Dresden

Website: Externer Link zur Behörde

Projektbeschreibung

Die Polysaccharide Speichermyopathie Typ 1 (PSSM1) ist eine genetisch bedingte Krankheit, die zu einem gestörten Stoffwechsel der Skelettmuskulatur bei den betroffenen Pferden führen kann. Ziel ist die Untersuchung der Trägerfrequenz der für PSSM1 kausalen Genmutation bei dem, als gefährdet eingestuften, Rheinisch-Deutschen Kaltblut in Sachsen sowie eine Analyse der Effekte auf Leistungsparameter und Gesundheit der Pferde. Um eine fundierte Empfehlung zum Zuchteinsatz von Trägertieren zu treffen und Züchtern optimierte Anpaarungsentscheidungen zu ermöglichen, soll die aktive Zuchtpopulation umfassend genotypisiert werden.

Abschlussbericht

Nach Abschluss des Projektes finden Sie hier die Ergebnisse und den Abschlussbericht zum Download.

Ergebnisse mit Fokus auf Praxisorientierung

Sobald verfügbar, werden die Ergebnisse hier präsentiert.

Schlüsselwörter

  • Tierhaltung
  • Schädlings-/Krankheitsbekämpfung
  • Genetische Ressource

Hauptfördermittelquelle

ELER 2014-2020 für Operationelle Gruppen (im Sinne von Reg. 1305/2013 Art. 56)

Kontakt zur OG

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW)
Prof. Dr. med. vet. Markus Freick
Friedrich-List-Platz 1
01069 Dresden

Telefon: 03514623036

Mail: markus.freick@htw-dresden.de

Mitglieder OG

Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Dresden, Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen, Sächsische Gestütsverwaltung, Sächsische Tierseuchenkasse

Art der Mitglieder der OG

  • Landwirt
  • Forscher
  • Vertreter einer NGO
  • Verwaltungsmitarbeiter

Projektbeginn

2021

Projektstatus

laufend

Beantragtes Gesamtbudget in EUR

43.767

Zusätzliche Informationen

Link 1

Internetseite des Betriebes

NUTS3 CODE

DED21

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben